Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Jana Baum
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Manchmal ist es unerwartet schön an einem Sonntag und es zieht dich einfach nur raus in die Natur. Nicht weit fahren und einfach nur genießen.

Da wir in der glücklichen Lage sind, im wunderschönen Allgäu zu leben, können wir genau das ständig machen. Aber alle Touren, die wir dir hier auf dem A Tasty Hike Blog vorstellen, eignen sich auch prima dafür, sie in einen Wanderurlaub zu integrieren.

So auch die Tour, die wir dir heute vorstellen möchten. Wir nehmen dich nämlich mit auf eine kleine aber feine Sonntags-Wanderung mit echt königlichem Ausblick.

Ausgangspunkt unserer königlichen Tour zum Hauchenberg

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Diepolz

Unser Ausgangspunkt für unsere kleine Sonntags-Wanderung ist das kleine Örtchen Diepolz in der Nähe von Missen. Besonders bekannt ist Diepolz für das hier ansässige Bergbauernmuseum. Dabei handelt es sich um ein Freilichtmuseum in dem dich ein historischer Sattlerhof, ein bewirtschafter Museumsbauernhof mit Tieren, ein begehbarer Kuhmagen und die historische Höfle-Alpe mit Sennküche erwartet.

Das setzen wir auch direkt mal auf die Liste für einen weiteren Besuch in Diepolz, denn wir glauben, dass das Museum sicherlich auch total spannend für unseren Zwergsteiger ist.

Heute parken wir aber nur in Diepolz und wandern an der Höfle-Alpe vorbei. Denn heute haben wir ein anderes Ziel: Ein wahrlich königliches Ziel: Den Alpkönigblick auf dem Hauchenberg mit seinem Aussichtsturm.

Vor ein paar Jahren waren wir bereits hier und haben diese Tour in umgedrehter Richtung gemacht. Diesmal laufen wir anders herum und nutzen die Gelegenheit, ein fehlendes Wandervideo für dich zu drehen und die Tour zu tracken, um dir einen noch besseren Wanderbericht liefern zu können.

Die Wanderroute zum Alpkönigblick auf dem Hauchenberg

Bei der Wanderung handelt es sich um einen kleinen Rundwanderweg. Ich persönlich mag ja Rundwanderwege am liebsten weil man da nicht zwei mal das Gleiche sieht, sondern jeder Meter neu ist und es so natürlich auch viel, viel mehr zu entdecken gibt. Gerade auch mit Zwergsteiger ist das super, weil er es liebt, immer wieder neue Dinge zu entdecken und zu erkunden.

Ziel der heutigen Wanderung ist der Alpkönigblick auf dem 1.228 Meter hohen Gipfel des Hauchenberges in der Nähe des Allgäuer Alpsees. Der Alpkönigblick ist ein 20 Meter hoher Aussichtsturm der einen traumhaften Berg- und Allgäublick verspricht.

Los geht es, wie gesagt, in Diepolz an der Kirche.Von der Kirche geht es einen kleinen Stich bergauf die Straße entlang, bis aus der Straße ein Schotterweg wird. Vorbei kommst du dabei an der Höfle Alpe, die zum Bergbauernmuseum gehört. Die lässt du links liegen und gehst einfach weiter bergauf bis du auf eine Lichtung kommst.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Aussicht

Hier hast du nun zwei Möglichkeiten:

  1. Du biegst rechts ab in den Wald oder
  2. Du folgst der Beschilderung und biegst etwas später links ab

Egal, für welche Möglichkeit du dich entscheidest, du wirst über beide Wege zum Aussichtspunkt gelangen.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Christian im Wald

Wir entscheiden uns für Variante 1 (nachdem wir beim letzten Mal Variante 2 gewählt haben) und wandern zunächst einmal durch den Wald. Unterbrochen wird der Weg durch den Wald kurz darauf von einer Lichtung. Es geht konstant bergauf, was aber nicht sehr anstrengend ist, da der Weg nicht besonders steil ist. Trotzdem machen wir an einer Bank auf der Lichtung eine Pause, weil der kleine Mann nach einem Snack fragt.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Lichtung

Von der Bank aus genießen wir die wunderschöne Aussicht auf die Natur um uns herum und bekommen schon einmal einen Vorgeschmack auf das, was uns vom Aussichtsturm aus erwartet, denn über den vor uns liegenden Bäumen blinzeln schon die ersten Schnee bedeckten Gipfel hervor.

