Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Wanderweg mit Pflanzen Titel
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!

Wenn wir den Schwarzwald erwähnen, denken viele Menschen immer zuerst an den Hochschwarzwald. Genauso ging es mir auch, schließlich habe ich mal 2 1/2 Jahre in Titisee-Neustadt gelebt, um dort meine Ausbildung zu machen.

Vor ein paar Wochen durfte ich aber auch einmal einen anderen Teil des Schwarzwaldes kennenlernen, denn ich war zu einem Genusswander-Wochenende in Schonach und St. Georgen unterwegs. Genau dahin möchte ich auch dich heute entführen.

Wandern Schwarzwald: Genusswanderung mit geschichtlichem Hintergrundwissen

Nach einer entspannten ersten Nacht geht es am Morgen gleich los zur ersten Genusswanderung. Zunächst wandern wir über ein Teilstück des Fernwanderweges zwischen Pforzheim und Basel.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Wanderfuehrerin

Eine Wanderführerin nimmt uns mit auf Erkundungstour durch ihre Heimat. Das Leuchten in ihren Augen verrät, wie sehr sie ihre Arbeit liebt! Sie blüht richtig auf, während sie uns Geschichten über die alten Höfe und deren Bewohner erzählt. Wir erfahren viel über das Leben der alten Schwarzwälder in einer Zeit noch lange bevor der Tourismus in dieses Gegend kam.

Lange Zeit war das Leben hier sehr einfach und es ging hauptsächlich ums Überleben. Die Menschen hier waren größtenteils Bauern und versuchten alle selbst produzierten Rohstoffe so sinnvoll und so vielseitig wie möglich zu nutzen – nur so konnten sie ihr Überleben sichern und durch die harten und kalten Winter kommen.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Bauernhof

Während unserer Tour lernen wir aber nicht nur viel über die alten Bauern, sondern auch über traditionelle Gewohnheiten, wie zum Beispiel das Roggenflechten – ein sehr typisches Handwerk für diese Region. Du hast bestimmt auch schon einmal irgendetwas geflochtenes aus dem Schwarzwald gesehen. Dieses Handwerk wurde hier wirklich zelebriert und hauptsächlich von Frauen ausgeführt, die dazu extra eine spezielle Flechtschule besuchten.

Hochmoor und Blindensee

Nach einiger Zeit verändert sich die Landschaft. Wo vorher Felder und Wälder dominierten, finden wir nun einen sehr verwurzelten Pfad vor uns, der uns direkt in eine Moorlandschaft führt. Dieses Hochmoor ist eines der wenigen noch intakten wachsenden Hochmoore im gesamten Schwarzwald. Genau deshalb wurde es 1960 auch unter Naturschutz gesetzt. Hier wandern wir weiter auf einem Holzpfad und lernen viel über Pflanzen und die Natur in diesem Bereich bis wir schließlich am Blindensee ankommen.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Blindensee Ueberblick

Für Pflanzen ist ein Überleben im Hochmoor sehr schwierig, da sie nicht an die Nährstoffe des Grundwassers gelangen. Aus diesem Grund gibt es hier nur einige weniger, dafür aber besondere Pflanzen, wie zum Beispiel winzig kleine fleischfressende Pflanzen. Hast du eine geführte Tour gebucht, hat dein Guide vielleicht, wie auch in unserem Fall eine Lupe mit dabei, so dass du dir diese außergewöhnlichen Pflanzen genauer anschauen kannst.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Pilz

Der Holzpfadweg, über den wir laufen, ist von essentieller Bedeutung für das Hochmoor, denn es hilft dabei, das Moor und die Flora und Fauna hier vor Verunreinigungen zu schützen, die wir mit unseren Schuhen hineintragen könnten. Außerdem ist es natürlich auch für den Besucher von Vorteil, denn so kommen wir trockenen Fusses durch das Moor.

Der Blindensee ist Teil des Hochmoores und ist ein See mit pechschwarzem Wasser. Man könnte nun glauben, dass der See genau wegen dieser Farbe seinen Namen erhielt, doch stammt dieser Name tatsächlich von einem erblindeten Bauern, der im 18. Jahrhundert in dieser Gegend auf dem Blindenhof lebte. Fische gibt es im Blindensee keine, weil das Moorwasser zu sauer ist und Fische darin nicht überleben könnten.

Das Finale der Genusswanderung

Nach diesem sehr lehrreichen Teil der Wanderung verspüren wir ein leichtes Hungergefühl. Wir wissen, dass eine Einkehr eingeplant ist und freuen uns bereits darauf, als plötzlich vor uns auf einem Waldweg ein Pavillion mit einem gedeckten Tisch darunter auftaucht.

