Spaziergang Arrisrieder Moos bei Kisslegg im Allgaeu 21
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Es gibt Orte, an die zieht es uns mehrmals in unserem Leben. Das Arrisrieder Moos bei Kisslegg ist einer davon. Nachdem wir vor vielen Jahren schon einmal hier waren, sind wir nun wieder dort gewesen und waren genauso begeistert, wie beim ersten Mal.

Das Arrisrieder Moos ist der perfekte Ort für einen kleinen Abstecher in die Natur. Bei einem gemütlichen Spaziergang kannst du hier wirklich viel über die Natur und über Moore erfahren. Ein Besuch lohnt sich also aus vielerlei Hinsicht.

Wenn es dich also mal ins West-Allgäu verschlägt, dann komm unbedingt hier her und laufe unseren Spaziergang nach.

Was ist das Arrisrieder Moos?

Das Arrisrieder Moos ist über 10.000 Jahre alt und nach dem Abklingen der Eiszeiten entstanden. Das Moor umfasst eine Gesamtfläche von 189 Hektar wovon 111 Hektar unter Naturschutz stehen.

Spaziergang Arrisrieder Moos bei Kisslegg im Allgaeu 14

Innerhalb des Moores befindet sich ein Lehrpfad der von Schülern einer Wangener Schule angelegt wurde. Viele Informationstafeln entlang des Lehrpfades erläutern alle wichtigen Zusammenhänge der Entstehung und Nutzung des Moores, Flora und Fauna und auch die Probleme, die dem Moor zu schaffen machen. Hier kann also nicht nur gewandert sondern auch noch etwas gelernt werden.

So etwas gefällt uns immer besonders gut, denn Ziel unserer Wanderungen ist nicht nur die Entspannung sondern auch das Kennenlernen unserer Umgebung – sei es auf Reisen oder eben bei uns zu Hause.

Gelernt haben wir zum Beispiel, dass viele der Pflanzenarten im Arrisrieder Moos vom Aussterben bedroht sind und nun durch das Naturschutzgebiet besser geschützt werden, um dies zu verhindern. Auch diverse Tierarten im Arrisrieder Moos sind vom Aussterben bedroht. Es freut uns natürlich zu sehen, dass hier einiges getan wird um diese Tiere und Planzen zu retten.

Nimm bei deinen Wanderungen immer nur Fotos als Erinnerung mit nach Hause und hinterlasse die Natur in einem unberührten Zustand!

Es ist uns wichtig hier darauf aufmerksam zu machen, dass wir alle beim Wandern darauf achten sollten die Natur möglichst unbeschädigt zu lassen. Es ist toll, dass wir eine so außergewöhnliche Artenvielfalt hier auf unserer Erde haben. Es wäre doch traurig, wenn diese wegen uns aussterben würden. Wir fühlen uns in der Natur genauso als Gäste wie wenn wir Freunde in deren Zuhause besuchen und genauso sollten wir uns auch alle verhalten.

Wandern im Allgäu – Alle A Tasty Hike Wanderrouten in der Übersicht

Torfstechen im Arrisrieder Moos

Torfstechen war besonders nach dem zweiten Weltkrieg eine sehr wichtige Arbeit, denn der Torf wurde dringend als Brennstoff benötigt, um die Bevölkerung damit zu versorgen. Torf wurde im Arrisrieder Moos aber nicht erst nach dem zweiten Weltkrieg, sondern schon seit Mitte des 18. Jahrhunderts gestochen. Hauptsächlich wurde getrocknetes Torf als Heizmaterial verwendet.

Noch bis in die 60er Jahre wurde im Arrisrieder Moos in einer Torffabrik Torf gestochen. Noch heute kannst du dir die Fundamente der Torffabrik bei deinem Spaziergang im Arrisrieder Moos anschauen. Auf einer Karte am Wegesrand findest du außerdem viele weitere Informationen zur Geschichte des Moors und eine Übersichtskarte, die zeigt, wie die Torffabrik früher ausgesehen hat.

