Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Titel
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!

Der Vatertag ist ja bekannt dafür, dass Väter gemeinsam Wandern gehen. Wir haben dies für uns ein wenig abgewandelt und haben beschlossen eine gemeinsame Familienwanderung zu machen. Deshalb ging es für uns zum Wandern in Oberstdorf.

Genauer gesagt haben wir uns dafür die Grenzregion rund um das Söllereck bei Oberstdorf und den Panoramawanderweg vom Söllereck bis nach Riezlern in Österreich ausgesucht. Eine gemütliche Wanderung sollte es werden und keine anstrengende Tour. Da auch Janas Eltern mit von der Partie waren, suchten wir eine Route, mit wenig Höhenmetern, die uns aber trotzdem schöne Ausblicke beschert.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Deutsche Alpen
Die Region rund um das Söllereck bezeichnet sich selbst als Familienfreundliche Region. Hier kannst du nicht nur wandern, sondern auch diversen anderen Aktivitäten nachgehen. Spaß also für die ganze Familie. Auch Einkehrmöglichkeiten gibt es hier in Hülle und Fülle.

All das, wonach wir suchten, bot, laut der Wanderbeschreibung von Outdooractive, die Wanderung vom Söllereck nach Riezlern. Die Entscheidung war also schnell getroffen:

Wandern in Oberstdorf: Hoch hinaus mit der Söllereckbahn

Bevor wir mit unserer Wanderung starten können, fahren wir zunächst mit der Söllereckbahn hoch auf ca. 1.350 Meter. Unser Auto können wir für eine kleine Tagesgebühr an der Talstation auf einem großen Parkplatz abstellen.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Soellereck-Bahn
Wer die gesamte Strecke lieber zu Fuß zurück legen möchte, kann auch problemlos zur Bergstation der Söllereckbahn hoch wandern. Einen entsprechenden Wanderweg findest du an der Talstation ausgeschildert. Laut Beschreibung solltest du für die Strecke etwa eine Stunde benötigen.

Wir wollen allerdings, wie gesagt, auf viele Höhenmeter verzichten und entscheiden uns daher lieber für die Seilbahn und gondeln ganz gemütlich den Berg hinauf.

Einkehrmöglichkeiten zu Beginn der Wanderung

Oben angekommen stehst du direkt vor den ersten beiden Einkehrmöglichkeiten der Wanderung. Aber keine Sorge: Du musst nicht direkt einkehren, sondern kannst auch erst einmal eine Weile wandern und dann an anderer Stelle einkehren.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Berhaus Schoenblick
Da wir aber um die Mittagszeit oben an der Bergstation ankommen und unser kleiner Mann Hunger hat, entscheiden wir erstmal etwas zu essen und ihn zu füttern, bevor wir uns auf den Weg machen.

An dieser Stelle hast du die Wahl zwischen dem Berghaus Schönblick sowie im Berghaus am Söller einkehren, was nur einige Meter oberhalb der Bergstation zu sehen ist.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Schweizer Wurstsalat
Weil wir, anlässlich des Vatertags, an der Talstation der Bergbahn 2 Bier-Gutscheine vom Berghaus Schönblick erhalten haben, war für uns schnell klar, wo wir einkehren würden. Bei herrlichem Sonnenschein genießen wir also erst mal ein kühles Bier und leckeren Wurstsalat.

Auf zum höchsten Punkt der Wanderung

Nun geht es aber endlich los mit der eigentlichen Wanderung. Frisch gestärkt machen wir uns auf den Weg. Die meisten Höhenmeter bergauf wanderst du direkt am Anfang. Aber auch das sind lediglich 50 Höhenmeter, bis du den höchsten Punkt an der Alpe Schrattenwang erreichst.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Alpe Schrattenwang
Auch hier hast du noch mal eine schöne Einkehrmöglichkeit, die außerdem einen richtig tollen Blick hat. Wir wandern aber an dieser Alpe vorbei und folgen dem Wanderweg Nummer 26 Richtung Riezlern.

Weiter geht es im Kleinwalsertal

Kurze Zeit später erreichen wir auch schon die Landesgrenze und verlassen Deutschland um den Großteil der Wanderung auf der österreichischen Seite im Kleinwalsertal zurück zu legen. Richtig schön wird es auch erst ab dieser Stelle.

Erst wandern wir eine kurze Strecke durch den Wald. Direkt nach dem Wald finden wir genau das, weswegen wir diese Wanderung machen wollten: Einen traumhaft schönen Ausblick auf die österreichischen Alpen.

Besonders imposant ist der Blick auf den Hohen Ifen und seine Steilkante. Irgendwann werden wir auch da mal hinauf wandern, aber dafür müssen wir erst noch ein bisschen fitter werden und wir werden mit solchen Wanderungen auch noch warten, bis der Krümel selbst mit wandern kann und nicht mehr in der Kraxe getragen werden muss.

