Kategorie

Genuss

Genussvoll leben

So kocht Suedtirol Titel
in Geniessen in, Geniessen in Europa, Geniessen in Italien, Genuss, Rezepte

Kulinarisches Südtirol zum selber machen

Christian und ich sind ja keine großen Fans davon uns gegenseitig materielle Dinge zu schenken. Das, was wir gerne hätten, können wir uns auch einfach selber kaufen.

Viel toller ist es doch, sich stattdessen gemeinsame Erlebnisse zu schenken. Erlebnisse, die sich keiner von uns selber kaufen kann weil wir den anderen dafür benötigen. Das ist doch im Grunde so viel mehr wert als alle materiellen Geschenke zusammen, findest du nicht?

Deshalb haben wir uns auch direkt am Anfang unserer Beziehung dafür entschieden, uns zum Jahrestag und (den direkt darauf folgenden) Valentinstag keine materiellen Geschenke zu machen.

Aber so ganz ohne irgendetwas wollten wir, vor allem den Jahrestag, dann auch wieder nicht verstreichen lassen. Ein bisschen feiern muss man sich selbst ja auch, oder?

So kamen wir auf die Idee, dass wir uns ja gegenseitig bekochen könnten. Wir sind beide leidenschaftliche Köche und lieben es, selbst gekochtes zu essen. Gesagt, getan also und so gibt es seit 4 Jahren bei uns an zwei aufeinander folgenden Tagen im Februar ein köstliches Dinner.

Hier geht's weiter

Die besten Kochbücher aller Zeiten Titel
in Genuss, Genussbücher

Diese 10 Kochbücher machen dich zum Küchen-Rockstar!

Wer unseren Blog schon länger verfolgt und uns auch auf Instagram folgt, wird wissen, dass wir sehr häufig und gerne essen gehen. Das kann aber auf Dauer auch ganz schön ins Geld gehen! Kürzlich haben wir uns gefragt

Muss das eigentlich sein?

Vor allem, wenn du, so wie wir, auf eine größere Reise sparst (für uns geht es im Herbst nach Indonesien), sind Restaurant Ausgaben zu Hause echt überflüssig und bieten großes Einsparpotential.

Das Beste dabei?

Du musst noch nicht einmal auf den Genuss verzichten!

Hier geht's weiter

Die weltbesten Fish and Chips
in Genuss, Rezepte

So machst du die besten Fish & Chips deines Lebens

Wir gehen nicht nur viel Essen, wir kochen auch wahnsinnig viel und wahnsinnig gerne bei uns in der heimischen Küche. Am allerliebsten natürlich Rezepte aus der ganzen Welt, um uns beim Essen dann ganz weit weg zu träumen. Damit auch du das kannst, teilen wir immer mal wieder eins unserer Lieblingsrezepte aus der ganzen Welt mit dir.

Heute nehmen wir dich mit nach England. Ja genau! England! Auch wenn du jetzt denkst Die haben doch dort gar keine Esskultur, möchten wir dich eines Besseren belehren. Schon vor ein paar Monaten haben wir dir gezeigt, zu welchen kulinarischen Höchstleistungen dieses Land fähig ist.

Hier geht's weiter

Bregenz kulinarisch - Titel
in Geniessen in, Geniessen in Europa, Geniessen in Österreich, Genuss

Bregenz kulinarisch – Diese Highlights solltest du auf keinen Fall verpassen! {enthält Werbung}

Von allen Städten rund um den Bodensee ist Bregenz wohl die Stadt, die sich am meisten durch ihre kulturelle und kulinarische Vielfalt auszeichnet.

Trotz ihrer sehr geringen Einwohnerzahl von nur etwas mehr als 28.000 Einwohnern, gilt sie als Kulturhauptstadt der gesamten Region. Bregenz lockt mit seinem vielfältigen Angebot viele Gäste aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Lichtenstein an.

Die außergewöhnliche Lage im Vier-Ländereck und die gute Anbindung unterstützen die hohen Besucherströme natürlich.
Uns ist es immer wichtig möglichst viel der kulinarischen Vielfalt eines Ortes kennen zu lernen. Aus diesem Grund haben wir uns am Wochenende einmal aufgemacht um die kulinarischen Highlights für dich herauszufinden. Und wir haben viele tolle Entdeckungen gemacht.

Hier geht's weiter

Ruta de Tapas- Port de Pollença - Mallorca - Titel
in Geniessen in, Geniessen in Europa, Geniessen in Spanien, Genuss

Die Ruta del Tapeo – Das ultimative Tapas Erlebnis in Port de Pollença

Kulinarisch geht in Port de Pollença viel! Richtig viel!

Innerhalb von einer Woche haben wir uns durch eine Vielzahl von fabelhaften Restaurants, Bars und Cafés geschlemmt! Dabei haben wir leider auch ein oder zwei Kilo zugenommen, aber was soll’s, oder? Eine spanische Spezialität fehlte dabei jedoch und das sind Tapas – oder Tapeo wie die Mallorquiner sie nennen.

