A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Jana
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Vielleicht erinnerst du dich noch an unsere Vulkan-Wanderung im Dezember 2016 auf Teneriffa, bei der wir uns einfach mal so richtig verlaufen haben.

Damals haben wir den Vulkan Garachico umrundet, wollten aber ursprünglich auch noch den Vulkan Chinyero umrunden.
Für uns stand fest, wenn wir das nächste Mal auf Teneriffa sind, holen wir das nach und machen auch den zweiten Teil der Wanderung, der uns beim letzten Mal entgangen ist.

Gesagt, getan! Bei unserer nächsten Teneriffa-Reise stand diese Wanderung also ganz oben auf der Liste (plus die Hoffnung, dass wir dieses Mal den richtigen Weg finden würden…)

Um dem vorzusorgen, entscheiden wir uns diesmal, die Wanderung von einem anderen Punkt aus zu starten. Nämlich von der Südseite des Vulkans, während wir beim letzten Mal von der Nordseite auf den Vulkan zuwanderten.

Ein paar wissenswerte Infos zum Vulkan Chinyero

Bevor wir dich mitnehmen auf die wundervolle Rundwanderung rund um den Vulkan Chinyero, hier noch ein paar Fakten, die dich dazu vielleicht interessieren:

  • Der Chinyero ist 1.556 Meter hoch
  • Er liegt 10km von seinem großen Bruder, dem Vulkan El Teide entfernt
  • Der Chinyero hat mehrere Gipfel
  • Der Vulkan ist das letzte Mal 1909 ausgebrochen und das war auch der letzte Vulkanausbruch auf Teneriffa überhaupt.  Er ist somit der jüngste Vulkan Teneriffas.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Chinyero alleine

Wandern Teneriffa: Der Ausgangspunkt für unsere Umrundung des Chinyeros

Wir parken an einem der Aussichtspunkte an der TF-38. Von hier aus wandern wir erst ein Stück die Straße entlang und sehen dann auch schon bald die Hinweisschilder für den Chinyero.

Auch am Eingang des Nationalparks gibt es Parkplätze, aber nicht besonders viele. Sollte dort kein freier Platz vorhanden sein, empfehlen wir die Straße auf und ab zu fahren und in einer der anderen Parkbuchten zu parken.

Wir betreten also über den offiziellen Eingang den Nationalpark und finden uns schon kurz darauf in einem Waldstück wieder. An der ersten Kreuzung biegen wir links ab und befinden uns erstmal auf einem Fahrweg. Diesem folgen wir so lange, bis wir links auf einen ausgeschilderten Wanderweg abbiegen können.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Wanderweg

Wandern Teneriffa – Einmal rund um den Chinyero

Nun sind wir schon direkt auf dem Rundweg, den wir auch nicht mehr verlassen, bis wir wieder am Ausgangspunkt angekommen sind.

Ein kleines Stück wandern wir noch durch den Wald, bis dieser sehr abrupt endet und sich vor uns ein riesiges Lavafeld erstreckt. Von hier haben wir bereits jetzt eine wundervolle Aussicht auf den Chinyero und den dahinter liegenden mächtigen El Teide.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Jana mit Aussicht

Nun geht es für eine sehr lange Weile über Lavagestein. Hier wächst wirklich nichts und um uns befindet sich nichts als verglühte Lava. Ein sehr spektakuläres Bild. Und das Wandern auf dem Lavagestein ist auch gar nicht so unanstrengend, denn es erfordert immer mal wieder ein gutes Gleichgewicht. Gute Wanderschuhe sind hier eindeutig von Vorteil.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Lavafeld

Auch der Zwergsteiger möchte immer wieder gerne aus der Kraxe* heraus und selber laufen, aber leider wäre das mit seinen kleinen Füßen nicht sicher genug. Viel zu schnell könnte er umknicken, stolpern oder irgendwo stecken bleiben.

Zeit also für eine kleine Verschnaufpause. Als der Weg wieder breiter wird und wir nicht mehr nur auf dem Lavagestein wandern, sondern auf glattem Untergrund, halten wir an und lassen uns auf dem Lavagestein nieder.

Der Zwergsteiger darf alles ganz genau unter die Lupe nehmen, während wir unser mitgebrachtes Vesper genießen. Und plötzlich entdeckt er etwas. Etwas Kleines, zwischen den Steinen.

Wir müssen ganz genau hinschauen um zu sehen, was es ist und erkennen dann, dass er eine kleine Echse entdeckt hat.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Echse

Und dann sehen wir immer mehr von den kleinen Tierchen. Dieses Lavagestein scheint ein wahres Eldorado für die kleinen Lebewesen zu sein. Sehr zur Freude unseres kleinen Mannes, der sich gar nicht satt sehen kann.

Aber irgendwann müssen wir uns wieder auf den Weg machen, denn wir haben noch nicht einmal die Hälfte der Strecke zurückgelegt. Also packen wir unsere sieben Sachen wieder zusammen und folgen wieder dem Wanderweg.

