A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Playa de la Arena - Christian & der Zwersteiger
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


„Die Freiheit ist wie das Meer: Die einzelnen Wogen vermögen nicht viel,
aber die Kraft der Brandung ist unwiderstehlich.“

Václav Havel

Genauso sehr, wie wir die Berge lieben, so sehr lieben wir auch das Meer. Das Meer ist für uns der Inbegriff von Freiheit, denn seine unendlichen Weiten geben uns das Gefühl, jeden Ort dieser Welt erreichen zu können.

Und deshalb lieben wir es auch an Orte zu reisen, an denen wir beides genießen können.

Teneriffa ist so ein Ort.

Und eigentlich auch alle anderen spanischen Inseln.

Selten waren wir in Destinationen, an denen richtig hohes Gebirge auf das Meer trifft.

In den drei Wochen, in denen wir dort waren, waren wir natürlich nicht jeden Tag wandern. Wenn wir drei ganze Wochen Zeit haben, verteilen wir die verschiedenen Aktivitäten auch über alle Tage.

Wir haben uns auch die Zeit genommen, um unsere direkte Umgebung genau zu erkunden.

Und zwar zu Fuß!

Dabei sind wir auf zwei wunderschöne Spazierwege gestoßen, die wir dir heute vorstellen möchten.

Teneriffa Reisen: Spazierweg #1 – südlich von Playa de la Arena

Am Tag direkt nach unserer Rundwanderung am Montaña Samara bekommen wir von einer Urlauberin am Strand den Tipp, dass es südlich von Playa de la Arena (dort, wo wir unsere Ferienwohnung hatten) einen tollen Weg, direkt am Wasser entlang gibt, der sich auch wunderbar für das Spazierengehen mit dem Kinderwagen eignet.

So etwas muss man uns natürlich nicht zwei Mal sagen. Direkt ein paar Stunden später machen wir uns mitsamt Kinderwagen auf den Weg.

Los geht es am Playa de la Arena (übrigens einer der schönsten Strände auf Teneriffa). Zunächst laufen wir ein paar 100 Meter an der Straße (Avenida la Gaviota) entlang, bis zum Restaurant Martini.

Hier biegen wir rechts ab und folgen der Straße ein kleines Stück in Richtung Meer, bis wir auf eine Aussichtsplattform kommen. Von hier aus geht es einfach immer dem Fußgängerweg an der Küste entlang. Eine kleine Weile müssen wir noch durch die Siedlungen laufen, haben dabei aber immer einen großartigen Ausblick auf den tosenden Ozean.

An mehreren Stellen schlagen die ohnehin schon sehr hohen Wellen auf die Steilklippen, so dass das Wasser einige Meter hoch in den Himmel schießt. Das Meer ist hier wirklich sehr beeindruckend.

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Playa de la Arena - Wellen
Nach einer Weile nähern wir uns dem Ende der Ortschaft. Hier mündet die Straße direkt in einen weiteren Fußgängerweg, der uns direkt am Meer entlang führt. Links von uns befinden sich alte und verlassene Bananenplantagen und rechts von uns beginnt direkt der rauschende Ozean.

So laufen wir nun etwa 2,5 Kilometer am Wasser entlang. Immer wieder kommen wir durch kleinere Buchten, in denen wir Surfern dabei zusehen können, wie sie sich mutig mit ihren Surfbrettern in die hohen Wellen stürzen und auf ihnen reiten. Wir können uns gar nicht satt sehen, am Talent dieser Surfer und müssen uns immer wieder zwingen, weiterzulaufen.

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Playa de la Arena - Meer

Die Strecke scheint bei vielen Urlaubern sehr beliebt zu sein, denn wir treffen hier auf viele andere Menschen, die die Strecke zum Joggen oder Spazieren gehen nutzen.

Auch der Zwergsteiger liebt es, dass er hier endlich mal selbst laufen kann, so lang er will. Die meiste Zeit brauchen wir den Kinderwagen gar nicht, denn er scheint einfach nicht müde zu werden und leistet sich ein Wettrennen nach dem anderen mit mir.

Wir laufen weiter, bis der gepflasterte Weg irgendwann in einen Schotterweg übergeht. Wir sind uns nicht sicher, wie weit wir darauf noch mit unserem Kinderwagen kommen und da wir den Kinderwagen auch nicht tragen können, bleibt uns nichts anderes übrig, als umzukehren und auf dem gleichen Weg wieder zurück nach Playa de la Arena zu laufen.

Trotzdem war dieser Spaziergang richtig richtig schön und wir haben jede Minute davon genossen. Höhenmeter hat der Weg so gut wie gar keine und dadurch ist das Laufen hier noch entspannter.

Unser Spaziergang südlich von Playa de la Arena im Bewegtbild

Von unserem Spaziergang in Richtung Süden gibt es bereits ein Video auf unserem YouTube-Kanal, damit du dir ein noch besseres Bild davon machen kannst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In den nächsten Wochen wird unsere Teneriffa-Playlist auf jeden Fall noch mit weiteren Teneriffa-Videos gefüllt. Wenn du kein Video verpassen willst, dann abonniere am besten direkt unseren Kanal.

Spaziergang #1 im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): leicht
  • Schwierigkeit (Technik): leicht
  • Höhenmeter: 40m
  • Länge der Wanderung: 5,50 km (Hin und zurück)
  • Dauer der Wanderung: Ca. 1 Stunde
  • Einkehrmöglichkeiten: Diverse Restaurants in Playa de la Arena
  • Parkmöglichkeit: Parkplatz in Playa de la Arena

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Playa de la Arena

Teneriffa Reisen: Spazierweg #2 – von Playa de la Arena Richtung Norden zu den Los Gigantes

Auch in Richtung Norden lohnt es sich, zu laufen. Der Weg ist aber ganz anders, als der in Richtung Süden.

Genauso wie schon beim ersten Spaziergang laufen wir auch hier wieder am Playa de la Arena los. Diesmal aber eben in die entgegen gesetzte Richtung. Hier bleiben wir auch eigentlich durchgehend im Ort und wandern nur vom Ortsteil Playa de la Arena nach Puerto de Santiago.

Außerdem nähern wir uns hier auch den berühmten Los Gigantes, den riesigen Steilküsten im Westen Teneriffas, auf die wir am Ende dieses Spaziergangs eine wundervolle Aussicht haben werden. Deswegen ist der Weg aber auch nicht so flach, wie in Richtung Süden.

Wir sprechen hier natürlich nicht von extrem vielen Höhenmetern, aber ein bisschen bergauf und bergab geht es eben schon. Aber wirklich nicht schlimm und gar nicht anstrengend.

Nachdem wir die erste Steigung gemeistert haben, folgen wir nicht der Hauptstraße, die nach rechts abknickt, sondern laufen geradeaus weiter und dann dort wieder den Berg herunter in eine weitere kleine Bucht. Von der Bucht aus führt dann auch ein Fußgängerweg direkt an der Küste entlang.

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Puerto de Santiago - Kueste

Wir machen diesen Spaziergang in den Abendstunden, so dass sich ein traumhaftes Licht ergibt.

Nach ein paar Kurven gibt es eine kleine Badebucht. Hier sind natürliche Pools entstanden, in denen du wunderbar schwimmen kannst. Das Meerwasser ist nämlich auch im Winter noch so angenehm von der Temperatur her, dass du problemlos darin schwimmen kannst. Nur leider ist es in unserer Bucht, in Playa de la Arena, nur sehr selten erlaubt, im Meer zu schwimmen, weil die Wellen meistens extrem hoch und die Strömungen hier auch sehr stark sind.

In dieser Bucht mit den natürlichen Pools ist das nicht der Fall und du kannst eher gemütlich im Wasser planschen.

