Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Jana Bolsterlanger Horn
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Wandern im Sommer ist toll und wandern an besonders heißen Tagen kann auch sehr gut tun, wenn du eine Tour wählst, bei der du viele schattige Abschnitte durchwanderst.

Wandern im Sommer kann aber auch ein gewisses Risiko bergen, denn die Möglichkeit von plötzlich auftretenden Gewittern besteht dann natürlich auch immer und kann deine Pläne gehörig durchkreuzen oder dich sogar in brenzlige Situationen bringen.

Wir selbst sind schon einmal bei einer Wanderung zur Kesselberghütte am Meran 2000 in einen kräftigen Hagelschauer gekommen, was wirklich kein Spaß war.

Wandern im Allgäu – Alle A Tasty Hike Wanderrouten in der Übersicht

Unerwartete Gewitter haben uns aber schon öfters unsere ursprünglichen Wanderpläne versaut. So auch bei unserer Wanderung zum Bolsterlanger Horn vor zwei Jahren, über die wir hier auf dem Blog bisher tatsächlich noch nicht berichtet haben.

Das möchten wir heute nachholen:

Unser ursprünglicher Plan für unsere Wanderung zum Bolsterlanger Horn

Eigentlich wollten wir von Bolsterlang über das Berghaus Schwaben unterhalb des Ochsenkopfes zum Bolsterlanger Horn wandern. Der Plan war, im Berghaus Schwaben einzukehren. Wir hätten es auch fast geschafft und konnten die Einkehrmöglichkeit schon vor uns sehen.

Dahinter aber leider auch gleichzeitig die dicken Gewitterwolken, deren Grummeln wir schon hören konnten. Also entschieden wir uns spontan dazu, in die entgegengesetzte Richtung zu wandern und direkt zum Bolsterlanger Horn zu gehen, um so das Gewitter zu vermeiden.

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Regenwolken

Auch, wenn wir unseren ursprünglichen Plan nicht realisieren konnten, so hatten wir trotzdem eine wunderschöne Wanderung und einen tollen Tag.

Und das ist letztendlich doch das Einzige, was wirklich zählt, oder?

Also lass uns von Anfang an berichten:

Ausgangspunkt unserer Wanderung zum Bolsterlanger Horn

Startpunkt unserer Wanderung ist der Parkplatz der Talstation der Hörnerbahn in Bolsterlang. Hier parken wir und wandern dann an der Talstation der Bergbahn vorbei und folgen zunächst einem Fahrweg, der kurze Zeit später in einen Wanderweg übergeht und uns durch Waldstücke und über Wiesenwege langsam den Berg hinauf steigen lässt.

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Jana geniesst

Schon nach etwa einem Kilometer und einem kurzen Anstieg können wir eine wundervolle Aussicht auf das Ostallgäu und das dahinter liegende Alpenpanorama genießen. Einfach nur herrlich.

Anstieg bis zur Zunkleiten Alpe

Über einen weiteren Kilometer ist der Anstieg nun etwas steiler, aber dennoch wunderbar zu meistern. Er führt dich über weitere Wiesenwege und durch kleinere Waldstücke immer weiter den Berg hinauf.

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Zunkleiten Alpe

Nach insgesamt drei Kilometern erreichst du hier die erste Einkehrmöglichkeit der Tour: Die Zunkleiten Alpe. Leider ist uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst, dass wir unser eigentliches Einkehrziel nicht erreichen werden. Deshalb wandern wir in diesem Moment an dieser gemütlich aussehenden Einkehrmöglichkeit vorbei und folgen dem Fahrweg einen weiteren Kilometer.

Steilster Anstieg der Tour durch den Wald

Nach einem weiteren Kilometer zweigt rechts vom Fahrweg wieder ein Wanderweg ab. Hier biegen wir ab und wandern zunächst einmal ein Stück über eine Wiese, bis wir in einen Wald kommen. Von hier an geht es stetig gut bergauf über Wurzelwege einmal quer durch den Wald. Dabei schlängelt sich der Wanderweg serpentinenförmig immer weiter den Berg hinauf.

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Wald

Insgesamt wandern wir ca. 1,5 Kilometer dauerhaft bergauf und kommen dann irgendwann auf eine Lichtung. Von dieser Lichtung aus können wir das Berghaus Schwaben bereits sehen und freuen uns schon wie kleine Kinder auf die bevorstehende Einkehr.

Die Planänderung

Gleichzeitig merken wir aber auch, wie schwül und stickig es geworden ist. Im Wald hatten wir das zuvor gar nicht so richtig bemerkt, weil wir erstens nicht zum Himmel schauen konnten und die Luft im Wald zweitens dauerhaft angenehm kühl war.

Erst jetzt auf der Lichtung trifft die schwüle Wand uns direkt mit voller Wucht und dann sehen wir auch die dicken, schwarzen Gewitterwolken, die sich über dem Berghaus Schwaben auftürmen.

