Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Christian Bank
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!

Ich weiß echt nicht warum, aber in diesem Jahr war einfach der Wurm drin, wenn es ums Wandern und das Wetter bei uns ging. So oft wie in diesem Jahr sind wir noch nie in schlechtes Wetter geraten. Vor allem in Südtirol waren wir oft vom Wetterpech verfolgt und sind wirklich das ein oder andere Mal nass geworden.

So auch bei unserer Wanderung zur Streitweideralm am Taser bei Schenna in Südtirol im Frühjahr. Eigentlich wollten wir nur eine gemütliche Tour mit leckerer Einkehr machen, aber auch bei dieser Wanderung war uns das Wetter leider nicht wohl gesonnen.

Aber lasst uns von vorne beginnen:

Mit der Taser Bergbahn hoch auf den Taser

Im letzten Jahr waren wir ja schon mal auf dem Taser. Damals sind wir aus eigener Kraft hoch gewandert. Da die Wetteraussichten aber diesmal nicht so rosig aussehen und wir zudem noch Janas Eltern mit dabei haben, entscheiden wir uns bei dieser Wanderung dafür, direkt mit der Bergbahn auf den Taser hochzufahren.

Wir parken also an der Taser Bergbahn in Schenna und gondeln gemütlich mit der Bahn nach oben.

Von hier aus folgen wir direkt den Schildern zu unserem Ziel: Der Streitweideralm

Zunächst wandern wir etwas länger eine Bergstraße entlang, die durch ein Waldstück führt, doch nach einiger Zeit zweigt hier ein Wanderweg ab und von hier an wird es zu einer sehr gemütlichen und schönen Wanderung.

Wir wandern durch eine Urwaldähnliche Landschaft. Die Felsen um uns herum sind überzogen von Moos und überall wachsen ganz wild Sträucher, Blumen, Büsche und Bäume. Nur ein kleiner Weg schlängelt sich durch dieses Dickicht am Berg entlang.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Aussicht geniessen

Immer wieder kreuzen Wurzeln unseren Weg oder wir müssen den Kopf einziehen, weil ein Fels über den Wanderweg ragt.

Zwischendurch halten wir immer wieder auf kleineren „Terrassen“ an und genießen die spektakuläre Aussicht auf die umliegenden großen Berge und Gipfel. Auf den Bergspitzen liegt rings herum noch eine dicke Schneeschicht, aber hier unten genießen wir sehr angenehme Temperaturen zum Wandern. Gefühlt dürfte es sogar ein paar Grad wärmer sein, denn im schattigen Wald ist es ja eh nochmal kälter als außerhalb.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Jana auf Bank

Immer weiter wandern wir und merken bereits auf dem Weg, dass Regen in der Luft liegt. So ein bisschen Niesel spüren wir schon auf der Haut und ab und an verirrt sich ein Regentröpfchen auf unsere Sachen.

Doch noch sind wir nicht am Ziel. Insgesamt wandern wir etwa vier Kilometer, bis wir an unserem Ziel ankommen: Der Streitweideralm.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Streitweideralm von vorne

Gerade noch rechtzeitig erreichen wir unser Ziel. Kurz überlegen wir tatsächlich, ob wir uns draußen auf die Terrasse setzen sollten, aber ein Blick in den Himmel veranlasst uns sehr schnell dazu, eher die Füße in die Hände zu nehmen und im Innenraum Platz zu nehmen.

Außerdem ist es, wie gesagt, ja auch nicht besonders warm draußen.

Also lassen wir uns im urigen Innenraum der Streitweideralm nieder. Und siehe da. Keine fünf Minuten später fängt es draußen an zu Schütten, was das Zeug hält.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Streitweideralm

Entspannt bestellen wir erstmal etwas zu essen. Speckknödelsuppe und Speckkrautsalat – wie immer hier in Südtirol. Dazu ein Gläschen Wein und schon ist die Welt in Ordnung!

Doch irgendwie will es nicht aufhören zu regnen. Es schüttet und schüttet und plötzlich zuckt ein Blitz über den Himmel hinweg. Gefolgt von einem kräftigen Donner dessen Grollen hier inmitten der Berge noch lauter und bedrohlicher klingt als sonst schon während eines Gewitters.

