Wanderung Sennalpe Derb bei und Oberberg im Allgaeu – Aufstieg
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Immer öfter werden wir danach gefragt, welche Wanderungen wir im Herbst im Allgäu empfehlen können. Viele planen bereits jetzt ihren Herbsturlaub und möchten entsprechend informiert sein. Deshalb möchten wir dir heute unsere sechs liebsten Wanderungen für den Herbst im Allgäu vorstellen.

Wandern im Herbst im Allgäu – Ein wahrer Augenschmaus

Wanderung Sennalpe Derb bei und Oberberg im Allgaeu – Herbstfarben

Jedes Jahr gehen wir im Herbst mit einem weinenden und einem lachenden Auge hier bei uns im Allgäu wandern. Mit einem weinenden, weil die aktuelle Wandersaison zu Ende geht und mit einem lachenden, weil das Wandern im Herbst einfach unglaublich schön ist.

Was wir am Herbst besonders lieben sind die wirklich tollen Wandertemperaturen. In den letzten Jahren wurden wir wirklich mit herrlichem Herbstwetter verwöhnt. Viele Sonnenstunden und warme, aber eben nicht heiße Temperaturen. Kein Frieren aber auch kein Schwitzen auf unseren Touren. Das ist super angenehm.

Zudem ist das Licht im Herbst total schön, weil die Sonne einfach nicht mehr so hoch steht und alles in ein sanftes, warmes Licht hüllt. Die bunten und leuchtenden Farben des Herbstlaubes unterstützen diesen Effekt nur noch mehr.

Genau das macht das Wandern im Herbst im Allgäu zu etwas Besonderem!

Für den Herbst können wir dir sechs richtig tolle Wandertouren empfehlen, die wir dir heute gerne vorstellen möchten, damit du für deinen Herbstwanderurlaub im Allgäu bestens gerüstet bist:

Wandern im Herbst im Allgäu – Wandern am Alpsee

A Tasty Hike - Alpsee Allgäu 14

Am Allgäuer Alpsee ist es zu jeder Jahreszeit toll!

Im Winter, wenn du tolle Winterwanderungen hier machen kannst und dabei sogar eine geöffnete Einkehrmöglichkeit findest.
Im Frühling, wenn die ersten warmen Tage dich verwöhnen.
Im Sommer, wenn du auf die hohen Gipfel am See steigen kannst und dich danach im kühlen Seewasser abkühlen kannst.
Und eben auch im Herbst, wenn die Landschaft rund um den See einfach nur farbenfroh und wunderschön ist.

Ja, der Alpsee ist toll! Wir sind große Fans des Allgäuer Alpsees und deshalb darf er in diesem Artikel auch nicht fehlen.

Besonders zu empfehlen sind im Herbst die folgenden Touren:

Egal, welche Wanderung dich im Herbst zum Alpsee führt, wir sind uns sicher, dass du sie in vollen Zügen genießen wirst.

Alpsee Wandern – Die 5 schönsten Genusswanderungen am Alpsee im Allgäu

Wandern im Herbst im Allgäu – Arrisrieder Moos

Eine eher unbekannte Wanderregion liegt direkt bei uns vor der Haustür: Das Arrisrieder Moos. Dorthin können wir aus Christians Heimatdorf quasi fast zu Fuß laufen.

In einem Hochmoor zu wandern hat immer etwas besonders Schönes und Außergewöhnliches, weil die Landschaft einfach so ganz anders ist, als in anderen Wanderregionen. Die Natur ist hier ganz besonders schön und natürlich ist das auch im Herbst nicht anders.

Wandern im Arrisrieder Moos Kisslegg Allgäu

Neben toller Landschaft kannst du hier auf vielen Infotafeln auch noch eine ganze Menge über die Entstehung des Arrisrieder Moors lernen.

Eine ganz tolle Wanderung im Westallgäu, die viele vielleicht gar nicht auf dem Schirm haben. Sie ist besonders gut für Wanderanfänger geeignet.

