Essen in Port Pollenca auf Mallorca - Titel
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!

Nach einer ordentlichen Wanderung braucht es auch immer ein ordentliches Essen. Entweder während oder direkt nach der Wanderung oder eben Abends im großen Stil zur Belohnung für die Anstrengungen des Tages.

Wir haben bei unserer Hotelbuchung für Mallorca ganz bewusst darauf geachtet, dass wir nur Frühstück buchen. Uns ist es wichtig, auch immer die lokale Küche zu testen um so ein besseres Gespür für die Kultur und das Land zu bekommen.

Es gab ein paar Dinge, die wir auf jeden Fall auf Mallorca essen wollten. Dazu gehören die typisch Mallorquinische Küche, Bocadillos, Tapas, Fisch und Paella. Also fragten wir regelmäßig an der Rezeption unseres Hotels nach, wo wir genau diese Dinge am besten essen können.

Nun haben wir eine ganze Reihe an tollen Restaurants in Port de Pollença gefunden und möchten dir unsere Geheimtipps heute vorstellen.

Die beste Mallorquinische/Spanische Küche

Die Mallorquiner, genauso wie die Spanier, essen unheimlich gerne Fleisch. Das spiegelt sich natürlich auch in ihrer Küche wieder. Weitere besondere Zutaten sind Fisch bzw. Meeresfrüchte, Brot, Oliven, Olivenöl, Kartoffeln, Knoblauch, Auberginen und Tomaten. All diese Dinge gibt es auf Mallorca ganz frisch und müssen nicht erst von weit her importiert werden.

Das führt zu einer ungemein frischen und vor allem auch gesunden Küche. Erst kürzlich haben wir irgendwo gelesen, dass die mediterrane Küche eine der gesündesten Küchen der Welt ist.

Was uns besonders in den Restaurants auf Mallorca gefallen hat ist, dass es wirklich zu jedem Essen Brot und Oliven und meistens auch etwas Ajoli an den Tisch gebracht wurde. Das ist etwas, was uns in Deutschland beim Essen gehen sehr fehlt. Es zeigt einfach ein bisschen Herzlichkeit und Gastfreundschaft.

Essen in Port Pollença auf Mallorca - Oliven
Für die spanische bzw. Mallorquinische Küche, können wir euch in Port de Pollença zwei Restaurants empfehlen, die einfach köstliches Essen servieren:

El Posito

Hierhin wurden wir gleich am ersten Abend geschickt. Von außen sieht das El Posito, wie die meisten anderen Restaurants auch, nicht sehr einladend und relativ unspektakulär aus. Auch innen erwartet dich ein eher gewöhnliches Innendesign.

Dafür ist aber der Service äußerst gut und das Essen noch viel besser! Wir haben uns an diesem ersten Abend gleich mal für zwei Vorspeisen und jeweils einen Hauptgang entschieden. Dazu gab es die obligatorischen Oliven mit Brot und Ajoli! Das Ajoli ist das beste, welches wir in der ganzen Woche bekommen haben! Wirklich SEHR zu empfehlen!

Der spanische Kellner sprach fließend Deutsch und Englisch, aber Jana wollte unbedingt in der Zeit auf Mallorca ihr Spanisch trainieren und sprach hartnäckig nur Spanisch mit dem Kellner. Dieser merkte dann gleich, dass er mit Englisch und Deutsch keine Chance bei ihr hatte und wechselte auch wieder ins Spanische. Zudem nahm er ihr die englische Speisekarte weg und gab ihr prompt eine spanische.

Das war dann für Jana doch nicht mehr so einfach… immer wieder äugelte sie rüber in meine Speisekarte und vergewisserte sich, dass sie auch alles richtig verstanden hatte bevor es ans Bestellen ging.

Essen in Port Pollença auf Mallorca - El Posito
Unser Fazit: Super authentisches Essen (soweit wir das beurteilen können…), super Service und die Preise stimmen auch! Was will man mehr?

Adresse: Llebeig, 8  07470 Port de Pollença
Telefon: +34 971 865 413
Webseite: http://www.puertopollensa.com/elposito/
Öffnungszeiten: Von Februar bis November durchgehend geöffnet, die Bar ist von 7:00 Uhr an geöffnet, die Küche von 12:00 – 15:30 und von 19:30 – 23:00 Uhr
Ruhetag: Samstag

Der beste Fisch

Da Mallorca sich in Mitten des Mittelmeeres befindet, kommst du hier um Fisch eigentlich nicht drum herum! Dieser wird täglich frisch gefangen und das schmeckt man auch! Für dich haben wir heute zwei Empfehlungen für Fischrestaurants in Port de Pollença:

La Lloja

Es war schon vor unserer Reise klar, dass wir hier her mussten. Zum einen hatten wir auf dem Reiseblog Travelita davon gelesen und zum anderen hatten uns Freunde eine Empfehlung dafür ausgesprochen. Auch unsere Freunde von der Hotelrezeption konnten dieses Restaurant empfehlen und reservierten hier gerne einen Tisch für uns.