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Christian Aussicht

Wir bleiben stehen und beratschlagen, was am sinnvollsten und vor allem auch am sichersten ist und nachdem wir das erste Grummeln aus der Richtung vernehmen, in die wir eigentlich wandern wollen ist unsere Entscheidung schnell gefallen: Wir schlagen einen anderen Weg ein bzw. kürzen unsere Strecke ab.

Direkt zum Bolsterlanger Horn

Anstatt also, wie geplant, links abzubiegen und zum Berghaus Schwaben zu wandern, biegen wir direkt rechts ab und wandern auf direktem Wege in Richtung Bolsterlanger Horn, was nur noch etwas mehr als einen Kilometer entfernt liegt und uns gleichzeitig vom Gewitter wegführt.

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Mit Zwergsteiger

In schönstem Sonnenschein, aber auch bei sehr feucht-warmen Temperaturen wandern wir also nun gemütlich den ebenen Wanderweg zum Bolsterlanger Horn entlang.

Einkehr an der Bergstation der Hörnerbahn

Um uns ein klein wenig für die verpasste Einkehr zu entschädigen, kehren wir noch auf ein Getränk in der Bergstation der Hörnerbahn ein und genießen die tolle Aussicht, die wir von hier oben haben.

Danach nehmen wir die Hörnerbahn und fahren damit zurück zu unserem Ausgangspunkt in Bolsterlang.

Den Hunger stillen in Sonthofen

Natürlich haben wir aber immer noch Hunger und auch die leckeren Getränke der Bergstation können diesen Hunger nur ein klein wenig stillen. Wir brauchen also eine Einkehralternative nach der Wanderung.

Eine kurze Internetrecherche führt uns zu einem tollen Restaurant im nahe gelegenen Sonthofen: Das „`s Handwerk“. Überzeugt haben uns vor allem die tollen Burgergerichte auf der Speisekarte und davon werden wir auch absolut nicht enttäuscht.

Das Tolle am `s Handwerk ist unserer Meinung nach, dass sie super transparent darüber sind, woher die Zutaten für ihre Gerichte kommen und die beziehen sie fast alle ausschließlich aus der Region. Das überzeugt uns sofort und das schmeckst du auch, wenn du die Gerichte dann probierst.

Fazit zu unserer Wanderung zum Bolsterlanger Horn

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Jana

Trotz der relativ spontanen Planänderung hatten wir einen wunderschönen Wandertag und konnten herrliche Natur und fantastische Aussichten genießen. Ja, es ist schade, dass wir nicht im Berghaus Schwaben einkehren konnten, aber so haben wir ein tolles neues Restaurant hier im Allgäu kennengelernt und hatten dort eine wirklich köstliche Post-Wanderung-Einkehr.

Wanderung Bolsterlanger Horn Allgaeu – Aussicht mit Loewenzahn

Alles in Allem können wir die Wanderung sehr empfehlen und vielleicht hast du ja mehr Glück, wenn du unsere Tour nach wanderst und schaffst es bis zum Berghaus Schwaben. Dann berichte uns auf jeden Fall in den Kommentaren davon.

Und solltest auch du das Pech haben und einem aufziehenden Gewitter davonlaufen müssen, dann kennst du nun immerhin eine leckere Einkehralternative, die du bei jedem Wetter aufsuchen kannst.

Ende gut, alles gut sozusagen.

Unsere Wanderung zum Bolsterlanger Horn in der Übersicht

  • Schwierigkeit (Technik): Leicht
  • Schwierigkeit (Ausdauer): Mittel
  • Länge: 6,15 km
  • Höhenmeter: 610 m
  • Gehzeit: 1,5 – 2 Stunden
  • Einkehrmöglichkeiten: Zunkleiten Alpe und eigentlich auch das Berghaus Schwaben
  • Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz an der Talstation der Hörnerbahn in Bolsterlang

Wanderung zum Bolsterlanger Horn – Nachwandern erlaubt

Hast du jetzt Lust auf die Wanderung zum Bolsterlanger Horn bekommen? Dann wandere die Tour doch ganz einfach nach. Hier findest du das komplette Tracking zur Tour:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Wanderung zum Bolsterlanger Horn im Bewegtbild

Auch wenn die Tour schon über zwei Jahre her ist, so gibt es trotzdem auch von dieser Tour ein passendes Wandervideo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bist du auch schon mal fast in ein Gewitter gekommen? Wie hat sich das für dich angefühlt? Verrate es uns in den Kommentaren unter diesem Artikel!

Du willst noch mehr Genusswanderungen?

Dann melde dich jetzt zu unserem Wanderwegweiser an und erhalte als kleines Willkommensgeschenk unser kostenloses Genusswander-eBook mit 20 tollen Genusswanderungen in den Alpen. Zur Anmeldung musst du einfach nur auf den Button unten klicken und deine Daten eintragen (keine Sorge, wir schicken dir NIEMALS Spam! Versprochen!) und schon landet das eBook in deinem Postfach: