Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Koenigstein - Aussicht Burg Falkenstein
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Bist du auf der Suche nach Ideen für Tagesausflüge? Hessen hat einige tolle Orte, die du bestimmt noch nicht kennst, die sich aber wunderbar für einen Tagesausflug lohnen. Durch Hessens zentrale Lage in Deutschland, ist Hessen auch wunderbar aus allen Teilen des Landes erreichbar.

Ich war für dich in Hessen unterwegs und habe verschiedene Secret Places erkundet. Das sind geheime Orte im Odenwald, im Lahntal, im Spessart und im Taunus, die noch relativ unbekannt, aber definitiv einen Besuch wert sind. Orte, die du bestimmt noch nicht kennst.

Und deshalb möchte ich dir heute genau diese zehn Secret Places vorstellen, die sich wunderbar für einen Tagesausflug in Hessen eignen.

Tagesausflüge Hessen – Secret Places im Odenwald

Ich starte meine Secret Places-Reise im wunderschönen Odenwald. Dort besuche ich in Seeheim-Jugenheim das geschichtsträchtige Schloss Heiligenberg in Seeheim-Jugenheim und lerne danach bei einer Weinverkostung kulinarische Köstlichkeiten aus der Region kennen. Zum Abschluss geht es dann nach Fränkisch-Crumbach zur Burgruine Rodenstein – ein mystischer und sagenumwobener Ort.

Secret Place #1 – Schloss Heiligenberg in Seeheim-Jugenheim mit anschließender Weinverkostung

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Odenwald - Schloss Heiligenberg - Goldenes Kreuz

Mein erster Stopp auf der Reise führt mich ins Schloss Heiligenberg in Seeheim-Jugenheim. Der Grundstein dafür wurde bereits 1263 mit dem Bau eines Nonnenklosters auf dem Heiligenberg gelegt, welches auch heute noch als Ruine zu besichtigen ist. Heute werden hier an schönen Tagen auch Taufen in wunderschöne Atmosphäre abgehalten.

Direkt neben der Ruine des alten Klosters steht eine alte Linde, die mindestens 800 Jahre alt ist. Das genaue Alter kann leider nicht festgestellt werden, da die Linde im Inneren hohl ist. Erwähnt ist sie zum ersten Mal in Aufzeichnungen aus dem Jahr 1447. Heute wird die alte Linde gehegt und gepflegt, damit sie dem Schloss noch lange erhalten bleibt.

Die Klosterkirche und das Kloster wurden bis zur Reformation genutzt, sind dann aber leider zerfallen. Bis 1830 verwilderte der Heiligenberg, doch dann erbaute Hofbaumeister Georg Moller eine Sommerresidenz für die Großherzogin Wilhelmine – das heutige Schloss Heiligenberg. Besonders spannend ist die Geschichte des Schlosses vor allem durch die internationalen Beziehungen und familiären Verflechtungen, die sich bis zum heutigen Tag fortsetzen.

Internationale Beziehungen

Mitglieder des hier ansässigen Adels knüpften im 19. Jahrhundert neue Verwandschaftsverhältnisse zu russischen, englischen und hessischen Dynastien. Sehr bekannte Nachkommen dieser Verwanderschaftsverhältnisse sind heute Prinz Philip von Großbritannien und Juan Carlos I., König von Spanien.

Wenn du dich mehr für die Geschichte der Adelsgeschlechter interessierst, wirst du in Schloss Heiligenberg im so genannten Russenhaus fündig. Dieses wurde erst vor einigen Jahren komplett renoviert und beherbergt seitdem ein Informations- und Dokumentationszentrum, dessen Schwerpunkt die Geschichte der Fürsten von Battenberg ist, die im 19. Jahrhundert die geschichtsträchtigen Verbindungen nach Hessen, Russland, England und Bulgarien knüpften.

Außerdem einen Besuch wert ist das große Goldene Kreuz direkt neben der Klosterruine, von wo aus du eine wunderbare Aussicht genießen kannst.

Café im Schloss

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Odenwald - Schloss Heiligenberg - Terrasse

Auch für dein leibliches Wohl ist bei einem Besuch auf Schloss Heiligenberg gesorgt. In einem Flügel des Schlosses befindet sich ein kleines Café mit einer wunderschönen Terrasse mit toller Aussicht auf die Rheinebene. „Annettes Gastronomie“ ist Donnerstag bis Sonntag ab 10 Uhr geöffnet und bietet Frühstück, leckere Kuchen und andere warme und kalte Köstlichkeiten an.

Öffnungszeiten des Schloss Cafés: Donnerstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Mehr Informationen zum Café findest du hier.

Schlossführungen

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Odenwald - Schloss Heiligenberg

Das Schloss Heiligenberg wird wegen seiner internationalen Verflechtungen regelmäßig auch von Besuchern aus England, Russland und Spanien besucht. Führungen können telefonisch gebucht werden. Sie dauern etwa 1,5 Stunden und werden in diversen Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch) angeboten.

Schlossführungen können direkt über das Schloss gebucht werden.

Wandermöglichkeiten rund um das Schloss Heiligenberg

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Odenwald - Schloss Heiligenberg - Wandern

Auch wandern kannst du vom Schloss Heiligenberg aus wunderbar. Diverse Wanderrouten findest du im entsprechenden Flyer zum Wandern rund um das Schloss Heiligenberg. Direkt am Schloss vorbei kommst du, wenn du auf dem Burgensteig oder dem Blütenweg wanderst.