Wandern Teneriffa: Halbzeit auf der Wanderung rund um den Chinyero

Nun verändert sich die Umgebung schon wieder. Wir wandern inzwischen nicht mehr nur durch Lavafelder, sondern uns begegnen auch wieder Bäume und Sträucher und nach ein paar weiteren Kurven kommen wir an den Punkt, an dem wir das letzte Mal umgekehrt sind. Wir erkennen ihn sofort wieder.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Wanderweg mit Stamm

Wer jetzt Lust hat, kann natürlich an diesem Punkt geradeaus weiterlaufen und auch noch den Vulkan Garachico umrunden, bevor du die andere Hälfte der Chinyero-Umrundung wanderst. Die passende Wanderbeschreibung dafür findest du in diesem Beitrag.

Da wir die andere Strecke aber schon kennen, folgen wir weiterhin dem Rundweg rund um den Chinyero.

Zunächst geht es wieder durch ein Waldstück, bis sich die Landschaft wieder ganz abrupt verändert. Wie schon bei der Umrundung des Garachicos wandern wir plötzlich wieder über pechschwarzen Sand.

Wandern Teneriffa – Der Vulkan Chinyero

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Chinyero mit Lavafeld

Diese Landschaft wirkt wirklich sehr surreal. Schwarzer Boden, so weit das Auge reicht und dazwischen wachsen immer mal wieder herrlich grüne Bäume. Im Hintergrund erhebt sich rabenschwarz der Vulkan Chinyero. Die Umgebung wirkt ein wenig wie eine schwarze Wüste.

Für einen Moment halten wir inne und genießen diesen Ausblick. Wir saugen alles in uns ein, denn es wirkt so ganz anders als all das, was wir sonst immer auf unseren Wanderungen zu sehen bekommen.

Dann wandern wir weiter und kommen schließlich wieder in ein Waldstück. Hier geht es nun ein ganzes Stück bergauf. Zwischendurch können wir durch die Bäume immer mal wieder den Chinyero und die großen Lavafelder drum herum bestaunen. Die Aussicht ist wirklich fantastisch.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Ausblick vom hoechsten Punkt

Irgendwann haben wir den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und von da an geht es weiterhin durch den Wald wieder bergab, bis wir wieder am Ausgangspunkt unserer Rundwanderung angekommen sind.

Unser Fazit zu unserer Wanderung um den Chinyero

Wie schon bei unserer Wanderung rund um den benachbarten Garachico sind wir auch von dieser Wanderung mehr als begeistert. Die atemberaubende und ständig wechselnde Landschaft ist wirklich ein absoluter Traum. Immer wieder können wir wundervolle Ausblicke genießen und das bei perfekten Wandertemperaturen.

Auf Grund der Höhe, in der wir uns befinden (auf knapp 1.500 Metern), kann es durchaus passieren, dass es hier oben sonnig ist, während es unten an der Küste regnet. Ein Blick auf die Webcams der Hochebene des El Teide Nationalparks lohnt sich also an Regentagen.

Wir können dir aus eigener Erfahrung sagen, dass das Wandern über den Wolken ein ganz besonderes Erlebnis ist!

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Wanderbeschreibung

Spendier uns als kleines Dankeschön für die kostenlose Wanderbeschreibung ein Glas Wein:

Unsere Rundwanderung um den Vulkan Chinyero im Bewegtbild

Noch mehr tolle Aufnahmen von unserer Wanderung findest du in unserem Video zur Wanderung. Damit kannst du dir noch ein besseres Bild zur Rundwanderung machen:

Wanderung um den Vulkan Chinyero | VLOG #132 | TENERIFFA 🇪🇸

Dein Datenschutz ist uns wichtig: Deshalb benutzen wir ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen unserer Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

rel=“nofollow“>Playliste auf unserem YouTube Kanal und es kommen jede Woche neue dazu. Abonniere also gerne unseren Kanal, wenn du kein Video verpassen möchtest.

Wanderung um den Vulkan Chinyero im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): leicht
  • Schwierigkeit (Technik): leicht
  • Höhenmeter: 170m
  • Länge der Wanderung: 8,76 km
  • Dauer der Wanderung: 3 Stunden
  • Einkehrmöglichkeiten: keine
  • Parkmöglichkeit: Parkplatz an der TF-38

Alle weiteren Infos rund um diese Wanderung sowie das Tracking findest du auf unserem Komoot Profil.

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Wanderkarte

A Tasty Hike - Wandern Teneriffa - Rundwanderung Vulkan Chinyero - Hoehenprofil

Welche Wanderung hat dir zum letzten Mal den Atem stocken lassen? Verrate es uns in den Kommentaren!

Weitere Wanderungen auf Teneriffa

Viele weitere tolle Wanderungen und Wandertipps findest du in unserer Regionsübersicht für Teneriffa. Damit bist du perfekt für deinen nächsten Wanderurlaub auf Teneriffa ausgestattet!

HIER GEHT’S DIREKT ZUR REGIONSÜBERSICHT TENERIFFA

Wandern fuer Anfaenger Buch - Jana Heinzelmann - A Tasty Hike