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Puerto de Santiago - Sonnenuntergang

Eigentlich sollte der Weg nun hier um ein größeres Hotel herumführen, aber leider wird der gerade renoviert beziehungsweise komplett neu angelegt. Deshalb müssen wir hier eine Treppe hinauf und an der Straßenseite des Hotels weiterlaufen.

Kurze Zeit später biegt der Weg aber wieder nach links von der Straße weggehend ab und wir befinden uns wieder auf dem Küsten-Fußgängerweg.

Dieser Teil ist nun wirklich der Schönste des ganzen Spaziergangs, denn nun erhalten wir einen spektakulären Ausblick auf Los Gigantes.

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Puerto de Santiago - Los Gigantes

Wir folgen dem Weg weiter (auch hier gibt es wieder ein paar Treppen zu überwältigen, weswegen die Strecke für den Kinderwagen nicht ganz so ideal ist) bis wir wieder in eine kleine Siedlung kommen.

Am Ende biegen wir noch links in die Straße ein und laufen bis zum Naturfreibad vor. Auch hier kannst du wieder im Meerwasser baden, jedoch in künstlich angelegten Pools. Der Ausblick von hier ist jedoch atemberaubend schön!

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Puerto de Santiago - Naturfreibad

Der Küstenweg endet hier, weshalb wir uns von hier aus wieder auf den Rückweg machen, aber du kannst theoretisch noch weiter die Straßen entlang laufen und kommst so noch zu verschiedenen Aussichtspunkten auf Los Gigantes.

Auf dem Rückweg kehren wir in der kleinen Bucht in der kleinen Bar Kiosco Da Yago ein. Hier können wir windgeschützt auf einer kleinen Terrasse sitzen, den Sonnenuntergang genießen und dabei Cocktails schlürfen und Tapas genießen. Einen schöneren Ausklang für diesen tollen Spaziergang können wir uns kaum vorstellen.

A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Puerto de Santiago - Nacht

Das Video zum Spaziergang ist leider noch nicht online, aber sobald wir es geschnitten haben, fügen wir es natürlich auch wieder hier ein.

Spaziergang #2 im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): leicht
  • Schwierigkeit (Technik): leicht
  • Höhenmeter: ca. 80m
  • Länge der Wanderung: 3,5 km (Hin und zurück)
  • Dauer der Wanderung: Ca. 1 Stunde
  • Einkehrmöglichkeiten: Diverse Restaurants und Bars am Weg. Empfehlenswert ist die Bar Kiosco Da Yago
  • Parkmöglichkeit: Parkplatz in Playa de la Arena
A Tasty Hike - Teneriffa Reisen - Kuestenspaziergang Puerto de Santiago

Wir haben leider erst auf der Hälfte der Strecke mit dem Tracking begonnen, aber die blaue Strecke ergibt trotzdem den gesamten Weg.

Zwei Spaziergänge bei Puerto de Santiago – Unser Fazit

Sollte es dich auch mal nach Puerto de Santiago auf Teneriffa verschlagen, können wir dir beide Spaziergänge wirklich nur wärmstens empfehlen, denn sie sind wirklich wunderschön!

Wenn du sie nachlaufen möchtest, kannst du dir hier unser Tracking dazu auf unserem Komoot-Profil anschauen:

Welche Küstenspaziergänge kannst du auf Teneriffa noch empfehlen? Verrate es uns in den Kommentaren!

Weitere Wanderungen auf Teneriffa

Viele weitere tolle Wanderungen und Wandertipps findest du in unserer Regionsübersicht für Teneriffa. Damit bist du perfekt für deinen nächsten Wanderurlaub auf Teneriffa ausgestattet!

HIER GEHT’S DIREKT ZUR REGIONSÜBERSICHT TENERIFFA

Wandern fuer Anfaenger Buch - Jana Heinzelmann - A Tasty Hike