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schau gerne in unserem Wanderbericht vorbei, in dem wir dir die komplette Wanderung im Detail vorstellen: So macht Lernen Spaß: Bei einer Wanderung im Arrisrieder Moos kannst du noch was lernen

Wandern im Herbst im Allgäu – Wandern am Hündle

Hündle Hiking Tour, Allgäu 11

Der Hündle-Gipfel wird meistens in Zusammenhang mit der Krokusblüte im Frühling erwähnt. Dann ist dort eine Menge los und es gibt sogar einen extra Krokuskalender auf der Webseite des Hündles, der dich darüber informiert, wie der aktuelle Blütenstand der Krokusse ist.

Natürlich ist das wunderschön und auch wir waren schon ein paar Mal zur Krokusblüte oben am Hündle, aber das Frühjahr ist nicht die einzige Zeit, in der sich eine Wanderung am Hündle lohnt. Auch im Herbst ist es hier wunderschön.

Und die Tour, die wir bereits im Frühling zur Krokusblüte gelaufen sind, haben wir auch schon in umgekehrter Reihenfolge im Herbst gemacht und wurden mit wunderschöner Natur und einem Farbenschauspiel der Extraklasse belohnt.

Keine Frage, die Krokusblüte ist toll, aber auch die Herbstzeit verleiht der Wanderung eine ganz besondere Note.

Extra Vorteil: Im Herbst ist das Hündle nicht so überlaufen, wie im Frühling.

Mehr zu unserer Wanderung am Hündle, erfährst du in unserem ausführlichen Tourenbericht: Wandern am Hündle – Zur Krokusblüte ein wahrer Augenschmaus!

Wandern im Herbst im Allgäu – Genusswanderung zu den Sennalpen Derb und Oberberg

Fast zwei Jahre haben wir gebraucht, um den Artikel zu dieser tollen Herbstwanderung fertig zu stellen. Dabei ist es eine der schönsten Touren, die wir je im Herbst gemacht haben.

Nun ist der Wanderbericht aber online und du solltest diese Tour auf jeden Fall auf deine Wanderliste setzen, solltest du einen Wanderurlaub im Allgäu planen.

Wanderung Sennalpe Derb bei und Oberberg im Allgaeu – Herbstfarben am See

Denn diese Tour ist nicht nur unglaublich schön, nein, sie bietet dir auch noch zwei herrliche Einkehrmöglichkeiten mit köstlichem Essen und wunderschöner Aussicht.

Das lässt das Genusswanderherz höher schlagen, oder?

Beim Schreiben des Berichts vor ein paar Tagen sind direkt wieder Herbstgefühle bei uns hochgekommen und haben uns mal wieder in wohlige Vorfreude auf die Herbstzeit im Allgäu versetzt.

Hast du auch Lust auf Herbststimmung? Dann lies dir direkt unseren Wanderbericht zur Genusswanderung durch (oder noch besser: Wanderer sie diesen Herbst nach!): Genusswanderung in 2 Gängen: Sennalpen Derb & Oberberg bei Blaichach im Allgäu – Perfekt für den Herbst

Wandern im Herbst im Allgäu für Fortgeschrittene

Die vorher erwähnten Touren waren jetzt eher etwas für die Wanderanfänger unter uns. Aber im Herbst kannst du im Allgäu auch noch etwas schwierigere Touren machen, wenn du dich fit genug dafür fühlst.

Zugegeben, du solltest sie vielleicht nicht erst Ende Oktober machen, aber wenn das Wetter so ist, wie in den letzten Jahren, kannst du sie prima im September oder auch Anfang Oktober noch machen. Du musst dich eben vorher gut informieren, wie die Wetter- und Schneelage ist, aber dann steht einer erfolgreichen Herbst-Bergtour nichts mehr im Wege:

Wandern im Herbst im Allgäu – Großer Daumen

A Tasty Hike - Grosser Daumen Wanderung - Grosser Daumen Wandern - Allgaeu - Rueckweg

Die erste Tour, die wir dir für diese Zwecke vorstellen möchten ist die Tour zum Großen Daumen. Wir haben sie vor einigen Jahren Anfang Oktober gemacht. Es war zwar schon ein klein wenig kühl, aber es lag noch kein Schnee und es war auch nicht eisig kalt.