Nach der kleinen Pause geht es weiter durch den Wald. Wir wandern weiter bergauf und kommen kurz darauf an eine Weggabelung. Hier biegen wir links ab und laufen nun weiter über den Kamm. Rechts und links sehen wir durch die vielen Bäume bereits jetzt eine wunderschöne Aussicht.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Wald mit Aussichtsturm

Ein bisschen geht es noch bergauf und dann treten wir aus dem Wald heraus und landen auf einer Kuhweide. Von hier können wir unser Ziel schon sehen, genießen aber vorher noch die wunderschöne Aussicht auf die Alpen und das Allgäu. Einige Kühe grasen um uns herum oder liegen einfach bequem in der Sonne. Wir können es ihnen nicht verübeln. Dies ist ein wundervoller Ort, um sich auszuruhen.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Aussichtsturm mit Kuehen

Der Alpkönigblick auf dem Hauchenberg

Oben angekommen haben wir schon am Fuße des Aussichtsturmes eine tolle Sicht aber sie soll noch besser werden. Nun liegen nur noch ein paar wenige Treppenstufen im Turm vor uns, bevor sich das gesamte Allgäu vor unseren Füßen ausbreitet.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Jana mit Aussicht

Von hier oben können wir von Wangen über Leutkirch bis nach Kempten sehen. Auch zum Eschacher Weiher und zum Schwarzen Grat können wir schauen wo wir erst vor kurzem beim Wandern waren.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Aussicht Uebersicht

Die 360° Terrasse des Turmes verschafft uns außerdem einen tollen Blick auf die schneebedeckten ersten Gipfel der Alpen. Von hier aus kannst du von der Zugspitze bis in die Österreichischen und Schweizer Alpen sehen, die sich rund um den Bodensee auftürmen. Einfach nur traumhaft schön!!!

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Aussichtsturm

Die Wanderung hier her war zwar nicht besonders lang, aber was wir geboten bekommen ist einer der wahrscheinlich schönsten Ausblicke die das Allgäu zu bieten hat.

Wir nutzen diesen tollen Ort für eine kleine Pause. Im Sonnenschein und mit einem verträumten Blick über die Landschaft tanken wir Kraft für den Abstieg und sehen bereits von hier die Einkehrmöglichkeit, die wir für unsere Einkehr eingeplant haben: Die Kling’s Hütte.

Einkehr in der Kling’s Hütte

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Klings Huette

Zum Glück haben inzwischen auch die Einkehrmöglichkeiten wieder geöffnet. Bei unserer letzten Wanderung zum Alpknigblick vor vielen Jahren hatten wir leider Pech und die Kling’s Hütte hatte ausgerechnet am Tag unserer Wanderung geschlossen.

Diesmal haben wir mehr Glück und genießen auf der Terrasse der Hütte bei schönstem Sonnenschein eine köstliche Brotzeit. Für den Zwergsteiger gibt es einen tollen Spielplatz und für uns eine wunderschöne Aussicht.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Klings Huette Brotzeit mit Bier

Von Mai bis November hat die Kling’s Hütte Samstags, Sonntags und an Feiertagen für dich geöffnet. Neben deftigen Brotzeiten bekommst du hier auch leckeren Kaffee und Kuchen und köstliches Eis.

Auf der Terrasse stehen neben den Tischen und Bierbänken auch Liegestühle bereit, in denen du die Sonne genießen kannst.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Zaun

Die Alpe ist privat geführt und wurde 2006/2007 neu für Wanderer gebaut. Regionalität wird bei der Kling’s Hütte groß geschrieben und das schmeckst du auch, wie wir finden! Alle Produkte werden aus Betrieben der umliegenden Gemeinden bezogen und die Alpe gehört auch zum Verein Alpgenuss.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Schaukel

Um die Hütte herum findest du viele Kuhwiesen, auf denen die Kuhherde der Inhaberfamilie grast. Die gesamte Landwirtschaft der Alpe wird nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus betrieben.

