Hündle Hiking Tour, Allgäu 11
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!

Heute möchten wir dir erklären, warum wir finden, dass der Herbst die beste Zeit fürs Wandern im Allgäu ist. Wir waren nämlich im letzten Herbst nicht nur auf der Willer’s Alp, sondern auch noch auf dem Hündlekopf (auf 1.112m Höhe!).

Wandern bei idealen Temperaturen

Wir hatten wieder mal einen tollen Herbsttag erwischt an dem die Sonne es so richtig gut mit uns meinte als wir Mittags (wir lassen uns bei unseren Wandertouren gerne vom Buch Bergtouren für Langschläfer inspirieren…) mit unserer kleinen Wandergruppe aufbrachen.

Mit dem Sessellift ging es hoch bis zur Bergstation Hündlekopf (ja, ja, wir sind manchmal dann doch etwas zuuu faul…) Hier wurden wir erst mal mit frischer Kuhmilch sowie einem kleinen Rätsel begrüßt:

Hündle Hiking Tour, Allgäu 4
Hündle Hiking Tour, Allgäu 5
Von der Bergstation führt nur noch ein kleiner Wanderweg nach über den wir schnell den Gipfel erreichten:

Hündle Hiking Tour, Allgäu 8
Hündle Hiking Tour, Allgäu 2
Vom Gipfel aus hat man einen traumhaft schönen Blick über das umgebende Tal und so verbrachten wir einige Zeit dort oben auf der Bank und genossen nur den schönen Ausblick:

Hündle Hiking Tour, Allgäu 9
Hündle Hiking Tour, Allgäu 3
Das Schöne am Wandern im Herbst ist ja, dass die Temperaturen nahezu ideal sind! Ok, man muss einen schönen Tag erwischen, aber wenn die Sonne erst mal vom Himmel lacht ist es eigentlich nie zu warm oder zu kalt. Während man im Sommer noch oft ins Schwitzen kommt und im Frühjahr und Winter meistens friert, sind die herbstlichen Temperaturen um 20°C bei Sonnenschein einfach perfekt.

Bei der Farbenpracht lacht das Fotoherz

Hündle Hiking Tour, Allgäu 10
Der Herbst überzeugt natürlich außerdem mit seiner immensen Farbenpracht! Wann sonst findet man in der Natur so viele Farben wie im Herbst. Stell dir mal das gleiche Bild zu einer anderen Jahreszeit vor. So schön wie jetzt im Herbst ist es sicher nie, oder? Wie siehts du das?

Traumhaftes Licht für Traumhafte Bilder

Hündle Hiking Tour, Allgäu 6
Auf unserem Weg bergab (hier machten wir uns in südliche Richtung auf), was uns durch diverse Wiesen und Wälder führte, stellten wir immer wieder fest, wie toll und angenehm das Licht im Herbst ist. Nicht nur für die Augen ist das ein Genuss, sondern auch für unsere Kamera. Dank des tollen Lichtes, konnten wir die vielen Farben perfekt auf unseren Bildern für dich festhalten.

Hündle Hiking Tour, Allgäu 7

Im Herbst ist es einfach nicht mehr so voll

Wandern auf überfüllten Wanderwegen? Umgeben von Massen an Touristen? Wer mag das schon? Wandern soll ja zur Entspannung beitragen und uns zur Ruhe kommen lassen. Genau das kann man im Herbst erreichen wenn die meisten Touristen schon wieder weg sind und man die Wanderwege fast für sich alleine hat!

Hündle Hiking Tour, Allgäu 12
Auf dem Weg bergab wollten wir noch bei der Bärenschwandalpe Halt machen um uns dort eine kleine Vesper zu genehmigen. Dort angekommen fanden wir auch direkt einen sonnigen Platz – im Sommer wäre das sicher nicht so einfach gewesen…

Im Herbst gibt es weniger Insekten

Auch wenn die Temperaturen noch recht warm sind, haben sich im Herbst schon viele Insekten in den Winterurlaub verzogen. Bei einer Wanderung ist es super, wenn man nicht die ganze Zeit von Mücken zerstochen wird oder mit aggressiven Wespen zu kämpfen hat sobald man nur eine Kleinigkeit isst oder trinkt.

So blieb unsere Aufmerksamkeit auch bei den wirklich schönen Dingen der Natur die uns auf unserem Weg begegneten:

Hündle Hiking Tour, Allgäu 13
Hündle Hiking Tour, Allgäu
Na, bist du jetzt auch davon überzeugt, dass der Herbst die ideale Jahreszeit für eine Wanderung im Allgäu ist? Dann mach dich auf und komm mit! Wir gehen mit Sicherheit in diesem Jahr noch ein paar Mal wandern bevor es den großen Wintereinbruch gibt…

Hündlekopf – die harten Fakten

  • Schwierigkeit: Leicht
  • Gehzeit: ca. 2 Stunden
  • Höhenmeter: 270m
  • Ausgangspunkt: Bergstation der Hündlebahn
  • Endpunkt: Talstation der Hündlebahn
  • Einkehrmöglichkeit: Bärenschwandalpe
  • Anfahrt: Auf der B 308 der Deutschen Alpenstraße, zwischen Oberstaufen und Immenstadt bis zur Hündlebahn. Der Parkplatz hier ist kostenlos. Alternativ kannst du auch mit der Bahn nach Oberstaufen fahren und von dort mit der Buslinie Oberstaufen – Immenstadt zur Hündlebahn fahren.

Jetzt möchten wir von dir wissen: Was ist denn deine liebste Jahreszeit zum Wandern?

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

Weitere Wanderungen im Allgäu

Viele weitere tolle Wanderungen und Wandertipps findest du in unserer Regionsübersicht fürs Allgäu. Damit bist du perfekt für deinen nächsten Wanderurlaub im Allgäu ausgestattet!

HIER GEHT’S DIREKT ZUR REGIONSÜBERSICHT ALLGÄU

 

Wann fängst du mit dem Wandern an?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<