Dafür ist die Tour aber wirklich WUNDERSCHÖN. Du musst dabei etwas kraxeln, aber das macht auch den Reiz der Tour aus. Die Landschaft hier oben ist zu jeder Zeit eher karg, aber der Ausblick, den du fast permanent während der gesamten Tour genießen kannst, ist ein absoluter Traum.

Wenn du dich fit genug fühlst, solltest du diese Tour auf jeden Fall auf deine Wanderliste setzen. Unseren vollständigen Tourenbericht inkl. Wandervideo findest du hier: Großer Daumen – Wanderung in luftiger Höhe mit viel Kraxelei

Wandern im Herbst im Allgäu – Willer’s Alp

Wanderungen Allgaeu – Die schoensten Wanderungen im Sommer – Willers Alp

Kommen wir nun zu unserem absoluten Wanderhighlight. Wir lieben diese Tour einfach. Nicht nur, weil es die allererste Bergtour überhaupt in meinem Leben war, sondern auch einfach deshalb, weil sie so schön ist.

Ja, es geht steil bergauf die meiste Zeit und ja, das ist auch nicht ganz unanstrengend, aber was dich dort oben erwartet ist eine fantastische Aussicht, ein wundervolles Bergpanorama und eine vorzügliche Einkehr in einer der urigsten Alpen des gesamten Allgäus.

Die Rede ist von der Wanderung bei Hinterstein zur Willer’s Alp.

Auch wir haben diese Tour im Herbst gemacht und fanden das Herbstlicht absolut bezaubernd. Immer wieder sind wir stehen geblieben (ok, ich gebe zu, das hatte nicht nur was mit der Aussicht zu tun…), haben uns umgedreht und einfach nur „Wow“ gedacht.

Den größten Wow-Moment hatten wir allerdings bei der Ankunft auf über 1.400 Metern, als wir uns im Kreis drehten und das Bergpanorama bewunderten, welches uns in dieser Höhe umgab.

Willst du das auch erleben? Dann setz die Tour zur Willer’s Alpe auf jeden Fall schon mal auf deine Wanderliste für diesen Herbst. Hier kommt der Tourenbericht: Vorsicht, Wilde Fräulein! – Eine Wandertour zur Willer’s Alp

Fazit zum Wandern im Herbst im Allgäu

Wie oben bereits erwähnt ist das Wandern im Herbst im Allgäu einfach nur unglaublich schön und wir können es dir nur ans Herz legen, einen Herbst-Wanderurlaub im Allgäu zu planen.

Wir hoffen, dass auch für dich die passende Tour dabei war. Wenn nicht, schau vielleicht einfach nochmal in unsere Allgäu-Regionsübersicht, in der wir alle Touren, die wir bisher gemacht haben, für dich festgehalten haben. Dort wirst du ganz sicher fündig:

Wandern im Allgäu – Alle A Tasty Hike Wanderrouten in der Übersicht

Und auch wenn wir eine Tour nicht im Herbst gemacht haben sollten, heißt das natürlich nicht, dass die Tour sich nicht für den Herbst eignet.

Welche der oben genannten Touren klingt für dich nach der perfekten Herbst-Wanderung? Verrate es uns in den Kommentaren!

Du willst noch mehr Genusswanderungen?

Dann melde dich jetzt zu unserem Wanderwegweiser an und erhalte regelmäßig tolle Genusswandertipps von uns direkt in dein Postfach. Zur Anmeldung musst du einfach nur auf den Button unten klicken und deine Daten eintragen (keine Sorge, wir schicken dir NIEMALS Spam! Versprochen!) und schon geht’s los:

A Tasty Hike Wanderwegweiser Anmeldung

Wandern im Herbst im Allgäu – Die 6 schönsten Touren