Das La Lloja liegt in Mitten des Yachthafens direkt neben dem Yachtclub. Von außen mal wieder recht unscheinbar, sieht es von innen echt toll aus! Das maritime Design der Innenausstattung ist wirklich sehr passend.

Da das Restaurant im ersten Stock liegt, hat es außerdem eine Dachterasse und einen vorzüglichen Blick über den gesamten Hafen und die gesamte Bucht Port de Pollenças.

Obwohl uns das Ambiente sehr zusagte und auch das Essen hervorragend war, müssen wir leider sagen, dass der Service leider nicht so gut war. Wir fühlten uns eher als störend und nicht besonders willkommen. Wir hatten das Gefühl, dass das Restaurant unterbesetzt war, denn die Hektik, die von den Service-Mitarbeitern verbreitet wurde schlug auch leider schnell auf die Gäste über.

Wir wissen natürlich nicht, ob an diesem Tag einfach nur ein Mitarbeiter ausgefallen ist oder ob die Atmosphäre hier immer so ist. Wir können nur davon sprechen, wie wir es bei unserem Besuch empfunden haben.

Essen in Port Pollenca auf Mallorca - La Lloja
Trotzdem möchten wir das La Lloja hier empfehlen denn das Essen überzeugte uns und das ist für uns das absolut Wichtigste! Es ist nicht ganz so günstig, wie andere Restaurants aber die Qualität der Speisen stimmt und deshalb möchten wir uns auch nicht über die höheren Preise beschweren.

Fazit: Unglaublich leckeres und frisches Essen in schönem Ambiente mit spektakulärem Ausblick!

Adresse: Mon Vell s/n, 07470 Port de Pollença
Telefon: +34 971 868 430 oder +34 971 868 429
Webseite: http://www.restaurantlallonja.com/

Los Faroles

Unser zweiter Tipp für richtig guten Fisch ist das Los Faroles. Hier stimmen nicht nur das Essen und die Preise, sondern auch der Service ist hervorragend! Die Kellner sind super nett, nehmen sich Zeit und unterhalten sich auch gerne mit uns. Auch wenn es voll ist und sie vielleicht viel zu tun haben, lassen sie dies niemals den Gast spüren und genau das nenne ich guten Service!

Essen in Port Pollenca auf Mallorca - Los Faroles
Wir waren gleich zwei Mal hier. Beim ersten Mal entschied sich Jana für die Muscheln und wow war das ein Berg! Und riesig waren sie auch noch! Solche großen und saftigen Muscheln suchst du bei uns in Deutschland vergebens! Zu wissen, dass sie noch einen Tag vorher im Meer waren, und somit absolut frisch sind, ist einfach nur genial!

Ich wollte unbedingt Fisch essen und ließ mir die Fische des Tages zeigen. Das funktioniert hier nicht mit Bildern sondern der Kellner schiebt einen kleinen Wagen mit einer Platte darauf zum Tisch und der Gast darf sich genau den Fisch aussuchen, den er möchte.

Essen in Port Pollenca auf Mallorca - Los Faroles Vorspeise
Alles wurde noch am gleichen Tag gefangen und die Entscheidung fällt mir enorm schwer. Für welchen Fisch ich mich tatsächlich entschieden habe, kann ich gar nicht mehr sagen aber er war absolut köstlich!

Als wir das Los Faroles zum zweiten Mal besucht haben, kamen wir dorthin um Paella zu essen. Was wäre ein Spanienurlaub ohne das Landestypische Gericht? Und auf Mallorca, direkt am Meer kann dieses Gericht einfach nur gut schmecken.

Und genau so war es dann auch! Die Qualität der Meeresfrüchte war hervorragend und so viel besser als die, die wir für unsere eigene Paella in Deutschland gekauft haben…

Fazit: Wer auf guten Fisch steht und auf einen guten Service wert legt, der sollte hier her kommen denn im Los Faroles stimmt einfach alles!

Adresse: Paseo Saralegui, 46, 07470 Port de Pollença
Telefon: +34 971 86 68 63

Das beste für Zwischendurch

Meistens sah unser Tagesablauf so aus, dass wir uns morgens, nach dem Frühstück im Hotel, aufmachten zu einer unserer Wandertouren. Gegen Nachmittag kamen wir zurück und hatten meistens einen Bärenhunger.