Der Burgensteig ist ein zertifizierter Qualitätswanderweg im Odenwald mit einer Länge von rund 120 Kilometern. Auf diesem Fernwanderweg kommst du an etwa 30 Burgen und Schlössern vorbei. Eins davon eben das Schloss Heiligenberg dessen Besuch ich dir wärmstens ans Herzen legen kann.

Mehr zu diesen beiden Fernwanderwegen erfährst du über die Webseite der Bergstrasse.

Weitere Informationen zum Schloss Heiligenberg sind hier verfügbar.

Weinverkostung im Weingut Kühnert im Alsbacher Schöntal

Nach meinem Besuch im Schloss Heiligenberg geht es weiter mit einer Weinverkostung beim Weingut Kühnert. Dabei darf ich Anja Kühnert persönlich kennenlernen, die mir mehr über die Entstehung des Weinguts erzählt.

Seit 2012 bewirtschaftet Familie Kühnert einen Weinberg im Alsbacher Schöntal. Das Ganze begann als kleines Hobby zur Entspannung. Heute haben sie weitere Weinberge angelegt und konnten Rebflächen anderer Winzer übernehmen, so dass sich aus dem einstigen Hobby ein kleines Weingut entwickelt hat, von dem nicht nur Freunde der Familie profitieren, sondern jeder, der guten und authentischen Wein trinken möchte.

Besonders gefällt mir, dass zwei der Weine nach ihren Zwillingen Max und Paul benannt wurden. Auch sonst haben die verschiedenen Weine kreative Namen. Auf Nachfrage erfährst du die tollen Hintergrundgeschichten zu diesen Namen.

Die Weine des Weinguts Kühnert können über die eigene Webseite, in diversen Restaurants und Geschäften vor Ort oder direkt am Hof gekauft werden.

Weingut Kühnert
Kirchstraße 14b
64665 Alsbach
Telefon: 06257 / 9185 300
info@weingut-kuehnert.de
www.weingut-kuehnert.de

Secret Place #2 – Burgruine Rodenstein bei Fränkisch-Crumbach

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Burg Rodenstein

Von der Weinverkostung geht es für mich direkt weiter nach Fränkisch-Crumbach, wo ich mich in der evangelischen Kirche in Fränkisch-Crumbach mit Herrn Mittenhuber treffe, der eine ganze Menge über die Burgruine Rodenstein und den damit zusammenhängenden Sagen und Legenden zu berichten hat.

Die Burg Rodenstein wurde 1240 von den Herren von Crumbach und Rodenstein erbaut. Bis 1635 war die Burg bewohnt, doch als auch der letzte Rodensteiner verstarb, stand sie leer und zerfiel mehr und mehr. Als Folge wurde sie als Steinbruch verwendet, um in der Umgebung andere Gebäude zu errichten.

Sagen und Geschichten rund um die Burg Rodenstein

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Burgruine Rodenstein

Heute stehen noch ein paar Grundmauern der ehemaligen Burg und der genaue Umfang der Burg ist noch klar erkennbar. Du kannst die Burg im Rahmen einer Wanderung, aber auch im Zuge einer Führung besichtigen, bei der du die vielen Geschichten, Mythen und Sagen kennenlernst, die im Bezug auf die Burg Rodenstein erzählt werden.

Eine Sage ist zum Beispiel der „Zug durch die Lüfte“, bei der es sowohl um die Burg Rodenstein als auch um die benachbarte Burg Schnellerts geht. Die Sage spricht vom Rodensteiner, der verflucht wurde, bei einem drohenden Kriegsausbruch aus seinem Grab zu steigen und die Leute vor dem Krieg zu warnen.

Versinnbildlicht wurde die Sage dann damit, dass der „Schnellertsgeist“, wie der verfluchte Rodensteiner auch genannt wurde, bei einem nahenden Krieg mit Rössern, Wagen und Hunden lärmend von Schnellerts nach Rodenstein durch die Lüfte zieht, um so die Bevölkerung vor dem Krieg zu warnen.

Während meines Besuchs auf der Burg Rodenstein höre ich ein lautes Krachen in der Ferne. Bleibt nur zu hoffen, dass die Sage um den Zug der Lüfte nicht der Wahrheit entspricht…

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Eingang Burg Rodenstein

Die Sage wird auch heute noch erzählt und mittlerweile haben sich daraus sogar Trinklieder entwickelt, die in den Kneipen und Gaststätten rund um die Burg Rodenstein gesungen werden.

In jedem Fall ist die Burgruine heute ein sehr mystischer und beeindruckender Ort mitten im Wald.

Dein Besuch der Burg Rodenstein

Mehr über die Burgruine und den damit verbundenen Sagen erfährst du auf der Webseite. Solltest du Interesse an einer Führung haben, kannst du diese im Rodensteinmuseum buchen.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Hofgut Rodenstein

Wenn du im Zuge einer Wanderung zur Burgruine Rodenstein kommst, dann kann ich dir außerdem das Hofgut Rodenstein empfehlen, welches sich seit etwa 1900 direkt daneben befindet und wo du wunderbar einkehren kannst.

Tagesausflüge Hessen – Secret Places im Lahntal

Nach dem Besuch der Secret Places im Odenwald geht es für mich weiter ins Lahntal. Hier starte ich meinen Tag auf dem Alten Friedhof von Gießen, fahre dann weiter zum Schloss Braunfels und beende den Tag mit einer Mini-Wanderung zum Leyenbach-Wasserfall.