Ausgangspunkt unseres Spaziergangs im Arrisrieder Moos

Der Spaziergang startet bei einem kleinen Wanderparkplatz direkt am Eingang zum Arrisrieder Moos in der Nähe von Kisslegg im Allgäu. Hier kannst du parken und von dort auch direkt losfahren. Das Moor liegt ca. vier Kilometer südlich von Kisslegg und kann mit dem Auto schnell von dort erreicht werden. Solltest du von weiter weg kommen nimmst du einfach die Autobahn A96 und verlässt diese an der Ausfahrt Kisslegg und folgst dann der Beschilderung.

Skurrile aber atemberaubende Landschaft

Das Arrisrieder Moos wirkt, vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit, besonders karg und skurril. Wir wussten gar nicht, wo wir zuerst und zuletzt hinschauen sollten. Überall gibt es etwas zu entdecken. Mal sind es exotisch wirkende Pflanzen, dann wieder unverhofft große Wasserflächen und tolle Spiegelungen im Wasser.

Spaziergang Arrisrieder Moos bei Kisslegg im Allgaeu 4

Wir wandern zunächst über den vorgegebenen Wanderlehrpfad über einen Bretterpfad. Dieser führt dich an allen wichtigen Stationen des Moors vorbei und du findest an seinen Seiten viele Informationstafeln, die interessantes Hintergrundwissen vermitteln. Es lohnt sich wirklich, sich die Zeit zu nehmen und die Tafeln zu lesen. Dort erfährst du vieles zum Torfabbau aber auch zur Flora und Fauna des Moores.

Halte dabei auf jeden Fall immer Augen und Ohren offen, denn du weißt nie, was du dabei entdecken kannst.

Spaziergang Arrisrieder Moos bei Kisslegg im Allgaeu 9

Zurück zum Ausgangspunkt

Etwa zwei Kilometer lang ist der Lehrpfad. Danach kannst du entweder umkehren und auf gleichem Weg zurück wandern, oder in einem Bogen durch den Wald wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Wir entscheiden uns, einen Bogen zu laufen, weil wir generell am liebsten Rundwanderungen machen und folgen der Rundweg-Beschilderung, die uns durch den Wald und über grüne Wiesen führt.

Fazit zu unserem Spaziergang im Arrisrieder Moos

Das Arrisrieder Moos ist eindeutig eine große Empfehlung von uns. Ein Spaziergang hier eignet sich für die ganze Familie und ist im Grunde ganzjährig möglich. Nur, wie es im Winter ist, wissen wir nicht ganz genau. Bei großen Schneemengen könnten wir uns vorstellen, dass das Moor nicht begehbar ist, weil die Wege nicht unbedingt geräumt sind. Wir empfehlen aber, im Frühling oder im Herbst hierher zu kommen, denn zu dieser Zeit hat das Moor das meiste Wasser.

Wandern im Allgäu – Alle A Tasty Hike Wanderrouten in der Übersicht

UnserSpaziergang im Arrisrieder Moos in der Übersicht

Schwierigkeit (Technik): Leicht
Schwierigkeit (Ausdauer): Leicht
Länge: 4,7km
Höhenmeter: 30 m
Gehzeit: 1-2 Stunden
Einkehrmöglichkeiten: Leider keine

Nachspazieren ausdrücklich erlaubt

Nachdem wir beim ersten Mal weder den Spaziergang getrackt noch sie gefilmt haben, haben wir das in diesem Jahr für dich nachgeholt, um es dir noch leichter zu machen, unseren Spaziergang nachzulaufen (was im Übrigen sehr erwünscht ist…)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Folge uns auch gern auf Komoot für weitere Wanderinspiration.

Das Arrisrieder Moos im Bewegtbild

Lange haben wir uns geärgert, dass wir zum Zeitpunkt unserer ersten Tour hier noch keine Videos gemacht haben. Auch das haben wir jetzt nachgeholt und versucht, die außergewöhnliche Stimmung des Moores für dich im Bewegtbild festzuhalten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bist du schon einmal in einem Moor gewandert? Wo war das und was hast du dort gelernt?

Du willst noch mehr Genusswanderungen?

Dann melde dich jetzt zu unserem Wanderwegweiser an und erhalte regelmäßig tolle Genusswandertipps von uns direkt in dein Postfach. Zur Anmeldung musst du einfach nur auf den Button unten klicken und deine Daten eintragen (keine Sorge, wir schicken dir NIEMALS Spam! Versprochen!) und schon geht’s los:

A Tasty Hike Wanderwegweiser Anmeldung