Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg Titel
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!

Hast du dich auch schon immer mal gefragt, wie es in Teufelsküche aussieht? Wir haben das für dich herausgefunden!

Wann, wie, was, wo? Das verraten wir dir heute!

Nach einem kräftigen Wintereinbruch in den letzten Wochen, war es am vergangenen Wochenende endlich mal wieder so warm, dass wir uns auch wieder nach draußen trauen konnten.

Hoch hinaus ging leider immer noch nicht, weil die Berge noch immer von einer fest geschlossenen Schneedecke umhüllt sind, aber in den tieferen Regionen des Alpenvorlandes ließ es sich wunderbar aushalten.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Alpen
Durch die klare Luft, die wir am Frühling so lieben, hatten wir eine der besten Bergsichten, die wir je erlebt haben! Durch den ganzen Schnee, sahen die Gipfel noch viel schöner aus, als sonst! Im Frühling wandern zu gehen ist einfach nur unglaublich schön!

Da wir mit unseren Eltern unterwegs waren, haben wir nach einer Wanderung bzw. einem Spaziergang gesucht, der für alle in unserer kleinen Gruppe gut zu schaffen ist. Da fiel uns ein Flyer aus Obergünzburg im Allgäu in die Hände auf dem es eine Routenbeschreibung für eine Wanderung durch Teufelsküche gab.

Das klang so spannend, dass wir schnell unseren Wanderrucksack packten und los düsten!

Ein Spaziergang zur Teufelsküche

Unser Spaziergang beginnt am Wanderparkplatz Seesen kurz hinter Obergünzburg auf der rechten Seite gelegen. Wir laufen von der Straße weg in Richtung Wald. Dazu biegen wir links ab und sehen dann auch schon auf der linken Seite einen großen Stein, der in Richtung „Teufelsküche“ weist.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Teufelskueche Schild
Zunächst geht es ein kleines Stück am Waldrand entlang bis wir dann komplett in den Wald eintreten. Nun wandern wir einen kleinen Stich (etwa 80 Höhenmeter) bergauf, bis wir zu einer Weggabelung kommen.

Der Wanderweg ist leider nicht mit Schildern versehen, aber an vielen Bäumen findest du gelbe Pfeile, die dort aufgemalt wurden und dir die richtige Richtung weisen.

Nun ist es auch schon gar nicht mehr weit, bis du in Teufelsküche bist. Vom Parkplatz aus bist du nun etwa einen Kilometer gelaufen.

Die Teufelsküche

Bei der Teufelsküche handelt es sich um ein Geotop, welches sogar zu den schönsten Geotopen ganz Bayerns gehören soll.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Ueberblick
Sie besteht aus riesigen, haushohen, Felsbrocken, die nach der letzten Eiszeit aus der Steilwand des Günztals herausgebrochen sind, den Hang hinunter gerutscht und schließlich in der heutigen Teufelsküche zum Liegen gekommen sind.

Der Name Teufelsküche ist durch eine Legende entstanden, die besagt, dass vor vielen hundert Jahren eine Familie zwischen den Felsen lebte und sich dort auch eine Küche eingerichtet hat, in der sie ihr essen mit gesammelten Pflanzen und erlegten Tieren zubereitet hat. Die Frau und das Kind wurden durch vergiftete Früchte getötet und kurz bevor der Mann auch starb, verfluchte er den Ort.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Teufelskueche Weg
Heute ist der Ort aber keineswegs gruselig sondern gleicht eher einem Spielplatz für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Zwischen den Felsblöcken kannst du wunderbar umherlaufen und entdeckst immer wieder neue Wege, Felsformationen und Verstecke. Hier kannst du dich eine ganze Weile aufhalten und auch Kinder werden hier sicherlich sehr viel Spaß haben.

Der Rückweg und ein kleines Abenteuer

Nach der Teufelsküche gelangst du schnell wieder an eine Weggabelung. Du kannst nun entweder rechts abbiegen und eine große Wanderung im Günztal machen (Dauer etwa 2 1/4 Stunden) oder eben links wieder zurück zur Straße und von dort zum Parkplatz laufen.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Ast
Da wir unsere Eltern mit dabei haben, die an diesem Tag nicht so fit sind, entscheiden wir, wieder zurück in Richtung Parkplatz und von dort zur Schloßmühle Liebenthann zu laufen. Dafür biegen wir links ab und wandern durch den Wald bergab zurück zur Straße. Hier biegst du eigentlich links ab und läufst der Straße entlang zurück zum Parkplatz.
Jana, ihr Vater und ich entscheiden uns aber für einen etwas ungewöhnlicheren Weg, der ein kleines Abenteuer beinhaltet:

Als wir aus dem Wald heraus treten, liegt vor uns eine große grüne Wiese durch die ganz friedlich die Günz plätschert. Einige Meter weiter entdecken wir eine Brücke, bzw. sieht es von Weitem im ersten Moment aus, wie eine Brücke. Wir stiefeln also über die Wiese der Brücke entgegen.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Bruecke ueber Guenz
An der vermeintlichen Brücke angekommen müssen wir aber feststellen, dass es sich hierbei nur um ein paar eiserne Balken handelt. Diese sind durch eine Kette gesperrt. Verbotener Weise entscheiden wir aber trotzdem, darüber zu klettern. Wie das aussieht, kannst du dir in unserem Video von diesem Tag anschauen.

