Wanderung beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgaeu – Wiese mit Jaegerstand
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Wenn ich Besuch von Freunden aus meiner Heimat in Westfalen bekomme bedeutet das auch immer, dass wir endlich mal wieder wandern gehen. Denn unsere Freunde nutzen einen Besuch auch gerne als kleinen „Urlaub“.

So war es auch vor ein paar Wochen, als wir Besuch hatten. Praktischer Weise wurden just in dem Moment, als der Besuch eintraf die Lockdown-Regelungen gelockert, so dass wir mit zwei Haushalten wandern gehen durften.

Da wir nun nicht mehr nur einen, sondern gleich zwei Zwergsteiger mit dabei hatten, war klar, dass die Tour auch für die Kleinen gut zu meistern sein sollte. Also entschieden wir uns dafür, auch nicht allzu lange zu fahren und erinnerten uns, dass wir vor ein paar Jahren im Winter mal für ein Microadventure bei Schmidsfelden ganz in der Nähe unserer Heimatstadt Leutkirch im Allgäu wandern waren.

Dort ist es sicherlich auch im Sommer schön, dachten wir und so machten wir uns auf den Weg dorthin. Heute möchten wir dich auf unsere kleine Familienwanderung bei Schmidsfelden mitnehmen, denn sie war wahnsinnig schön, was wir gar nicht so erwartet hatten.

Ausgangspunkt für unsere Wanderung bei Schmidsfelden

Wanderung beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgaeu – Eschach

Der Ausgangspunkt für unsere Wanderung bei Schmidsfelden ist ein kleiner Wanderparkplatz am Rande des Dorfes direkt an der Eschach gelegen (Fun Fact am Rande: Die Eschach fließt auch in Leutkirch direkt an unserem Haus vorbei).

Von hier wanderst du zunächst direkt an der Eschach vorbei. Wir haben noch einen kleinen Abstecher zu einer Mühle gemacht, die sich dort befindet, du kannst aber auch einfach der Straße weiter folgen. Diese führt dich direkt in den Wald hinein.

Wanderung beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgaeu – Pusteblume

An einer Weggabelung biegst du dann rechts ab und kurz darauf wird aus der Straße bereits ein reiner Wanderweg. Immer am Waldrand entlang wanderst du nun an einem großen Feld vorbei. Rechts neben dir hörst du auch die ganze Zeit die Eschach weiter vor sich hin plätschern. Auf den Feldern auf der linken Seite grasen in der Regel immer mal wieder Kühe.

Wanderung beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgaeu – Blumen

Da wir mit dem Zwergsteiger nur sehr langsam voran kommen, nutzen wir die Gelegenheit, um mal wieder die Natur genauer anzuschauen. Wir lieben es, uns auf die Kleinigkeiten zu konzentrieren, die unsere Welt so bunt und abwechslungsreich machen.

Pause bei den Blockwiesen und die Frage: Wie geht es weiter?

Nach etwas mehr als 2 Kilometern kommen wir wieder auf eine Straße. Rechts von uns befindet sich eine Brücke, über die wir die Eschach überqueren können und zur kleinen Bauernschaft „Blockwiesen“ kommen. An dieser Stelle machen wir eine kleine Pause, denn die kleinen Mäuse sind hungrig und wollen sich kurz ausruhen.

Wanderung beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgaeu – Rueckweg

Bis zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch gar nicht so genau, wohin wir eigentlich wandern wollen. Also holen wir die Komoot-App hervor und schauen uns unsere Optionen an. Dem Weg weiter folgend könnten wir von hier an einem kleinen Seitenfluss der Eschach entlang sogar bis zur Kreuzleshöhe wandern. Das erscheint uns aber mit den Kleinen als zu weit.

Deshalb entscheiden wir, umzukehren und erst einmal über den gleichen Weg zurück zu laufen. Eine kleine Aussicht hätten wir aber trotzdem gerne noch und auf der Suche danach entdecken wir eine Abzweigung vom Wanderweg, die uns ein wenig den Berg hinauf führt und aus unserer Wanderung sogar eine Rundwanderung macht. Perfekt also.