Was für eine gelungene Überraschung, denn mit einer Outdoor-Mahlzeit hat von unserer Wandergruppe sicher niemand gerechnet. Auf dem Tisch warten köstlicher Schwarzwälder Speck und verschiedenste Käsesorten auf uns. Wir nehmen Platz und werden prompt mit Getränken und frischem Brot versorgt. Hungrig machen wir uns über die Köstlichkeiten auf dem Tisch her.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Speck im Wald

Ich muss schon sagen! Das ist wirklich mal eine ganz neue Erfahrung so mitten im Wald an einem gedeckten Tisch zu sitzen und eine leckere Vesper zu essen. A Tasty Hike at it’s best also!

Nebenbei lernen wir viel über die Herstellung des Schwarzwälder Specks und darüber, wie man ihn am besten genießt. Super informativ und vor allem lecker!

Zum Abschluss dieser Einkehr der etwas anderen Art wird und schließlich noch selbst gebackenes Zopfbrot mit Kaffee oder Tee serviert. Was wünscht man sich als Genusswanderer mehr?

Wandern Schwarzwald: Erlebniswanderung auf dem Naturerlebnispfad Schonach

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Baumhaus

Nach dieser köstlichen Stärkung geht es für uns gleich mit einer weiteren Wanderung weiter. Wir lassen dem Mittagstief einfach keine Chance. Nun geht es nämlich auf den Naturerlebnispfad nach Schonach. Diese Wanderung ist die perfekte Outdoor-Aktivität für die ganze Familie. Vor allem für Kinder ist diese Tour besonders schön, denn in der Touristinfo in Schonach erhalten sie dazu passend ein Arbeitsheft mit verschiedensten Aufgaben passend zu den Stationen im Wald.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Schalensteinpfad

Der Specht Hansi Holzknecht führt die Kinder durch den Wald und teilt sein Wissen über den Wald an allen Stationen des Pfades. Diese Tour kannst du sowohl selbstständig und alleine mit deiner Familie machen, oder aber auch für dein Kind buchen, so dass es zusammen mit anderen Kindern durch den Wald geführt wird.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Spiegel

Auch wir werden hier wieder zu Kindern und probieren einige der Aufgaben im Heft aus. Dabei lernen wir, woran man erkennt, welches Tier einen Tannenzapfen abgeknabbert hat, welcher Zapfen zu welchem Baum gehört und wie wir Blätter und Nadeln den verschiedenen Baumarten zuordnen können. Hansi erklärt uns, wie wir mit dem so genannten „Försterdreieck“ die Höhe eines Baumes schätzen können und wir lernen den Wald und die Natur mit all unseren Sinnen kennen.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Hoeren

Zum Schluss erhalten wir alle unsere Urkunde zum Jungförster, weil wir unser Heft während der Wanderung gut ausgefüllt haben und am Ende das Lösungswort nennen können. Machst du die Tour auf eigene Faust kannst du das ausgefüllte Heft am Ende auch wieder in der Touristinfo abgeben und erhältst dann auch dort eine Jungförster-Urkunde.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Juniorfoerster Urkunde

Wandern Schwarzwald: Wandern rund um die Schonacher Schalensteine

Während der Wanderung auf dem Naturerlebnispfad, kreuzen wir mehrmals einen weiteren Erlebniswanderweg, auf dem wir zwischendurch auch ein paar Meter wandern. Hierbei handelt es sich um den Schalensteinwanderweg, der uns mit seinen mystischen Steinen zurück in die Steinzeit katapultiert.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Schalensteine

Schalensteine sind von der Natur geformte oder von Menschenhand veränderte schalenförmige Vertiefungen in Steinen und bis heute ist unklar, wie dieses Phänomen zu Stande kam. Deshalb lernen wir bei dieser Wanderung auch nichts über Herkunft und Ursache, sondern sollen bewusst unserer Phantasie freien Lauf lassen, wenn wir dieses einzigartige Naturschauspiel betrachten.

Warum heißt der Schwarzwald eigentlich Schwarzwald?

Viele Menschen glauben, dass der Schwarzwald seinen Namen daher hat, dass er durch die vielen Fichten, die dort wachsen so dunkel ist. Das ist aber nicht der Grund, denn die Namensgebung geht zurück bis in die Römerzeit. Zu dieser Zeit gab es nämlich im heutigen Schwarzwald noch gar keine Fichten, sondern der Wald war komplett verwildert und wirkte daher umso dunkler, gruseliger und undurchdringlicher als heute. Das hat den Römern damals so viel Angst eingejagt, dass sie den Wald Schwarzwald getauft haben.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Wurzeln

Erst viel später, also um 1700 rum wurde damit begonnen in der Region die Wälder abzuholzen. Im Jahr 1713 sagte dann Karl von Karlovitz, dass man nur so viele Bäume fällen darf, wie auch wieder nachwachsen können. Aus dieser Theorie ist dann das Konzept der Nachhaltigkeit entstanden, welches wir bis heute kennen und welches heute wichtiger denn je ist.

