A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Titel
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Als der Zwergsteiger vor ein paar Wochen krank war, durfte er ein wenig mehr Fernsehen schauen, als gewöhnlich und während ich so durch die Kindersendungen schaute, um ein passendes Programm für den kranken Krieger zu finden, stieß ich auf den Pumuckl.

Keine Neuauflage davon, sondern tatsächlich die Variante, die es auch schon zu unserer Kindheit gab. Die, mit der kratzigen Pumuckl-Stimme, der schlechten Grafik und natürlich auch mit Gustl Bayrhammer in der Rolle als Meister Eder. Alles gut und schön also.

Ich startete die erste Folge, in der Meister Eder den Pumuckl findet. Vielleicht kannst du dich noch daran erinnern: Meister Eder ist in seiner Werkstatt und immer wieder fällt immer irgendetwas herunter. Er wundert sich und sucht nach der Ursache, bis er schließlich den Pumuckl findet.

Und jetzt kommt der Moment, der mich so sehr schockiert hat, dass ich dem Pumuckl in unserem Hause von nun an striktes Hausverbot erteilt habe:

Auf die Frage von Meister Eder, ob er ein Heinzelmännchen sei, antwortete der Pumuckl nämlich ganz dreist: „Nein, ich bin ein Kobold. Mit den Heinzelmännchen, diesem widerwärtigen Pack, möchte ich nicht vergleichen werden.“

So sehr ich den Pumuckl in meiner Kindheit auch mochte, DAS war kein angebrachtes Fernsehprogramm für einen kranken Heinzelmann (und auch nicht für einen gesunden…)

Kannst du sicherlich verstehen, oder?

Aber vermutlich fragst du dich gerade eher:

Warum zum Klabautermann erzählt er mir das hier jetzt alles? Was hat das mit genussvollem Wandern zu tun?

Gar nichts eigentlich, aber ich musste an diese Situation denken, als wir vor ein paar Wochen in Saalbach Hinterglemm im Talschluss unterwegs waren.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um den Schluss vom Tal. Das letzte Ende von Saalbach Hinterglemm also und auch wenn das im ersten Moment vielleicht gar nicht so spannend klingt, so kann das doch echt spannend sein.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Tal

Im Talschluss kannst du nämlich eine ganze Menge erleben und was das alles ist, davon möchte ich dir heute erzählen:

Saalbach Hinterglemm mit Kindern – Fahrt mit dem Talschlusszug

In das Gebiet des Talschlusses kommst du nur zu Fuß oder eben mit dem Talschlusszug. Dieser bringt dich von Lengau, dem letzten Ort vor dem Talschluss, in dem es auch einen großen Parkplatz gibt, bis ins Herz des Talschlusses zur Lindlingsalm.

Der Talschlusszug fährt ein Mal pro Stunde von Lengau zur Lindlingsalm und auch einmal pro Stunde wieder zurück. Abfahrt in Lengau ist von 10.20 Uhr bis 16.20 Uhr immer um 20 nach jeder vollen Stunde und zurück kommst du von 10.40 Uhr bis 16.40 Uhr immer um 20 vor jeder vollen Stunde. Diese Fahrzeiten gelten von Ende Mai bis Mitte Oktober. In der Hauptferienzeit fährt die erste Bahn schon um 9.20 Uhr und die letzte Bahn fährt um 17.40 Uhr zurück.

Schau aber in jedem Fall auf der Webseite von Saalbach vorbei, wann genau der Zug fährt, wenn du vor Ort bist, da sich solche Zeiten natürlich immer mal wieder ändern können.

Mit der Joker-Card, die du bei einer Übernachtung in Saalbach Hinterglemm bekommst, kannst du den Talschlusszug übrigens kostenlos nutzen.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Talschlusszug

Alternative: Wandern

Alternativ zum Talschlusszug kannst du natürlich auch von Lengau aus in den Talschluss hinein wandern. Das haben wir bei unserem Besuch so gemacht und sind dann am Ende, auf Grund des Wetters und zur Freude des Sohnemanns, mit dem Talschlusszug zurück gefahren.

Saalbach Hinterglemm mit Kindern – Golden Gate Bridge & Baumzipfelpfad

Angekommen im Herzen des Talschlusses gibt es einiges zu entdecken und zu erleben. Angefangen mit der Attraktion, die mich an die Pumuckl-Situation vom Anfang hat denken lassen.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Golden Gate Bridge

Über die so genannte „Golden Gate Bridge“ (sie hat wirklich eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Original in San Francisco) kommst du nämlich zum Baumzipfelpfad und an der Kasse (Eintritt 9,00€ für Erwachsene, 5,00€ für Kinder und Kinder bis 4 Jahre kommen kostenlos rein) bekommst du pro Ticket eine grüne Zipfelmütze, die du auf dem Baumzipfelweg tragen musst. Der Grund dafür:

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Schild

Die Heinzelmänner machen sich an diesem Tag also mal eben so zu Zwergen und allen voran unser Zwergsteiger hat daran die größte Freude.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Aussicht mit Zwerg

Nicht nur an den Zipfelmützen übrigens, sondern generell am Baumzipfelpfad, denn hier gibt es, vor allem für Kinder, tolle Dinge zu erleben und zu entdecken. An vielen Stationen gibt es Spiele und Wissenswertes über das Leben im Wald zu lernen.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Labyrinth

Es gibt da zum Beispiel ein Tierlabyrinth, ein riesiges Wissensrad, Spiegel, die dich größer, kleiner, dicker und dünner machen, ein Wald-Memory, eine Kuhglocken-Orgel Hüpfblumen und vieles mehr. Ein absolutes Eldorado für Zwergsteiger also.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Infotafel

Der kleine Mann freut sich tierisch, dass wir mal etwas machen, was genau auf ihn ausgerichtet ist. Er läuft tatsächlich den gesamten Baumzipfelpfad komplett alleine und meistert auch alle Treppen, egal ob rauf oder runter.

Auch für uns Erwachsene ist es eine wahre Freude, dem kleinen Mann zuzuschauen und natürlich werden wir auch mit einer wundervollen Aussicht belohnt.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Aussicht

Und um noch mal auf die Sache mit den Zwergen zurückzukommen: Ich muss gestehen, dass ich ganz froh war, als ich meine Zwergenmütze an den Zwergsteiger abtreten musste durfte. Auch, wenn ich kein Problem mit Zwergen (und an dieser Stelle sei auch erwähnt, dass ich vor der Pumuckl-Sache auch kein Problem mit Kobolden hatte…) habe, so fühle ich mich in der Rolle als Heinzelmann eben immer noch am wohlsten. Ist halt so etwas Angeborenes…

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Zipfelmuetzen

Sonstige Attraktionen

Leider haben wir bei unserem Besuch (mal wieder) etwas Pech mit dem Wetter und schon bald ziehen die ersten dicken, grauen Wolken auf, so dass wir leider die anderen Attraktionen nicht wahrnehmen können.

Wir möchten sie aber, der Vollständigkeit halber, trotzdem hier erwähnen, um dir ein Gesamtbild zu vermitteln:

Saalbach Hinterglemm mit Kindern – Teufelswasser

Sollte es bei deinem Besuch so richtig heiß sein, dann ist das Teufelswasser direkt neben der Lindlingalm auf jeden Fall einen Besuch wert, denn hier gibt es Felsenpools, Kneipbecken und Mühlenräder mit kleinen Wasserläufen, in denen du dich wunderbar erfrischen kannst.

Der Eintritt ist kostenlos und es ist ganz sicher ein großer Spaß für jedes Alter.

Ziplining & Hochseilpark

Wer auf etwas mehr Adrenalin steht, der ist im größten Hochseilgarten Österreichs genau richtig. In diesem Hochseilgarten kannst du nicht nur zwischen Baumzipfeln hin und her klettern, sondern hier gibt es auch noch die längsten Seilrutschen Europas. Und das Ganze wird natürlich an vielen Stellen mit einer wundervollen Aussicht gekrönt.