Secret Place #3 – Röntgen Grab auf dem Alten Friedhof in Gießen

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Alter Friedhof - Giessen

Los geht es also im Stadtzentrum von Gießen ganz in der Nähe der Universität. Nämlich auf dem Alten Friedhof von Gießen. Dieser wurde 1530 angelegt und lag damals noch weit außerhalb der Stadtmauern Gießens. Im 19. Jahrhundert begann die Wohnbebauung um den Friedhof herum was dazu beitrug, dass sich die Gräber des 8,4 Hektar großen Friedhofs immer schneller füllten.

1903 wurde dann der neue Friedhof an der Nordseite der Stadt, am Rodtberg eröffnet. Auf dem Alten Friedhof wurden von da an keine Menschen mehr beigesetzt und nach und nach verschwanden immer mehr Gräber. Dadurch entstand eine Parkähnliche Anlage mit vielen Grünflächen und Bäumen.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Alter Friedhof Giessen - Herbststimmung

Heute wird der Alte Friedhof von der Gießener Bevölkerung als Stadtpark genutzt und nur noch vereinzelte Gräber erinnern an die alte Funktion als Friedhof. Unter den noch bestehenden Gräbern gibt es auch einige Gräber sehr bedeutender Menschen und genau diese besuche ich heute bei meiner Führung.

Wilhelm Konrad Röntgen

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Alter Friedhof Giessen - Roentgengrab

Das wohl bekannteste Grab, für welches ich auch hauptsächlich hierher gekommen bin, ist das Grab von Wilhelm Konrad Röntgen und wenn bei dir im Kopf jetzt etwas bimmelt, dann liegst du mit deiner Vermutung ganz genau richtig: Es handelt sich tatsächlich um das Grab des Entdeckers der Röntgen-Strahlen, die nach der Entdeckung nach ihm benannt wurden. Ihm selbst war es wohl eher unangenehm, dass seine Entdeckung nach ihm benannt wurde, denn Wilhelm Konrad Röntgen war eher ein bescheidener Mensch und hatte die Röntgen-Strahlen eher aus purem Zufall entdeckt.

Noch heute wird im deutschen Sprachgebrauch von Röntgen-Strahlen und Röntgen gesprochen. Im englischen Sprachgebrauch hat sich der Begriff des X-Rays durchgesetzt.

Röntgen erhielt 1901 außerdem den ersten Nobelpreis für Physik und forschte und lehrte von 1879 bis 1888 als Professor für Physik an der Gießener Universität.

Im kommenden Jahr 2020 werden 175 Jahre Geburt von Wilhelm Konrad Röntgen und 125 Jahre Entdeckung der Röntgen-Strahlen gefeiert.

Weitere bedeutende Gräber

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Alter Friedhof - Giessen - Graeber

Neben Röntgen wurden auf dem Alten Friedhof auch andere bedeutende Persönlichkeiten beigesetzt. Dazu gehört Robert von Schlagintweit. Er war ein deutscher Reisender und Entdecker und hat mit seinen zwei Brüdern ferne Länder erkundet und erforscht. Besonders bekannt wurde er wegen seiner Expeditionen nach Indien und seine Wanderung durch das Himalaya.

Nur ein paar Reihen weiter ist noch ein anderer Reisender und Entdecker mit Gießener Wurzeln begraben: Dr. Med. Ernst Dieffenbach. Er war der allererste Neuseelandforscher der Welt und lehrte nach seinen Reisen bis zu seinem Tod als Geologie-Professor an der Universität Gießen.

Auch ein Hauch von Hollywood ist hier in Gießen auf dem Alten Friedhof zu einem winzig kleinen Teil zu spüren. Nämlich durch Hein Heckroth. Hein Heckroth war ein Film-Designer und Bühnenbildner und erhielt 1949 einen Oskar in der Kategorie „Best Art Direction (Color)“ für seine Arbeit am Ballettfilm „The Red Shoes“. Sein Grabstein wurde vom Waldfriedhof Frankfurt hierher geholt, um ihn als Gedenkstein an den Oscar-Preisträger aus Gießen zu behalten.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Alter Friedhof Giessen - Kapelle

Wenn du noch mehr über die Gräber und die darin begrabenen Persönlichkeiten erfahren möchtest, dann kannst du in der Tourist-Info von Gießen ganz einfach eine Führung dafür buchen. Mehr über den Alten Friedhof, das Röntgen-Grab sowie die anderen Gräber erfährst du hier.

Secret Place #4 – Schloss Braunfels

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Schloss Braunfels aus der Ferne

Von Gießen aus geht es weiter nach Braunfels. Dort wartet das Schloss Braunfels auf meinen Besuch. Das Schloss Braunfels ist schon seit über 800 Jahren in Familienbesitz und wird auch heute noch von den Nachkommen des Adelsgeschlechts bewohnt.

Die einstige Burg hat sich seit ihrer ursprünglichen Erbauung deutlich verändert und ist nach und nach zu einem richtigen Märchenschloss herangewachsen. Immer wieder wurde sie durch weitere Elemente erweitert und umgebaut.

Schlossführung

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Schloss Braunfels

Da das Schloss noch von der Familie bewohnt wird, ist ein Besuch der Innenräume des Schlosses nur mit einer Führung möglich. Dafür bietet das Schloss verschiedene Führungen für die Öffentlichkeit an. Das Tolle daran ist, dass die Führungen so unterschiedlich sind, dass sie alle Altersklassen und viele verschiedene Interessen ansprechen.