Neues Spielzeug testen

Auf der anderen Seite angekommen, müssen wir auch erst einmal unser neuestes Spielzeug ausprobieren. Wir haben nämlich vor Kurzem eine DJI Mavic Pro Drohne* gekauft und diese lassen wir nun zum ersten Mal außerhalb unseres Grundstücks fliegen um die Gegend auch aus der Luft zu betrachten.

Was du übrigens alles beachten solltest, wenn du mit einer Drohne wandern gehst, haben wir dir in diesem Artikel erläutert.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Drohnenaufnahme
Die Wiesen rund um die Günz eignen sich hierzu perfekt. Wir befinden uns auf einer großen grünen Wiese und Hindernisse, gegen die wir fliegen könnten, gibt es auch keine.

Der erste Flug hat richtig viel Spaß gemacht und mit ein bisschen Übung sind wir uns sicher, dass wir dir in Zukunft sowohl in unseren Videos als auch durch Fotos hier auf dem Blog völlig neue Perspektiven unserer Wanderungen bieten können.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Guenztal
Aber zurück zum heutigen Spaziergang…

Einkehren in der Schloßmühle Liebenthann

Wenn du nun den erlaubten Weg an der Straße zurück gelaufen bist, kannst du gegenüber des Parkplatzes wieder in eine Straße einbiegen und erreichst nach ein paar weiteren hundert Metern die Schloßmühle Liebenthann.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Schlossmuehle Liebenthan an der Guenz
Im kleinen Gasthof kannst du sowohl drinnen wie auch draußen wunderbar sitzen und leckeren Kuchen oder andere Speisen genießen. Wir entscheiden uns für ein Stück hausgemachten Käsekuchen und Kaffee bzw. Tee.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Ofen Schlossmuehle Liebenthann
Drinnen sitzt du ganz gemütlich neben einem wunderschönen alten Kachelofen, wie er hier im Allgäu häufig zu finden ist und draußen kannst du beim Essen dem gleichmäßigen und beruhigendem Plätschern der Wassermühle lauschen.

Wandern in Teufelskueche bei Oberguenzburg - Muehle
Hast du dich für die längere Rundwanderung entschieden, kommst du am Ende auch wieder genau hier raus und kannst deine Wanderung ganz gemütlich ausklingen lassen, bevor du dich wieder auf den Heimweg machst.

Die Mühle Liebenthann ist außerdem auch Ausgangspunkt für einige weitere Wanderungen. Vor Ort findest du auf jeden Fall Tafeln, die dich über die verfügbaren Wanderwege informieren. Alternativ kannst du auch die Komoot oder Outdoor Active App verwenden um dir eine passende Wanderung rauszusuchen.

Wie du immer und überall die richtige Wanderroute für dich findest, erfährst du hier.

Wandern für Anfänger Banner für den Blog

Unser Spaziergang zur Teufelsküche im Überblick

  • Schwierigkeit (Ausdauer): super leicht
  • Schwierigkeit (Technik): super leicht
  • Höhenmeter: 80m
  • Länge der Wanderung: ca. 3 km
  • Dauer der Wanderung: 40 Minuten
  • Einkehrmöglichkeiten: Schloßmühle Liebenthann
  • Parkmöglichkeit: Wanderparkplatz Seesen

 

Unser Spaziergang im Bewegtbild inkl. Drohnenaufnahmen

Natürlich war auch an diesem Tag unsere Kamera wieder mit dabei und wir haben wieder ein Video mit den Highlights des Tages für dich zusammen geschnitten:

Wandern in Teufels Küche 👹 bei Obergünzburg | Vlog #55 | ALLGÄU 🇩🇪

Dein Datenschutz ist uns wichtig: Deshalb benutzen wir ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen unserer Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Wenn du weitere Videos von unseren Wanderungen anschauen möchtest, dann schau auf jeden Fall auf unserem YouTube Kanal vorbei und abonniere ihn, damit du auch kein Video mehr verpasst. Sobald das Wetter besser wird und der Frühling endlich vollends bei uns angekommen ist, starten wir wieder richtig durch in die neue Wandersaison. Dann wird es auch wieder mehr Videos geben!

Was denkst du? Würde dir ein Besuch in der Teufelsküche gefallen?

Lust auf eine #Wanderung in #Teufelsküche? ? Genau das ist möglich bei Obergünzburg im #Allgäu!Click To Tweet

Jetzt pinnen, später planen – Pin dir unsere Wanderbeschreibung zur Erinnerung an deine Pinterest-Pinnwand:

Allgäu Wandern: Gemütliche Wanderung in der Teufelsküche bei Obergünzburg im Allgäu. Diese Wanderung im Allgäu lohnt sich auf jeden Fall für Familien, Wanderanfänger und Genusswanderer. Es ist eine sehr leichte Wanderung in einem Geotop in Bayern. #Wandern #Wanderung #Allgäu

Weitere Wanderungen im Allgäu

Viele weitere tolle Wanderungen und Wandertipps findest du in unserer Regionsübersicht fürs Allgäu. Damit bist du perfekt für deinen nächsten Wanderurlaub im Allgäu ausgestattet!

HIER GEHT’S DIREKT ZUR REGIONSÜBERSICHT ALLGÄU

 

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!


 

Wann fängst du mit dem Wandern an?

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<