Ein besonderes Highlight ist außerdem der 2km lange Rutschenparcours, bei dem du in einer Höhe von 120 Metern mit 70 km/h über das Glemmtal fegst.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Hochseilgarten

Gerne hätte ich das Ganze ausprobiert, aber das Wetter hat uns da leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jana hätte sich eh nicht getraut und deshalb hätten wir auch kein Problem mit der Kinderbetreuung während dessen gehabt…

Die Preise für den Spaß findest du auf der Webseite des Hochseilparks.

Saalbach Hinterglemm mit Kindern – Tolle Wanderungen

Kommen wir mal wieder zu einer Aktivität, die unserer ganzen Familie Spaß macht: Dem Wandern.

Hier im Talschluss kannst du nämlich auch tolle Wanderungen machen und dabei auch ganz genüsslich einkehren. Die Empfehlung von Gerhard, dem Wanderführer des Glemmtaler Hofes, für dieses Gebiet ist, von Lengau aus in Richtung Forsthofalm zu wandern und dann von dort über die Ossmann Hochalm und die Ossmannalm und die Saalalm in den Talschluss zur Lindlingsalm zu wandern.

Einkehrmöglichkeiten findet der genussvolle Wanderer also wie Sand am Meer.

Das klingt nach einer so tollen Tour und wir sind ein wenig traurig, dass wir sie nicht für dich testen konnten, aber wenn wir das nächste Mal nach Saalbach Hinterglemm kommen, werden wir sie auf jeden Fall nachholen und dann auch ganz bestimmt hier darüber berichten.

Einkehren in der Lindlingalm

Und nun noch das Schmankerl des Artikels, denn was wäre ein Tag in der Natur mit den A Tasty Hikern ohne eine Einkehr?

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Lindlingalm

Wir stoppen dafür bei der Lindlingalm im Zentrum des Talschlusses. Auch wenn es hier sehr voll ist und viele Menschen abgefertigt werden müssen, schmeckt das Essen sehr gut. Jana genießt mal wieder eine ihrer Libelingsspeisen, eine Knödelsuppe und ich probiere mich am österreichischen Wurstsalat, der durchaus mit der Allgäuer Variante mithalten kann.

A Tasty Hike - Saalbach Hinterglemm mit Kindern - Talschluss - Wurstsalat

Der Talschluss im Bewegtbild

Und wer jetzt neugierig ist, wie das nun tatsächlich aussieht, wenn der Heinzelmann sich zum Zwerg macht, der kann sich hier unseren Besuch im Saalbach Hinterglemmer Talschluss auch nochmal im Bewegtbild anschauen:

Besuch im Talschluss in Saalbach Hinterglemm | VLOG #151 | ÖSTERREICH 🇦🇹

Dein Datenschutz ist uns wichtig: Deshalb benutzen wir ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen unserer Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Für weitere Videos schau auf jeden Fall mal auf unserem YouTube Kanal vorbei (den du übrigens auch abonnieren kannst, wenn du zukünftig kein Video mehr verpassen möchtest).

Saalbach Hinterglemm mit Kindern – Fazit zu unserem Besuch im Talschluss

Wir konnten das volle Potenzial des Talschlusses leider nicht auskosten, aber wir haben viele Dinge gesehen, die unser Interesse geweckt haben und die wir uns für sonnige und warme Tage durchaus sehr gut vorstellen können.

Vor allem für Kinder ist das Ganze ein richtig tolles Erlebnis, aber auch für die etwas größeren und auch die ganz großen Kinder gibt es hier eine Menge zu tun. Langweilig wird es hier sicher niemandem und wir sind uns sicher, dass auch du hier etwas finden wirst, was dir gefällt.

Ein großer Daumen hoch also für einen Besuch im Talschluss in Saalbach Hinterglemm.

Welche der genannten Aktivitäten wäre für dich die erste Wahl? Hinterlasse uns einen Kommentar und verrate uns, was du am liebsten machen würdest.

Wandern fuer Anfaenger Buch - Jana Heinzelmann - A Tasty Hike