Angeboten werden eine generelle Schlossführung, Familienführungen, Erlebnisführungen, Meisterführungen (von Meistern ihres Fachs, wie zum Beispiel zu den Themen Waffenkunde, Baugeschichte, Gemälde, Möbel und Kunst, Rüstungen) und Mundartführungen. Dafür hält das Innere des Schlosses viele spannende Kunst- und historische Gegenstände bereit, die alle in den über 800 Jahren Familiengeschichte gesammelt wurden.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Schloss Braunfels - Aussenanlagen

Eine ganz besondere Führung muss die Mundartführung sein, denn dabei lernst du ganz viel über den Ursprung von Sprichwörtern, die wir auch heute noch in unserem Sprachgebrauch wiederfinden.

Weißt du zum Beispiel, woher das Sprichwort „Hand und Fuß haben“ kommt?

Dieses Sprichwort hat seinen Ursprung im Mittelalter, denn zu dieser Zeit galt ein Ritter als wehrhafter Mann und war kriegstüchtig, wenn er noch die rechte Hand und den linken Fuß besaß. Die rechte Hand, um das Schwert zu führen und den linken Fuß, um über den linken Steigbügel sein Pferd zu besteigen. Als Strafe wurde zur damaligen Zeit oft verhängt, dass dem Missetäter die rechte Hand und/oder der linke Fuß abgeschlagen wurde. Damit wurde ihm dann sinnbildlich seine „Mannhaftigkeit“ genommen.

Wenn du eine Schlossführung buchen möchtest, kannst du das hier tun.

Verwandschaftsbeziehungen

Die Familie von Schloss Braunfels hat in den letzten Jahrhunderten ihre Fühler auch in die sonstigen internationalen und europäischen Königshäuser ausgestreckt und hat sich mit ihnen verbandelt. Die Geschichte der Familie ist super spannend, aber natürlich auch sehr lang, so dass sie den Rahmen dieses Beitrags hier sprengen würde. Wenn dich das mehr interessiert, mach auf jeden Fall eine Schlossführung.

Auch nach Amerika gibt es eine Verbindung, die erst in den letzten Jahrhunderten zu Stande kam. New Braunfels ist eine kleine Stadt in Texas in Amerika. Sie wurde von Carl Prinz zu Solms-Braunfels 1845 gegründet. Die Beziehungen zwischen Schloss Braunfels in Hessen und der Stadt New Braunfels in den USA bestehen noch heute und in der Stadt lebt auch immer noch ein großer Anteil deutsch-stämmiger Menschen.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Schloss Braunfels Aussen

Schloss als Eventlocation

Im Sommer wird jährlich einmal eine Oper im Innenhof des Schlosses aufgeführt. Die Umgebung und die Gemäuer des Schlosses bieten dafür eine ideale Kulisse und eine wundervolle Akustik. Die Opern-Aufführung, die bisher nur ein einziges Mal durch Regen gestört wurde, erfreut sich großer Beliebtheit und wird von ihren Besuchern in höchsten Tönen gelobt.

Auch Schloss Braunfels wartet mit einem Café auf seine Besucher. Das Café im Schloss hat in den Wintermonaten am Wochenende und im Sommer und in den hessischen Schulferien auch an Wochentagen für dich geöffnet.

Mehr über Schloss Braunfels erfährst du auf der Webseite des Schlosses.

Secret Place #5 – Leyenbach-Wasserfall bei Greifenstein

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Leyenbach Wasserfall 2

Der letzte Stop im Lahntal ist der Leyenbach-Wasserfall bei Greifenstein. Ich erreiche ihn schnell durch eine wirklich kurze Wanderung vom Parkplatz. Du kannst deinen Besuch aber auch wunderbar mit einer Wanderung auf der Greifenstein Schleife oder dem Leonhard-Hörpel-Weg verknüpfen, auf denen du direkt am Wasserfall vorbeikommst.

Der Leyenbach-Wasserfall gehört zum Leyenbach, der etwa zwei bis drei Kilometer vom Wasserfall entfernt seinen Ursprung hat. Die Gesamtfallhöhe des Wasserfalls beläuft sich auf zehn Meter, welche sich aber auf eine Länge von 25 Metern erstrecken. Es ist also kein Wasserfall, der an nur einer Stelle 10 Meter in die Tiefe stürzt.

Trotzdem ist der Wasserfall wunderschön und gerade sein verspielter Verlauf macht ihn besonders interessant.

Entstehung des Leyenbach-Wasserfalls

Etwas, was ich mich bei solchen Naturschauspielen sehr oft frage ist, wie das Ganze entstanden ist. Zum Glück hatte ich den Geologen Michael Volkwein mit dabei, der mir die Entstehung des Leyenbach-Wasserfalls genau erklären konnte.

Vor sehr sehr vielen Jahren verlief der Leyenbach an dieser Stelle nämlich noch auf einer ebenen Strecke, bis es in der Nähe zu einem kleinen Vulkanausbruch kam und Magma über das Gebiet floss und trocknete. Der Teil, der von getrocknetem Magma (Basalt) überzogen war, war robuster, dem Wasser gegenüber, als die Fläche daneben, die nicht in eine Magma-Decke gehüllt war. Dadurch bildete sich nach und nach ein Gefälle und eben ein Wasserfall. Noch heute findet das Wasser des Leyenbachs immer wieder neue Wege durch das getrocknete Magma und so wandert der Wasserfall stetig weiter zurück in Richtung der Quelle des Bachs. Das geschieht aber so langsam, dass wir es nicht mitbekommen.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Lahntal - Leyenbach Wasserfall

Dein Besuch des Leyenbach Wasserfalls

Ein Besuch des Leyenbach-Wasserfalls lohnt sich vor allem an Tagen, an denen es zuvor geregnet hat, da der Wasserfall dann mehr Wasser hat und spektakulärer wirkt. Auch ein Besuch im Winter wurde mir von Herrn Volkwein empfohlen, denn durch die Kälte und das Wasser bilden sich fantastische Eisskulpturen.

