Detail Badehalle Therme Meran by Helmuth Rier
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!


Beim Aufwachen war uns gleich klar, dass an diesem Tag keine Wanderung auf den Meraner Waalwegen möglich sein wird, denn noch bevor wir die Vorhänge öffneten, konnten wir hören, dass es draußen in Strömen regnet. Was also tun an einem grauen Tag wie diesem? Der Besuch der Therme in Meran kam uns da gerade recht.

Auf den Spuren von Sissi

Schon die wohl bekannteste österreichische Kaiserin Sissi hat die Vorzüge und Qualitäten von Meran erkannt als sie 1970 das erste Mal hier her kam. Sissi’s kranke Schwester hat sich hier, auf Grund des tollen Klimas, wunderbar erholt. Noch ein Grund mehr für uns, die Qualität der Meraner Therme zu testen.

Traditionell und Ursprünglich

Therme Meran
Die, in der Mitte der Stadt gelegene Therme besteht in dieser Form seit 2005. Beim Neubau der Therme wurde darauf geachtet, dass Elemente aus dem alten Bau übernommen wurde. Außerdem wurde viel Wert darauf gelegt, dass Materialien aus dem Meraner Umland kommen und die Therme so auch wunderbar ins Stadtbild passt.

In der Architektur des Gebäudes spiegeln sich außerdem die vielen mediterranen Einflüsse der Region wieder wie zum Beispiel die Sandsteinfassade und andere Naturtöne wie sie aus dem Mittelmeerraum bekannt sind.

Therme-Meran-Außenansicht-900x500
Besonders schön finden wir das viele Glas welches dem Besucher einen traumhaften Blick auf die umliegenden Berge ermöglicht. (Zumindest wenn das Wetter nicht ganz so schlecht ist wie bei unserem Besuch…). Egal wo du dich in der Therme befindest (selbst in der Sauna), kannst du durch die große Glasfassade in die Ferne schweifen und von tollen Wanderungen träumen.

Die Pools der Therme in Meran

Detail Badehalle Therme Meran by Helmuth Rier
Du magst dein Wasser beim Schwimmen und Relaxen eher kühl? Oder bist du doch eher jemand der es lieber warm bevorzugt? Kein Problem. Die 25 verschiedenen Pools der Therme bieten für jeden Typ genau das Richtige. Die Wassertemperaturen reichen von eisigen 18°C bis hin zu mollig warmen 37°C. 15 dieser Pools sind ganzjährig geöffnet. Die restlichen 10 nur in der Sommersaison von Mitte Mai bis Mitte September da es sich hierbei um Pools im Außengelände handelt.

Heilendes Thermalwasser vom Vigiljoch

Um sich Therme nennen zu dürfen muss ein Bad auch Thermalwasser anbieten. Im Falle der Therme in Meran kommt das Thermalwasser vom nahe gelegenen Vigiljoch. Seit man es dort 1940 entdeckt hat wird die Therme damit gefüllt. Das Thermalwasser des Vigiljochs zeichnet sich besonders durch seine heilende Wirkung bei Kreislaufproblemen sowie Atmungs- und Verdauungsstörungen aus.

51.000 Quadratmeter Außengelände

Therme-Meran-Außenbereich-900x500
Im Sommer (zwischen Mitte Mai und Mitte September) kann man einfach die Schwimmsachen einpacken und es sich in der weitläufigen Außenanlage bequem machen.

Die wahnsinnig schöne Außenanlage wird von den Gärtnern von Trauttmansdorff gepflegt und bietet dank des warmen und mediterranen Klimas in Meran viele verschiedene exotische Bäume und andere Gewächse. Sogar Schildkröten kann man hier bewundern und etwas über sie lernen.

Entspannung Pur

Neben dem großen Badeangebot lädt die Therme seine Besucher mit einem großen Wellness-Angebot zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Hier kann man nicht nur Baden gehen sondern auch viele verschiedene Spa-Angebote wahrnehmen.

Badewanne Therme Meran
Der Therme in Meran ist es besonders wichtig, dass regionale Produkte für Ihre Anwendungen verwendet werden. Deshalb haben sie auch gleich mal mit den berühmten Südtiroler Äpfeln eine eigene Apfelkosmetiklinie entwickelt. Wie lecker die Südtiroler Äpfel sind durften wir bereits im letzten Jahr herausfinden als wir während der Apfelernte in Meran waren.

Wellness in der Therme Meran
Neben den Äpfeln werden auch noch Trauben, Wolle, regionale Kräuter, Hopfen und viele weitere regionale Produkte verwendet. Bei den Anwendungen, die man wahlweise alleine oder zu zweit genießen kann gibt es die verschiedensten Möglichkeiten wie zum Beispiel ein Traubenmostbad:

Most Baden in der Therme Meran
Für Paare, die gleich einen ganzen Tag das Spa-Angebot der Therme nutzen möchten, gibt es sogar ein wunderschönes Entspannungszimmer aus dem man sicherlich einfach nur erholt rauskommen kann:

Wellnesszimmer Therme Meran

Eine Saunalandschaft mit Weitblick

Saunieren muss man nicht immer nur in dunklen Holzkammern ohne Fenster. Die finnische Außensauna der Therme Meran hat uns direkt mit ihrem großen Fenster und Bergblick überzeugt. Selbst bei dem grauen Regenwetter bei unserem Besuch wirkte die Sauna super freundlich und hell.Außensauna Therme Meran by Helmuth Rier
Im Innenbereich findest du außerdem 5 verschiedene Saunaarten die in Temperatur und Luftfeuchtigkeit deutlich variieren. Für regelmäßige Abkühlung und Erfrischung sorgen diverse Kaltbecken sowie ein Schneeraum. Der hat uns am meisten begeistert. Da gibt es doch tatsächlich einen Raum, mitten in einer warmen Saunalandschaft, der voller Schnee ist…

Saunabar Therme Meran by Trend
Auch für das leibliche Wohl ist im Saunabereich gesorgt. Bei einem frisch gepresster Orangensaft zwischen den Saunagängen fühlt man sich doch gleich noch besser!

Nach diversen Saunagängen und Entspannen in den verschiedenen Pools fühlten wir uns wie neugeboren und der Regen störte uns gar nicht mehr so sehr…

Besucherinformationen

Du hast jetzt auch Lust auf einen Besuch der Therme in Meran bekommen? Hier kommen noch ein paar wichtige

Besucherinformationen für dich:
Adresse: Thermenplatz 9, 39012 Meran, Italien
Öffnungszeiten: Täglich von 9-22 Uhr
Alle weiteren Informationen findest du auf der Webseite der Therme.

Du hast noch eine weitere Frage zur Meraner Therme? Dann hinterlass doch einfach hier unter dem Artikel einen Kommentar. Wir helfen gerne weiter!

Vielen Dank, dass du uns hier auf unserem Blog besucht hast. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Wir wurden von der Marketinggesellschaft Meran – Merano Marketing (MGM) und der Therme Meran zu diesem Besuch eingeladen.  Du kannst dir aber, wie immer, sicher sein, dass unsere Meinung davon unberührt geblieben ist. Ein besonderer Dank für diesen tollen Tag und die informative Führung geht an Dr. Tiziana Lalli von der Therme Meran.

Danke auch für das Bereitstellen einiger Bilder von Bereichen der Therme, die wir, aus Respekt vor den Besuchern, sonst nicht bildlich darstellen hätten können.


Wann fängst du mit dem Wandern an?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<