320 Meter runter von der Genusshütte Mittelalp bis nach Riezlern

Die Genusshütte Mittelalp ist wieder eine Einkehrmöglichkeit. In diesem Fall die erste österreichische. Da wir aber schon gegessen hatten, geht es für uns weiter den Wanderweg entlang, der sich ab diesem Punkt bergab zurück ins Tal schlängelt.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Kleinwalsertal
Der Weg ist nicht besonders steil und gut ausgebaut, weshalb du hier super wandern kannst. Es wird auch, was den Ausblick angeht, nicht langweilig, denn zusätzlich zum Alpenpanorama hast du von hier auch einen tollen Blick über das Kleinwalsertal.

Stetig wandern wir bergab und kommen dabei an einer weiteren Einkehrmöglichkeit, dem Bergstüble, vorbei. Schon von weitem können wir die Live Musik und die feiernden Menschen hören. In der Hütte ist es brechend voll. Wäre es nicht so voll gewesen, hätten wir hier vielleicht noch einen Kaffee getrunken aber so entscheiden wir uns, dies lieber im Tal in Riezlern zu machen.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Bruecke
320 Höhenmeter wandern wir insgesamt den Berg hinunter, bis wir schließlich im Tal ankommen. Das letzte Stück überrascht noch einmal mit einem schönen kleinen Wasserfall, den wir über eine Holzbrücke überqueren. Leider scheint die Gegend erst kürzlich von einem Unwetter heimgesucht worden zu sein, weshalb weite Teile der Natur an dieser Stelle verwüstet sind.

Mit dem Bus zurück von Riezlern zur Söllereck Talstation

In Riezlern hast du nochmals einige kulinarische Einkehrmöglichkeiten. Nach einem Kaffee nehmen wir dann den Bus zurück zur Talstation am Söllereck. Dieser fährt bis in die frühen Abendstunden etwa alle 20 Minuten und bringt dich wieder zurück bis zum Parkplatz an der Talstation.

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Baby trinkt aus Trinkblase
Damit ist unsere kleine Vatertagswanderung auch schon wieder vorbei. Richtig schön war es und viel Spaß hat es gemacht. Wenn du nach einer gemütlichen Wanderung mit schöner Aussicht suchst, dann ist diese Route ideal für dich.

#Wandern im #Allgäu: Tolle, grenzüberschreitende #Wanderung für #Wanderanfänger und Genusswanderer am #Söllereck bei #Oberstdorf!Click To Tweet

Wandern in Oberstdorf – Die Fakten im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): leicht
  • Schwierigkeit (Technik): leicht
  • Höhenmeter: 50m
  • Länge der Wanderung: 6,22km
  • Dauer der Wanderung: ca. 1,5 Stunden
  • Einkehrmöglichkeiten: Berghaus Schönblick, Berghaus am Söller, Alpe Schrattenwang, Genusshütte Mittelalp, Bergstüble sowie diverse Einkehrmöglichkeiten in Riezlern
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz an der Talstation der Söllereckbahn
  • Kosten: 3,50€ für den Parkplatz sowie 12€ für die Bergfahrt mit der Söllereckbahn

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Route
Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Hoehenprofil
Alle weiteren Informationen zur Wanderung findest du natürlich auch wieder auf unserem Komoot Profil.

Nachwandern erlaubt – Wanderbeschreibung zum kostenlosen Download

Wandern in Oberstdorf - Wanderbeschreibung vom Soellereck nach RietzlernAuch von dieser Wanderung haben wir wieder eine kostenlose Wanderbeschreibung erstellt, die du dir hier herunterladen kannst.

Speicher dir das pdf auf deinem Handy oder drucke es dir aus. Dann hast du die Wanderbeschreibung immer mit dabei.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachwandern!

Wandern in Oberstdorf im Bewegtbild

Wie bei allen unseren Wanderungen, haben wir natürlich auch wieder die Kamera mit dabei gehabt und haben nicht nur Fotos gemacht, sondern die Wanderung auch für dich gefilmt und das Video dazu auf unserem YouTube Kanal hochgeladen:

Wandern am Söllereck bei Oberstdorf | Vlog #56 | ALLGÄU 🇩🇪

Dein Datenschutz ist uns wichtig: Deshalb benutzen wir ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen unserer Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Abonniere den A Tasty Hike YouTube Kanal, wenn du zukünftige Wandervideos nicht verpassen möchtest.

Jetzt pinnen, später planen – Pin dir diese Wanderung zur Erinnerung an deine Pinterest-Pinnwand

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Oesterreichische Alpen A Tasty Hike

Auch uns findest du neuerdings auf Pinterest. Schau unbedingt mal auf unserem Pinterest-Profil vorbei und folge uns für regelmäßige Wander-„Pinspiration“.

Bist du bei einer Wanderung schon mal in mehreren Ländern gewesen? Verrate es uns unten in den Kommentaren!

Wanderung Soellereck bei Oberstdorf - Hoher Ifen Nahaufnahme

Weitere Wanderungen im Allgäu

Viele weitere tolle Wanderungen und Wandertipps findest du in unserer Regionsübersicht fürs Allgäu. Damit bist du perfekt für deinen nächsten Wanderurlaub im Allgäu ausgestattet!

HIER GEHT’S DIREKT ZUR REGIONSÜBERSICHT ALLGÄU

 

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!

 


Wann fängst du mit dem Wandern an?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<