Solltest du den Leyenbach-Wasserfall nicht im Zuge einer Wanderung besuchen wollen, kannst du auch einfach an dieser Position Parken: N 50° 35.081′ E 8° 12.470′. Von dort aus ist es nur eine Mini-Wanderung zum Wasserfall.

Mehr über den Leyenbach Wasserfall erfährst du hier.

Heilwasser vom Gertrudisbrunnen

Nach meinem Besuch des Wasserfalls und der damit verbundenen Mini-Wanderung, besuchen wir noch den Gertrudisbrunnen in Biskirchen, an dem wir direkt aus dem Brunnen Heilwasser trinken können.

Tagesausflüge Hessen – Secret Places im Spessart

Der nächste Tag meiner Secret Places Reise durch Hessen führt mich in den wunderschönen Spessart. Wer uns bei Instagram folgt, findet dort bereits einige Stories zu unseren vorherigen Abenteuern im Spessart, über die wir in Kürze natürlich auch hier auf dem Blog und auf unserem YouTube-Kanal berichten werden.

An diesem Tag besuche ich die Altstadt von Gelnhausen, speise Mittags im Jagdhaus in Bad Orb, erkunde den Beilstein in Jossgrund und ende meinen Tag schließlich mit der Suche nach einer kleinen blauen Tür in Steinau an der Straße.

Secret Place #6 – Halbmond in der Gelnhäuser Kaiserpfalz

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Gelnhausen - Aussicht Halbmond

Startpunkt im Spessart ist die Altstadt von Gelnhausen. Hier besuche ich im Rahmen einer ausführlichen Stadtführung auch den so genannten Halbmond.

Dabei handelt es sich um eine Befestigungsanlage bzw. einen alten Turm in der Altstadt von Gelnhausen, der immer noch Teil der inneren Stadtmauer ist. Früher wurde der Halbmond auch Aulenturm oder Oberer Turm genannt und diente natürlich der Abwehr von Feinden. Deshalb war er früher auch nur vom Inneren der Stadt aus betretbar. Heute hat er diverse Aus- und Eingänge auf verschiedenen Seiten. Die heutigen Tore an den Seiten waren zum Beispiel früher die Schusslöcher der Kanonen und wurden damals noch nicht als Tor genutzt.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Gelnhausen - Halbmond

Der Turm wird Halbmond genannt, weil er von oben gesehen die Form eines Halbmondes, also eines halb geschlossenen Kreises hat.

Heute hast du von hier oben einen wunderschönen Ausblick auf die Innenstadt von Gelnhausen und die Marienkirche im Stadtzentrum. Bei gutem Wetter hast du vom Kopf des Halbmonds aus sogar eine Sicht bis rüber nach Frankfurt. Aber auch bei wolkigem Wetter lohnt es sich, hier hoch zu kommen, denn Nebel und Wolken schaffen eine mystische und interessante Landschaft rund um die Stadt.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Halbmond mit Spessartthron

Was ich dir bei einem Besuch auch wärmstens ans Herz legen kann, ist ein geführter Stadtrundgang, denn dabei lernst du eine ganze Menge über die Entstehung und Weiterentwicklung der Stadt Gelnhausen. Eine Stadtführung kannst du über die Tourist-Info der Stadt Gelnhausen buchen. Besondere Highlights der Stadtführung sind:

Die engste Stelle der Handelsstraße

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Gelnhausen - Schmalste Stelle Handelsstrasse

In einer Seitengasse direkt neben der Marienkirche findest du die engste Stelle der Handelsstraße zwischen Leipzig und Frankfurt – einer sehr bedeutenden deutschen Handelsstraße. Diese sehr schmale Gasse sorgte dafür, dass an den Startpunkten der Handelsstraße, also in Frankfurt und Leipzig, jeweils gemessen wurde, ob Gefährte auch durch diese schmale Stelle hindurch passen. Erst danach war es ihnen gestattet, ihre Reise auf der Handelsstraße anzutreten.

Petersiliengasse

Auch im Zusammenhang mit der Handelsstraße steht die Petersiliengasse in Gelnhausen, die direkt an der Marienkirche von der ehemaligen Handelsstraße abzweigt. In der Petersiliengasse befanden sich diverse Freudenhäuser, die die durchreisenden Händler gerne besuchten. Der Name „Petersiliengasse“ kommt davon, dass zu dieser Zeit ein hoher Konsum von Petersilie als Abtreibung genutzt wurde – etwas, was für die hier arbeitenden Damen natürlich sehr hilfreich war.

Brunnen der Stadt

In der Stadt Gelnhausen gibt es 68 Brunnen, die du bei einer speziellen Brunnen-Stadtführung besichtigen kannst. Ich besichtige stellvertretend nur einen Brunnen, zu dem ich durch eine Tür in einer Hauswand und über eine kleine, dahinter liegende Treppe gelange. Das Haus, in dem sich der Brunnen befindet, wurde aus Sandstein gebaut. Sandstein zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es im Winter warme Temperaturen hält und im Sommer kühlt. Heute kannst du auch noch ein kleines Stück hinter dem Brunnen in die Gewölbe der Stadt hineinlaufen und dem Wasserverlauf durch einen kleinen Gang verfolgen.