Die kleinen Häppchen, die sich auch prima in eine volle Mahlzeit verwandeln lassen wenn man nur genug davon isst, standen neben Paella und Pan amb oli ganz oben auf der Liste unserer kulinarischen Ziele für unsere Flitterwochen.

Aber anstatt uns in eines der vielen Tapas Restaurants von Port de Pollença zu setzen, entschieden wir uns für eine andere Art: Die Ruta del Tapeo.

Was das ist?

Genau das möchten wir dir heute erklären denn es ist wirklich eine fabelhafte Idee!

Hier geht's weiter

Essen in Port Pollenca auf Mallorca - Titel
in Geniessen in, Geniessen in Europa, Geniessen in Spanien, Genuss

Das beste Essen in Port de Pollença auf Mallorca

Nach einer ordentlichen Wanderung braucht es auch immer ein ordentliches Essen. Entweder während oder direkt nach der Wanderung oder eben Abends im großen Stil zur Belohnung für die Anstrengungen des Tages.

Wir haben bei unserer Hotelbuchung für Mallorca ganz bewusst darauf geachtet, dass wir nur Frühstück buchen. Uns ist es wichtig, auch immer die lokale Küche zu testen um so ein besseres Gespür für die Kultur und das Land zu bekommen.

Es gab ein paar Dinge, die wir auf jeden Fall auf Mallorca essen wollten. Dazu gehören die typisch Mallorquinische Küche, Bocadillos, Tapas, Fisch und Paella. Also fragten wir regelmäßig an der Rezeption unseres Hotels nach, wo wir genau diese Dinge am besten essen können.

Nun haben wir eine ganze Reihe an tollen Restaurants in Port de Pollença gefunden und möchten dir unsere Geheimtipps heute vorstellen.

Hier geht's weiter

Spanische Paella
in Genuss, Rezepte

Hol dir mediterranes Flair in deine Küche: So machst du spanische Paella

Noch etwas mehr als eine Woche, bis wir uns als Herr und Frau Heinzelmann auf unsere Mini-Hochzeitsreise nach Mallorca machen. Für Christian wird es das erste Mal sein. Ich selbst war schon viele Male dort und war immer wieder begeistert von der unglaublichen Schönheit der Insel.

Generell bin ich ja ein absoluter Spanien-Liebhaber! Für mich gibt es einfach kein schöneres Land. Zumindest habe ich bisher noch kein schöneres entdeckt! Ich mag einfach das mediterrane Flair, die unglaublich hübsche spanische Architektur, die Sprache, die Kultur, die Menschen und ganz besonders das Essen!

Beim Buchen des Hotels haben wir ganz bewusst auf das Abendessen verzichtet und nur Frühstück mit dazu gebucht. Uns war es wichtig, die Möglichkeit zu haben auch an anderen Orten, in anderen Restaurants zu essen und vor allem die regionale Küche zu kosten.

Wenn du also einen besonderen Restaurant- oder Kulinarik-Tipp für Mallorca hast, bitte her damit!

Um uns schon mal ein bisschen auf das spanische Essen einzustimmen haben wir in der Vergangenheit nicht nur Spanische Tapas gemacht, sondern auch richtig leckere spanische Paella! Und wie die genau gemacht wird, möchten wir dir heute verraten:

Zutaten für 4 Personen

  • 12 schwarze Muscheln
  • 125ml Weißwein
  • 1 rote Zwiebel (grob geschnitten)
  • 125ml Olivenöl
  • 1/2 rote Zwiebel (fein zerschnitten)
  • 1 dicke Scheibe spanischen Schinken (Jamón Iberico) in Würfel geschnitten
  • 1 rote Paprika (fein zerschnitten)
  • 4 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 sehr reife Tomate (geschält, gewürzt und zerkleinert)
  • 90g Chorizo (in dünne Streifen geschnitten)
  • Eine Prise Cayenne Pfeffer
  • Salz und Pfeffer
  • 220g Paella Reis
  • 1/4 Teelöffel Safranfäden
  • 500ml warme Hühnerbrühe
  • 12 rohe Garnelen (geschält)
  • Tintenfischringe
  • 115g Fischfilet von weißem Fisch (ohne Haut)
  • 2 Esslöffel fein geschnittene Petersilie