Yogaauszeit zur Entspannung

Nach all der Bewegung, all dem Wissen und dem Genusswandern ist es nun Zeit für Entspannung und ausreichende Dehnung unseres Körpers. Deshalb folgt im Anschluss an die Wanderung auf dem Naturerlebnispfad eine Yogastunde.

Diese findet inmitten der Idylle des Schwarzwaldes statt. Je nach Wetterlage entweder direkt draußen in der Natur auf der grünen Wiese und umgeben von dunklen Tannen, oder eben in einem Raum mit großen Fenstern und toller Aussicht auf die Natur.

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Yoga

Eine Stunde vollführen wir eine Yogaposition nach der anderen und tanken so neue Kraft nach einem ereignisreichen Tag. Das tut richtig gut und macht Lust auf mehr. Das Yogaangebot lässt sich nämlich auch als komplettes Wochenendprogramm buchen, bei dem Yoga, Bewegung, Entspannung und Ernährung auf der Prioritätenliste stehen.

Wandern Schwarzwald: Übernachten in St. Georgen

Sollte es dich auch einmal in den Schwarzwald verschlagen, habe ich nun noch eine besondere Übernachtungsempfehlung für dich: Das Hotel FederWERK in St. Georgen. „Einfach gut schlafen“ ist das Motto des Hotels und genau das kann ich auch bestätigen! Ich habe geschlafen wie ein Baby! (Das könnte aber natürlich auch zum Teil daran gelegen haben, dass ich ohne Kleinkind unterwegs war, welches mich sonst regelmäßig nachts weckt…)

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Hotel FederWerk St Georgen

Das Gebäude des Hotels war ursprünglich einmal eine Uhrenfabrik. Es gibt wohl nichts, für das der Schwarzwald weltweit bekannter wäre, als für die Schwarzwälder Kuckucksuhr. Die erste weltgrößte Kuckucksuhr befindet sich übrigens in Schonach, nur ein paar Kilometer von St. Georgen entfernt. Ich selbst war hier vor vielen Jahren schon einmal, als ich selbst im Schwarzwald gewohnt habe.

Aber zurück zum Hotel: Die Uhrenfabrik war 130 Jahre lang eine der größten Uhrenfabriken St. Georgens. Nach der Schließung wurde das Gelände schließlich von einer Unternehmerfamilie erworben und in eine Wohlfühloase umgewandelt. Das Hotel wurde erst im September eröffnet und eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für Genusswanderungen und Erlebniswanderungen im Ferienland Schwarzwald. Im hauseigenen Restaurant FeinWERK lässt es sich nach einem ausgiebigen Wandertag übrigens auch wunderbar schlemmen!

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Restaurant Feinwerk St Georgen

Fazit zum Genusswandern im Schwarzwald

Genuss und Natur werden im Schwarzwald groß geschrieben. Deshalb kann ich einen Wanderurlaub hier auch wärmstens empfehlen. Neben den bereits erwähnten Wandertouren gibt es noch diverse weitere Wanderwege und Regionen zu erkunden. Hier kommt jeder auf seine Kosten, egal ob Wanderanfänger oder Profisportler, jedoch immer in Kombination mit genussvollen Momenten. Das ist wirklich nach unserem Geschmack!

Wandern Schwarzwald - A Tasty Hike - Kraeuter

Meine Schwarzwalderlebnisse im Bewegtbild

Wie immer, wenn wir irgendwo unterwegs sind, darf unsere Kamera nicht fehlen. In den folgenden zwei Videos kannst du dir das Wochenende im Schwarzwald auch im Bewegtbild anschauen:

Genusswandern in Schonach im Ferienland Schwarzwald | Vlog #123 | SCHWARZWALD 🇩🇪

Dein Datenschutz ist uns wichtig: Deshalb benutzen wir ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen unserer Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Naturerlebnispfad – Ein Abenteuer für die ganze Familie in Schonach | Vlog #124 | SCHWARZWALD 🇩🇪

Dein Datenschutz ist uns wichtig: Deshalb benutzen wir ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen unserer Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Wandern Schwarzwald – Weiterführende Infos:

Ich war übrigens nicht allein im Schwarzwald. Mit dabei waren auch noch ein paar andere Blogger, die auch schon tolle Berichte dazu veröffentlicht haben:

Absoulte Transparenz: Ich wurde zu dieser Reise vom Ferienland Schwarzwald eingeladen. Meine Meinung bleibt davon natürlich vollkommen unberührt.

Wandern fuer Anfaenger Buch - Jana Heinzelmann - A Tasty Hike