Marienkirche

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Gelnhausen - Aussicht Marienkirche

Ein weiterer Stop auf meinem Weg durch die Stadt Gelnhausen ist die, schon oben erwähnte Marienkirche. Die evangelische Kirche ragt weit über die Stadt hinaus und bildet den Mittelpunkt der Stadt. Früher war die Kirche der Mittelpunkt des sozialen Lebens in der Stadt.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Gelnhausen - Marienkirche

Solltest du mal hier vorbeikommen, halte beim Umrunden der Kirche auf jeden Fall Ausschau nach einem kleinen Männchen in der Fassade. Dieses kleine Männchen ist sagenumwoben und es gibt diverse Erklärungen über dessen Entstehung. Es bleibt aber vor allem auch deiner Phantasie überlassen, zu welchem Schluss du kommst, wie es dieses Männchen in die Kirchenfassade geschafft hat.

Weitere Informationen rund um Gelnhausen erhältst du hier.

Secret Place #7 – Jagdhaus Haselruhe und Beilstein in Jossgrund-Lettgenbrunn

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Jagdhaus Haselruhe - Bad Orb

Von Gelnhausen aus geht es direkt weiter nach Bad Orb, wo ich das Jagdhaus Haselruhe besuche. Das Jagdhaus wurde in den 60er Jahren bereits als erste Gastronomie mit Kaffee und Kuchen für Wanderer eröffnet. 1966 wurde es vom Vater des heutigen Besitzers übernommen und ist seitdem im Besitz der Familie Peresan.

Die Nachfrage nach Essen in dieser Wanderregion war schon zu damaliger Zeit sehr groß und zu Herr Peresans Glück war ein befreundeter Koch gerade arbeitslos geworden und erklärte sich bereit, die Küche des Jagdhauses zu übernehmen. Seitdem ist das Jagdhaus eine beliebte Einkehrmöglichkeit in den Wäldern rund um Bad Orb, welche viel von Wanderern und Mountainbikern frequentiert werden. Außerdem ist es eine der wenigen Einkehrmöglichkeiten auf dem Spessart Bogen – dem Fernwanderweg im Spessart.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Jagdhaus Haselruhe von innen

Auch heute wohnt die Besitzer-Familie noch direkt im Haus. Ob die nachfolgenden Generationen es am Ende übernehmen werden, ist aktuell noch nicht sicher, weil die Kinder noch nicht alle so alt sind, dass sie einen bestimmten Berufswunsch verfolgen.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Jagdhaus Haselruhe Essen

Das Jagdhaus ist von November bis März an Samstagen und Sonntagen geöffnet, mit Beginn der Sommerzeit oder Ostern (je nachdem was eher stattfindet), ist es von Mittwoch bis Sonntag geöffnet.

Mehr über das Jagdhaus Haselruhe erfährst du hier.

Beilstein in Jossgrund-Lettgenbrunn

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Beilstein

Nachdem ich mir hier eine köstliche Forrelle aus der Region gegönnt und beim Essen die herrliche Aussicht genossen habe, führt mich mein Weg weiter zu einem weiteren spektakulären Naturereignis: Nämlich zum Beilstein in Jossgrund-Lettgenbrunn.

Der Beilstein befindet sich im Naturpark Hessischer Spessart im Tal der Jossa. In dieser Region gibt es ein Netz von 200km markierten Wanderwegen.

Der Beilstein ist eine der größten Basalt-Höhlen und ein Ausflug hier her bietet dir eine märchenhafte und mystische Stimmung. Er entstand vor zehn bis zwanzig Millionen Jahren durch Vulkanausbrüche. Wie ich ja bereits am Leyenbach-Wasserfall im Lahntal gelernt hatte, handelt es sich bei Basalt um getrocknetes Magma. Die Höhle im Beilstein ist von Bäumen und Büschen umwachsen, du kannst aber dennoch einen Blick hinein werfen.

Willst du mehr über den Beilstein erfahren? Dann schau mal hier vorbei.

Secret Place #8 – Blaue Tür in Steinau an der Straße

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Spessart - Steinau an der Strasse - kleine blaue Tuer

Wer findet die kleine blaue Tür?

Der letzte Secret Place im Spessart führt mich in den wunderschönen Ort Steinau an der Straße. Die Stadt, die vor allem wegen der Brüder Grimm bekannt ist, weil die berühmten Märchen-Schreiber hier einen Teil ihrer Jugend verbrachten, als ihr Vater im 18. Jahrhundert hier als Amtmann tätig war. Ein märchenhafter Ort sozusagen.

Den Zusatz „an der Straße“ hat der Ort, weil er eben auch, wie Gelnhausen, an der Handelsstraße zwischen Frankfurt und Leipzig lag. Damit der Ort nicht mit anderen Orten des gleichen Namens verwechselt wurde, gab man ihm diesen Zusatz.

Das ehemalige Amtshaus, in dem die Brüder Grimm damals lebten beherbergt heute das Brüder Grimm Museum, in dem du alles über die Brüder, deren Geschichte und natürlich ihre Werke lernst.

Die kleine blaue Tür

Die Brüder Grimm sind aber nicht der Grund, der mich heute nach Steinau an der Straße bringt. Ich komme heute wegen einer ganz besonderen Tür hierher. Und zwar wegen einer winzig kleinen blauen Tür, die erst einmal gefunden werden muss. Bei der Entdeckungstour durch die Altstadt von Steinau wirst du viele wunderschöne Gebäude im Fachwerkstil vorfinden. Ein Spaziergang durch die Altstadt lohnt sich auf jeden Fall mit oder ohne Suche nach der kleinen blauen Tür.