Zubereitung

  1. Wasche zunächst die Muscheln und sortiere alle Muscheln aus, die bereits geöffnet sind und sich nicht schließen, wenn du sie leicht anstupst.
  2. Erhitze bei starker Hitze den Wein zusammen mit der roten Zwiebel in einem Topf. Füge dann die Muscheln hinzu, decke den Topf ab und lass alles für 5-8 Minuten kochen. Schwenke den Topf währenddessen mehrfach leicht, damit sich alle Zutaten gut vermischen.
  3. Nimm den Topf vom Herd und entferne alle Muscheln, die sich nicht geöffnet haben und beware die Flüssigkeit auf.
  4. Erhitze nun das Olivenöl in einer großen Pfanne (zum Beispiel einem Wok) und füge die Zwiebeln, die Schinkenwürfel , den Knoblauch und die Paprika hinzu. Lasse alles für ungefähr 5 Minuten köcheln.
  5. Füge dann die geschnittene Tomate sowie die Chorizoscheiben hinzu und würze alles mit Cayenne Pfeffer und Salz und Pfeffer. Schütte nun die Muschelflüssigkeit darüber, füge den Reis hinzu und rühre alles gründlich um.
  6. Vermische den Safran mit der Hühnerbrühe und rühre die Mischung unter die Reismischung. Lass die Mischung aufkochen und reduziere die Hitze dann auf eine niedrige Stufe. Die Masse lässt du nun 15 Minuten unbedeckt vor sich hin köcheln ohne sie dabei umzurühren.
  7. Füge nun die Garnelen, den Tintenfisch und den weißen Fisch hinzu. Drücke die Stücke sanft in die Mischung, bedecke den Wok mit einem Deckel und lass alles bei niedriger Hitze weitere 10 Minuten köcheln. Rühre nach ungefähr der Hälfte der Zeit einmal um.
  8. Wenn der Reis bissfest ist und der Fisch durch ist, kannst du die Muscheln hinzufügen. Lass die Paella dann noch einmal 5 Minuten köcheln.
  9. Am Ende fügst du noch die Petersilie hinzu und schon bist du fertig!
So einfach kannst du spanische #Paella machen! Click To Tweet

Spanische Paella

EXTRATIPP: Wenn der Reis noch nicht durch sein sollte, füge einfach noch ein bisschen mehr Hühnerbrühe hinzu und lass die Paella eine kleine Weile länger köcheln.

Unsere Inspiration für mediterrane Küche

World Kitchen Spain - Mediterrane KücheFür spanische Gerichte lassen wir uns immer wieder von einem ganz besonderen Kochbuch inspirieren, welches ich einmal als Geschenk von einer spanischen Freundin erhalten habe: World Kitchen – Spain*.

Meine Freundin hat sich alle Rezepte genau angeschaut. Dabei hat sie besonderen Wert auf die Authentizität der Rezepte geachtet. Sie hat das Buch für gut befunden und wir vertrauen ihr. Enttäuscht hat uns das Kochbuch noch kein einziges Mal und wir haben wirklich schon viel daraus gekocht!

Wenn du also nach authentischen spanischen Rezepten suchst, ist dieses Kochbuch* sicher die richtige Wahl!

Natürlich sind Gerichte, die mit den frischen Zutaten aus dem Mittelmeerraum gezaubert werden, deutlich schmackhafter und besser, aber du kannst dir auch mit den Produkten aus dem heimischen Supermarkt ein bisschen Mittelmeerfreude in deine Küche und vor allem auf deinen Tisch holen.

Auf Mallorca werden wir auf jeden Fall die echte und frische Paella testen und versuchen noch mehr über ihre Zubereitung zu lernen, denn neben der klassischen Fischpaella gibt es natürlich noch viele weitere Versionen der spanischen Paella.

Hast du schon einmal selbst Paella gemacht? Welche Zutaten hast du verwendet?

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!


Richtig Wandern lernen – von Anfang an! Mit meinem Buch „Wandern für Anfänger – die hohe Kunst, Berge zu erobern“

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<

Sushi selber machen
in Genuss, Rezepte

Sushi selbst gemacht – so einfach geht’s

Wir haben immer gedacht, dass Sushi selbst zu machen bestimmt mega kompliziert ist und ewig dauert…
Letztes Jahr haben wir dann aber mal einen Sushi Kochkurs gemacht und festgestellt, dass das alles halb so wild ist!

Am Wochenende habe ich meinen Geburtstag mit einigen Freunden gefeiert (Gratulationen dürfen gerne in den Kommentaren unten hinterlassen werden…) und dafür habe ich mir am Nachmittag ein wenig Zeit genommen um selbst gemachtes Sushi zu servieren.

Hier geht's weiter

Spanische Tapas Titelbild
in Genuss, Rezepte

Lerne noch heute wie du richtig geile Spanische Tapas machst!

Lange ist es her, dass wir ein Rezept mit dir geteilt haben! Das soll sich künftig ändern! Denn genauso wie wir das Wandern lieben, lieben wir auch das Essen – und das nicht nur im Restaurant sondern auch in der eigenen Küche.

Immer wieder kochen wir uns durch die verschiedenen Küchen der Welt und entdecken dabei neue Geschmacksrichtungen, Zutaten und Gewürze! Unser Küchenregal ist vollgestopft mit Kochbüchern aus unseren Lieblingsländern.

Manchmal hat du vielleicht nicht die Zeit oder das Geld zum Reisen. Da ist es doch schön, wenn du ein kleines Stückchen der großen weiten Welt in deine Küche und auf deinen Teller holen kannst, oder?

Zukünftig möchten wir dir immer mal wieder Einblicke in unsere Küche gewähren und heute fangen wir mit etwas besonders Leckerem an: Spanische Tapas! Dazu gehört nicht nur die weltberühmte Tortilla Española sondern auch noch viele weitere kleine Köstlichkeiten!

Hier geht's weiter

Schließen