An Weiterwandern ist also erstmal nicht zu denken. Wir freuen uns, dass wir ein gemütliches Dach über dem Kopf haben und bestellen eine Runde Schnaps.

Und dann heißt es warten. Warten bis das Gewitter vorüber gezogen ist und der Hüttenbesitzer grünes Licht fürs Weiterwandern gibt.

Als wir endlich wieder draußen auf dem Wanderweg sind, hat es zwar noch nicht komplett aufgehört zu regnen, aber es nieselt nur noch ein wenig und da wir wissen, dass wir rechtzeitig zur Bahn kommen müssen, um nicht ins Tal laufen zu müssen, wandern wir los.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Rueckweg

Immer mit der Hoffnung, dass es nicht wieder anfängt zu regnen.

Aber diesmal haben wir Glück! Die Wolken verziehen sich und am Ende unserer Wanderung scheint sogar die Sonne und bietet uns dadurch zum krönenden Abschluss noch einen wunderschönen Ausblick über das Meraner Land.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Aussicht Taser Meraner Land

Aufpassen müssen wir auf dem Rückweg jedoch auch ein wenig, denn durch den vielen Regen ist der Wanderweg sehr matschig und vor allem auch rutschig geworden, weil wir zum Teil über Felsen wandern müssen, dessen Oberflächen sich durch das Wasser in kleine Rutschen verwandelt haben.

Langsam aber sicheren Fußes kommen wir irgendwann wieder an der Bergstation an und nehmen die Gondel zurück ins Tal.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Aussicht Taser - Schneebedeckte Berge

Die Wanderung zur Streitweideralm eignet sich perfekt für Genusswanderer und Wanderanfänger. Es ist eine super gemütliche Tour und wenn man nicht gerade vom Regen überrascht wird auch eine Wanderung mit total sicheren Wanderwegen.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Schmaler Wanderweg

Toll sind vor allem die wunderschönen Ausblicke, die du an vielen Stellen dieser Tour genießen kannst.

Und natürlich die köstliche Einkehr in der Streitweideralm. Hier wurden wir, wie so gut wie immer in Südtirol, sehr warm und freundlich begrüßt und bedient. Auf jeden Fall solltet ihr diese Wanderung unbedingt nachwandern, wenn ihr das nächste Mal nach Südtirol kommt.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Wanderbeschreibung

Wanderung zur Streitweideralm im Video

Wenn du jetzt noch nicht genug von der Wanderung hast und gerne mehr sehen möchtest, als das, was du auf unseren Bildern sehen kannst, dann schau dir unbedingt das entsprechende Video zur Wanderung an:

 

 

 

Regen-Wanderung zur Streitweider Alm 🏡 am Taser bei Schenna | Vlog #104 | SÜDTIROL 🇮🇹

Dein Datenschutz ist uns wichtig: Deshalb benutzen wir ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen unserer Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

 

 

 

Auf unserem YouTube Kanal findest du noch viele weitere Wandervideos zu Südtirol, dem Allgäu und allen Orten, an denen wir sonst noch so wandern gehen. Abonniere in jedem Fall unseren Kanal, damit du in der Zukunft kein Video mehr verpasst.

Wanderung zur Streitweideralm – Unsere Tour im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): leicht
  • Schwierigkeit (Technik): leicht
  • Höhenmeter: 200m
  • Länge der Wanderung: 6,76 km
  • Dauer der Wanderung: Ca. 1,5 Stunden
  • Einkehrmöglichkeiten: Streitweideralm
  • Parkmöglichkeit: Parkplatz an der Talstation der Taserbahn

Alle weiteren Infos rund um diese Wanderung findest du auf unserem Komoot Profil.

Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Wanderkarte
Schenna Wandern - Streitweideralm - Suedtirol - A Tasty Hike - Hoehenprofil

Was ist dein Lieblingsessen in den Südtiroler Berghütten? Verrate es uns in den Kommentaren!

Weitere Wanderungen in Südtirol

Viele weitere tolle Wanderungen und Wandertipps findest du in unserer Regionsübersicht für Südtirol. Damit bist du perfekt für deinen nächsten Wanderurlaub in Südtirol ausgestattet!

HIER GEHT’S DIREKT ZUR REGIONSÜBERSICHT SÜDTIROL

Wandern fuer Anfaenger Buch - Jana Heinzelmann - A Tasty Hike