Alle, die die kleine blaue Tür finden, dürfen danach ihrer Phantasie freien Lauf lassen, wer wohl hinter dieser Tür wohnen mag.

Spoiler-Alarm

Solltest du selbst danach suchen wollen, dann empfehle ich dir, den folgenden Abschnitt des Artikels zu überspringen, denn für alle, die direkt zur Tür laufen wollen, verrate ich dir nun, wie du sie findest:

Die kleine blaue Tür befindet sich an der Seite eines sehr alten, freistehenden Gebäudes, in dessen Inneren sich heute ein privates Museum befindet. Du findest das Haus unter der Adresse „Brüder-Grimm-Str. 31 in 36396 Steinau an der Straße. Die blaue Tür befindet sich an der Seite des Hauses, das an die Märzgasse angrenzt.

Mehr zur Steinau an der Straße und die Brüder Grimm erfährst du hier.

Tagesausflüge Hessen – Secret Places im Taunus

Nach dem Odenwald, dem Lahntal und dem Spessart begebe ich mich an meinem vierten und letzten Tag meiner Secret Places Reise durch Hessen an zwei tolle und geheimnisvolle Orte im Taunus. Zunächst führt mich eine kleine Rundwanderung zum Dettweiler Tempel in Königstein und danach wandere ich auf einem der gerade frisch eröffneten Wisper Trails bei Dickschied.

Secret Place #9 – Dettweiler Tempel in Königstein im Taunus

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Dettweiler Tempel im Nebel

Mein Tag beginnt in Königstein im Taunus, etwa 30 Minuten von Frankfurt entfernt. Hier treffe ich mich direkt nach dem Frühstück mit Christian Bandy, der mich zu meinem ersten Secret Place an diesem Tag führen soll: Dem Dettweiler Tempel.

Dafür begeben wir uns auf eine kleine Rundwanderung am Falkenstein in Königstein, die wir am denkmalgeschützten Kurbad starten.

Wanderung im Nebel

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wanderung Dettweiler Tempel

So früh an diesem Herbstmorgen hängen noch dichte Nebelschwaden in den Bäumen des Waldes, den wir bei der Wanderung durchqueren. Das macht die Wanderung aber natürlich um einiges interessanter und bietet tolle Fotomotive.

Dettweiler Tempel

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Detweiler Tempel nah

Nach etwa einem Kilometer haben wir unser heutiges Ziel bereits erreicht und stehen direkt am Dettweiler Tempel, der 1896 hier an der so genannten Teufelskanzel zu Ehren von Peter Dettweiler, einem deutschen Lungenfacharzt, errichtet wurde.

Erwartet hatte ich hier eigentlich eine wunderschöne Aussicht auf Frankfurt und die gesamte Rhein-Main-Ebene. Leider finde ich mich an diesem Tag jedoch in dichtem Nebel wieder und sehe leider absolut gar nichts, wenn ich meinen Blick in die Ferne schweifen lasse. Doch das Wetter kann ich leider nicht beeinflussen, dafür wurde ich aber mit interessanten und mystischen Fotomotiven belohnt.

Burg Falkenstein

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Dettweiler Tempel - Burg Falkenstein

Weiter geht unsere Wanderung dann zur, direkt daneben liegenden, Burg Falkenstein – einer weiteren Burgruine. Diese ist von April bis Oktober täglich für Besucher geöffnet und auch hier hast du, bei gutem Wetter eine ähnlich schöne Aussicht, wie vom Dettweiler Tempel.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wanderung Dettweiler Tempel - Nebel

Mit Christian Bandy habe ich Zugang zum noch bestehenden Turm der ehemaligen Burg und so klettern wir die schmalen Treppen hinauf, bis wir oben auf eine kleine Terrasse gelangen. Von hier aus habe ich sogar bei diesem Nebelwetter eine tolle Aussicht, denn just in dem Moment, zu dem wir oben ankommen, beginnt der Nebel, sich zu verziehen und legt weite Teile der umliegenden Umgebung und des Luftkurortes Königstein frei – Eine traumhafte Aussicht und ein tolles Gefühl, über den Wolken zu sein…

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Koenigstein - Aussicht Burg Falkenstein

Wir beenden unsere kleine Rundwanderung auf der anderen Seite des Falkensteins und steigen über den Wanderweg wieder ab zurück zum Kurbad.

Tracking zur Rundwanderung

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Aussicht Koenigstein

Damit du die Tour auch ganz einfach nachwandern kannst, habe ich sie für dich über unser Komoot-Profil getracked:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Auf dieser Seite erfährst du mehr über den Dettweiler Tempel.

Secret Place #10 – Wisper Trail: Dickschieder Wildwechsel

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel

Nach meiner Mini-Wanderung am Vormittag, geht es nun weiter auf eine etwas größere Wanderung im Taunus. Ich fahre nämlich weiter nach Dickschied, wo ich auf einem der Wisper Trails wandere. Die Wisper Trails wurden erst in diesem Jahr als Premium-Wanderwege zertifiziert und am 3. Oktober 2019 offiziell eröffnet.

Die Wisper Trails umfassen mit 14 Rundwanderwegen und dem 44 km langen Wispertaunussteig ein Wandernetz von insgesamt 208 Kilometern, die sich durch ein größtenteils dünn besiedeltes, waldreiches und naturbelassenes Gebiet entlang der Wisper schlängeln. Ein bisschen erinnert mich die Landschaft aus Wiesen, Wäldern und Hügeln ans Allgäu, weshalb ich mich hier vom ersten Moment an pudelwohl fühle.