Immer aktuell findest du die Öffnungszeiten und viele weitere Informationen auf der Webseite der Kling’s Hütte: https://www.klings-huette.de/

Der Abstieg: Vom Hauchenberg zurück nach Diepolz

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Christian Rueckweg

Nach unserer leckeren Einkehr in der Kling’s Hütte, geht es für uns wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt in Diepolz. Dafür wandern wir von der Hütte über einen Wiesenweg den Berg wieder hinunter. Der Weg führt uns wieder durch den Wald und irgendwann kommen wir wieder an der Stelle heraus, an der wir ursprünglich unseren Aufstieg rauf zum Alpkönigblick begonnen hatten.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Schnecke

Im Wald trete ich fast auf eine Schnecke. Erst im letzten Moment sehe ich das Tier und kann darum herum laufen. Wir wollen bei unseren Wanderungen ja die Natur nicht beschädigen und achten daher immer genau darauf, wo wir hin treten.

Krokusblüte am Hauchenberg

Bei unserer letzten Wanderung zum Alpkönigblick hatten wir neben der tollen Wanderung das Glück, während der Krokusblüte zu wandern.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Krokusse

An einer Wiese mussten wir also unbedingt anhalten da sie übersät mit Krokussen war. Die Krokusblüte kannten wir bis dahin nur vom Hündle, wo die Krokusblüte ein beliebtes Spektakel im Frühjahr ist. Aber auch hier am Hauchenberg lohnt es sich zur Krokusblüte-Zeit zu wandern.

Wandern am Huendle – Zur Krokusbluete ein wahrer Augenschmaus!

Weitere Einkehrmöglichkeit am Hauchenberg

Neben der Kling’s Hütte haben wir ja auch noch die Höfle-Alpe am Bergbauernmuseum erwähnt. Auch hier kannst du einkehren (auch, wenn du kein Besucher des Bergbauernmuseums bist). Wir haben das beim letzten Mal gemacht und können auch hier das köstliche Essen empfehlen.

Wanderung Hauchenberg mit Alpkoenigblick im Allgaeu – Hoefle Alpe

Wie auch bei der Kling’s Hütte hast du von hier eine wunderschöne Aussicht auf Diepolz und die Nagelfluhkette der Allgäuer Alpen.

Da wir uns, bei den ganzen Allgäuer Köstlichkeiten oft nicht entscheiden können, entscheiden wir uns meistens dafür zwei verschiedene Dinge zu bestellen und dann einfach zu teilen. Bei unserer Einkehr in der Höfle-Alpe vor ein paar Jahren entscheiden wir uns für eine Schale Obazda sowie einem Schweizer Wurstsalat. Beides wird zusammen mit frischem Brot serviert und könnte leckerer nicht sein.

Dazu noch ein erfrischendes Radler und die Einkehr ist perfekt.

Fazit zu unserer Wanderung zum Alpkönigblick

Die Wanderung zum Alpkönigblick ist wirklich lohnenswert. Nicht nur wegen der tollen Aussicht, die dich oben am Hauchenberg vom Aussichtsturm Alpkönigblick aus erwartet, sondern auch wegen der tollen Einkehrmöglichkeiten und des wunderschönen Wanderwegs.

Unsere Wanderung zum Alpkönigblick am Hauchenberg in der Übersicht

  • Schwierigkeit: Leicht
  • Länge: 5,25 km
  • Höhenmeter: 210 m
  • Gehzeit: ca. 2 Stunden
  • Einkehrmöglichkeiten: Klings Hütte und Höfle Alpe
  • Parkmöglichkeiten: Parkplätze in Diepolz

Nachwandern erlaubt

Nachdem wir die Wanderung beim ersten Mal weder getracked, noch gefilmt haben, haben wir das dieses Mal beides für dich nachgeholt. Dem Nachwandern steht also nichts mehr im Wege:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Wanderung zum Alpkönigblick im Bewegtbild

Wie versprochen, haben wir hier auch unser Wandervideo für dich:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist deine Lieblings-Wanderroute für eine gemütliche Sonntags-Wanderung? Hinterlasse einen Kommentar!

Wandern im Allgäu – Alle A Tasty Hike Wanderrouten in der Übersicht

Du willst noch mehr Genusswanderungen?

Dann melde dich jetzt zu unserem Wanderwegweiser an und erhalte regelmäßig tolle Genusswandertipps von uns direkt in dein Postfach. Zur Anmeldung musst du einfach nur auf den Button unten klicken und deine Daten eintragen (keine Sorge, wir schicken dir NIEMALS Spam! Versprochen!) und schon geht’s los:

A Tasty Hike Wanderwegweiser Anmeldung

Eine kleine Sonntags-Wanderung mit königlichem Ausblick auf den Hauchenberg bei Diepolz im Allgäu