Rauf zur schönen Aussicht und zurück nach Schmidsfelden

Ein kurzes Stück müssen wir also auf dem Weg, den wir gekommen sind, zurückwandern und zweigen dann rechts auf einen anderen Wanderweg ab. Von hier aus geht es auch ein klein wenig bergauf, die Tour ist aber generell nicht besonders anstrengend, weshalb wir das alle super schaffen. Natürlich auch die Kleinsten von uns…

Wanderung beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgaeu – Aussicht

Nach fast vier Kilometern erreichen wir einen Punkt am Weg an dessen Rand nicht allzu viele Bäume stehen und so einen schönen Ausblick freigeben. Hier verweilen wir ein wenig und genießen die Aussicht, bevor wir uns wieder auf den Weg machen.

Auf 910 Metern erreichen wir kurz darauf den höchsten Punkt der Tour. Hier haben wir zwar keine tolle Aussicht, finden aber, dass es nun Zeit für ein kleines Picknick ist. Schließlich haben wir extra eine Picknickdecke, Wein, Bier und Snacks dabei. Wäre ja schade, wenn wir das alles umsonst mitgenommen hätten…

Unsere kleinen Zwergsteiger haben unterdessen die größte Freude daran, einen großen Haufen aus Tannenzapfen zu errichten. Dafür grasen sie das ganze Gelände nach Tannenzapfen ab und sind so wunderbar beschäftigt.

Wanderung beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgaeu – Bergab

Von nun an geht es nur noch bergab und konstant weiter durch den Wald. Ein wunderschöner Weg mit vielen Dingen, die am Wegesrand entdeckt werden können. So zum Beispiel ein kleiner Frosch, von dem die Kleinen natürlich super begeistert sind.

Nach 5,6 Kilometern haben wir den Ausgangspunkt unserer Wanderung wieder erreicht und sind super stolz auf unsere Zwergsteiger (die sich inzwischen in kleine Dinosaurier verwandelt haben…), dass sie die ganze Strecke so toll selbst gelaufen sind.

Verwunschener Märchenwald inklusive: Gemütliche Wanderung bei den Urseen in Beuren im Allgäu

Fazit zur Wanderung bei Schmidsfelden

Die Rundwanderung bei Schmidsfelden lohnt sich wunderbar für eine gemütliche Tour mit der ganzen Familie. Perfekt vor allem für den Start in die Wandersaison, wenn es in den höher gelegenen Gebieten noch verschneit ist. Aber auch im Herbst und auch im Winter ist es hier richtig schön.

Wir können die Tour auf jeden Fall empfehlen.

Wanderung bei Schmidsfelden im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): leicht
  • Schwierigkeit (Technik): leicht
  • Höhenmeter: 150 m
  • Länge der Wanderung: 5,63 km
  • Dauer der Wanderung: ca. 2 Stunden
  • Einkehrmöglichkeiten: leider keine
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz bei Schmidsfelden

Nachwandern erlaubt

Wir haben die Tour natürlich wieder für dich getracked, so dass du sie mit Hilfe der Komoot-App ganz einfach nachwandern kannst:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Wanderung bei Schmidsfelden im Bewegtbild

Bist du nach Text und Bildern immer noch nicht richtig überzeugt, ob dies die richtige Tour für dich ist? Dann schau dir noch unser dazugehöriges Wandervideo an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Wanderungen im Allgäu

Viele weitere tolle Wanderungen und Wandertipps findest du in unserer Regionsübersicht fürs Allgäu. Damit bist du perfekt für deinen nächsten Wanderurlaub im Allgäu ausgestattet!

HIER GEHT’S DIREKT ZUR REGIONSÜBERSICHT ALLGÄU

Du willst noch mehr Genusswanderungen?

Dann melde dich jetzt zu unserem Wanderwegweiser an und erhalte als kleines Willkommensgeschenk unser kostenloses Genusswander-eBook mit 20 tollen Genusswanderungen in den Alpen. Zur Anmeldung musst du einfach nur auf den Button unten klicken und deine Daten eintragen (keine Sorge, wir schicken dir NIEMALS Spam! Versprochen!) und schon landet das eBook in deinem Postfach:

Wunderschöne Rundwanderung für die ganze Familie beim Glasmacherdorf Schmidsfelden im Allgäu