Rundwanderweg Dickschieder Wildwechsel

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Herbst im Wald

Ich besuche heute einen der 14 Rundwanderwege und zwar den Dickschieder Wildwechsel. Den Namen hat der Wanderweg erhalten, weil du auf der Wanderung auch sehr viel Wild entdecken kannst.

Da ich leider nicht genug Zeit habe, den gesamten Wanderweg von 13,6 Kilometern zu wandern, freue ich mich, das mich zwei der Menschen, die an der Erstellung des Wanderwegs beteiligt waren, zu den Highlights der Wanderung führen. Dabei erfahre ich eine ganze Menge darüber, wie so ein Wanderweg überhaupt entsteht und wie er sich zum Premiumwanderweg zertifizieren lässt.

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Jaegerstand

Hast du dich bei einer deiner Wanderungen schon mal gefragt, wie der Wanderweg, auf dem du wanderst, eigentlich entstanden ist, wer dafür verantwortlich war und wer den Wanderweg pflegt? Das Ganze ist ein sehr spannender, aber auch langwieriger Prozess, weil viele Bestimmungen einzuhalten sind und das Projekt viel Bürokratie mit sich bringt. Es hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht, mehr über die Entstehung und Zertifizierung des Dickschieder Wildwechsels zu erfahren.

Aber kommen wir zurück zu den schönsten Punkten des Wanderweges – den Gründen also, warum ich dir eine Wanderung hier mehr als empfehlen kann. Davon gibt es nämlich so einige:

Dickschieder Fenster

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Dickschieder Fenster

Das Dickschieder Fenster ist ein Aussichtspunkt, der von Bäumen und Sträuchern umwachsen ist, so dass ein natürliches Fenster entsteht, von dem aus du eine wunderschöne Aussicht genießen kannst. Gerade jetzt im Herbst ist die Aussicht bei farbenfrohen Herbstfarben noch einmal besonders schön. Eine Bank lädt außerdem zu einer kleinen Pause bei der Wanderung ein.

Geroldsteiner Tor

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Aussicht Geroldsteiner Tor

Weiter geht es mit dem Geroldsteiner Tor. Auch hier hast du eine wundervolle Aussicht. Diesmal auf den Ort Geroldstein (weshalb dieser Aussichtspunkt auch seinen Namen erhalten hat) und die Umgebung. So weit das Auge reicht siehst du hier nichts als Natur pur – das lässt mein Wanderherz sofort höher schlagen.

Zwillingsbänke

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Zwillingsbaenke

Schöne Aussichten findest du auf dem Rundwanderweg Dickschieder Wildwechsel wie Sand am Meer. Die Zwillingsbänke unterhalb von Dickschied gehören auch dazu. Dabei handelt es sich um zwei identische Bänke, die direkt nebeneinander zu einer kleinen Rast einladen.

Spitzlei

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Wald im herbst

Nun geht es hoch hinaus. Nach einem kurzen, aber steilen Anstieg kommst du oben am so genannten Spitzlei an. Die Natur hier ist atemberaubend schön und ich kann mich gar nicht satt sehen an den vielen Farbschattierungen. Das satte Moosgrün, das sich über die grauen Felsen und braunen Baumstämme zieht und die farbenfrohen Blätter an den Ästen der Bäume bilden eine wunderschöne Farbspirale.

Der Thron

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Thron

Vom Spitzlei geht es wieder hinunter und wir kommen zum so genannten „Thron“ – einer weiteren Bank auf dem Weg. Erhaben ruht sie oberhalb einer kleinen Schlucht und eines kleinen Baches, der sich durch das kleine Tal schlängelt.

„Baumschaukel“

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Baumschaukel

Nur ein paar Meter vom Thron entfernt, findest du einen ganz besonders schönen Baum. Er ist so toll gewachsen und inzwischen komplett mit Moos überzogen, dass er eine wunderschöne natürliche Schaukel bildet.

Steinbrücke

Tagesausfluege Hessen - Secret Places in Hessen - Taunus - Wisper Trails - Dickschieder Wildwechsel - Bruecke

Der letzte besondere Punkt der Wanderung, an dem wir an diesem Tag vorbeikommen sind, eine winzige Steinbrücke, die schon recht alt sein muss, dafür aber sehr hübsch anzusehen ist. Auch die Steine der Brücke sind mit Moos überwuchert, was sie aber noch mehr aus dem Blättermeer herausstechen lässt.

Mehr über die Wisper Trails kannst du hier erfahren und eine genaue Beschreibung der Rundwanderung Dickschieder Wildwechsel gibt es hier.

Tagesausflüge Hessen – Die 10 Secret Places im Bewegtbild

Um dir noch ein besseres Bild von den Secret Places in Hessen zu machen, habe ich dir zusätzlich zu den vielen Fotos und Texten auch noch ein Video von meiner Reise mitgebracht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tagesausflüge Hessen – Die 10 Secret Places in Hessen – Ein Fazit

Vier wundervolle Tage in Hessen liegen hinter mir. Ich habe so viele tolle, neue Orte entdeckt, mit so vielen unfassbar freundlichen Menschen gesprochen, eine riesige Menge gelernt und fahre nun mit wunderschönen Erinnerungen an vier unvergessliche Tage zurück nach Hause.

Eins ist klar: Nach Hessen werden wir auch in den nächsten Jahren immer wieder fahren und uns viele Gegenden noch einmal genauer anschauen.

Welcher der 10 Secret Places fasziniert dich am meisten? Verrate es mir in den Kommentaren!