Für diese Zeit des Tages bot es sich an, einen kleinen Snack zu sich zu nehmen und was wäre da besser, als die typischen spanischen Bocadillos mit Käse oder Jamón Iberico?

Dolc Sa Pobla

Gleich am ersten Tag haben wir das Dolc Sa Pobla entdeckt – eine typisch spanische Bar. Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Snacks die auch nicht besonders teuer sind.

Wir entschieden uns für ein Sandwich und es war absolut köstlich! Selbst bei diesem Snack konnten wir die Frische der lokalen Zutaten schmecken!

Hast du, zum Beispiel, schon einmal eine Tomate aus dem Mittelmeerraum gegessen? Sie ist so saftig und hat unglaublich viel Geschmack. Dagegen schmecken die Tomaten, die wir in Deutschland so kaufen können, einfach nur nach Wasser.

Zum nachmittaglichen Snack empfehlen wir außerdem mal die spanische Fanta zu probieren, denn auch die schmeckt ganz anders als in Deutschland. Wir sprechen hier von der Orangenfanta, denn in Spanien wird man beim Bestellen gleich gefragt, ob es Orange oder Zitrone sein darf.

Die Orangenfante ist auch gleich viel dunkler und schmeckt einfach mehr nach Orange! Da es uns pur etwas zu süß war, mischten wir die Fanta immer mit etwas Mineralwasser und dann war es einfach nur Erfrischung pur!

Fazit: Für einen Snack zwischendurch ist das Dolc Sa Pobla absolut perfekt! Du kannst draußen im Schatten sitzen und das Treiben auf der Straße beobachten und dabei einen richtig leckeren Snack genießen! Auch viele Einheimische kommen hier her was es sehr gemütlich macht!

Adresse: Roger de Flor 23 | Esquina C/. Tramuntana, 07470 Port de Pollenca
Telefon: +34 971 867 659

Hotel Bahia

Ein weiterer Tipp für einen Snack zwischendurch ist das Hotel Bahia. Anders als das Dolc Sa Pobla liegt es direkt am Wasser in der Nähe unseres eigenen Hotels. Auf einer schönen Terasse kannst du unter Palmen und Pinienbäumen gemütlich sitzen und essen.

Auch hier bestellten wir nur einen Snack, der aber am Ende super groß war. Wir wollten nämlich natürlich auch das berühmte mallorquinische Pa amb oli probieren. Dabei handelt es sich um mallorquinisches Brot, mit Olivenöl und Tomaten bestrichen und belegt mit Käse, Wurst oder beidem.

Essen in Port Pollenca auf Mallorca - Hotel Bahia
Zum Brot wurden hier auch noch Oliven und etwas Salat gereicht. Ein absoluter Traum und wieder war alles absolut frisch!

Fazit: Richtig leckeres Essen zu einem anständigen Preis und dazu noch in einer traumhaften Location! Ja, wir würden wieder kommen!

Adresse: Paseo Voramar 29, 07470 Port de Pollensa
Telefon: +34 971 866 562
Webseite: https://hoposa.es/de/hotels-destinations/puerto-pollensa/hoposa-bahia/

Mit diesen Restauranttipps findest du in Port de Pollença auf #Mallorca ganz sicher das leckerste Essen!Click To Tweet

Die besten Tapas

Die besten und authentischsten Tapas der Stadt bekommst du auf jeden Fall am Donnerstag Abend bei der Routa de Tapas.

Generell ist es bei allen Restaurants sehr sehr wichtig, dass du vorher einen Tisch reservierst. Wir waren nur in der Nebensaison da und trotzdem waren alle Tische ausgebucht. Ohne Reservierung wäre da nichts zu machen. Lass einfach die Mitarbeiter der Rezeption deines Hotels dort anrufen und den Tisch reservieren.

ACHTUNG: Da diese Restaurants auch von Einheimischen aufgesucht werden, ist es in der Zeit zwischen 21 und 22 Uhr besonders voll denn Spanier essen in der Regel immer recht spät. Hier heißt es also rechtzeitig reservieren!

Was sind deine Lieblingsspeisen im Mittelmeerraum? Bei was läuft dir das Wasser im Mund zusammen wenn du nur daran denkst? Bitte einmal runter scrollen und sofort rein damit in die Kommentare!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!


Richtig Wandern lernen – von Anfang an! Mit meinem Buch „Wandern für Anfänger – die hohe Kunst, Berge zu erobern“

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<

0 Shares