Go Back

Rinderbraten Dutch Oven – Tolles Rezept für die Winter-Outdoor-Küche

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Personen
Autor: Christian

Equipment

  • Dutch Oven
  • Feuerschale
  • Eierkohlen

Zutaten

  • 1 kg Rinderbraten
  • 0,25 Liter Rotwein
  • 0,25 Liter Rinderfond
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Packung Suppengemüse à 400-500g
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Lorbeerblatt
  • Thymian (frisch oder als Gewürz)
  • Rosmarin (frisch oder als Gewürz)
  • Majoran (frisch oder als Gewürz)
  • Salz & Pfeffer
  • 35 ml Olivenöl

Anleitungen

Vorbereitung

  • Schneide eine rote Zwiebel und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel.
  • Hacke außerdem den Rosmarin und den Thymian, wenn du sie nicht als fertige Gewürze verwendest.
  • Presse die Hälfte der Zitrone aus und vermische den Saft mit Olivenöl und der vorher geschnittenen Zwiebel, der Knoblauchzehe und den Gewürzen. Schmecke alles am Ende mit Salz, Pfeffer und Majoran ab.
  • Lege das Fleisch gut in der Marinade ein und stelle das Fleisch für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit die Marinade gut durchziehen kann.
  • Während das Fleisch mariniert, kannst du dich um das Suppengemüse kümmern. Putze es und schneide es in kleine Stücke.
  • Schäle nun auch die zweite Zwiebel und die andere Knoblauchzehe und hacke beides in kleine Stücke.

Zubereitung im Dutch Oven

  • Erhitze zunächst 25 Eierkohlen in deiner Feuerschale und lasse sie durchglühen.
  • Sobald sie komplett durchgeglüht sind, stellst du den Dutch Oven darauf und erhitzt etwas Olivenöl im Feuertopf. Brate nun den marinierten Rinderbraten darin von allen Seiten scharf an und stelle ihn anschließend zur Seite.
  • Nun kannst du das geschnittene Suppengemüse in den Feuertopf füllen, es darin anbraten und anschließend mit Rotwein und Rinderfond ablöschen.
  • Danach verschließt du den Topf mit einem Deckel und nimmst 15 der glühenden Eierkohlen von unten und legst sie oben auf den Deckel.
  • Die benötigte Temperatur im Dutch Oven beträgt 180°C. Der Rinderbraten selbst ist fertig, wenn er eine Kerntemperatur von 66°C erreicht hat. Dafür benötigt er in etwa 1,5 bis 2 Stunden. Verwende zur Messung der Temperatur am besten ein entsprechendes Grillthermometer.
  • Sobald die Kerntemperatur erreicht ist, wickle ihn in Alufolie und lasse ihn für weitere 15 bis 20 Minuten ruhen. Danach sollte er eine finale Kerntemperatur von etwa 70 bis 71 °C haben.

Für die Sauce

  • Was wäre ein ordentlicher Rinderbraten ohne die passende Bratensauce? Für die Bratensauce kannst du entweder das Gemüse und den Bratensud durch ein Sieb pressen oder es komplett pürieren. Schmecke die Sauce danach mit Salz und Pfeffer ab und koche sie noch einmal kurz im Dutch Oven auf.
  • Sollte die Sauce dir zu flüssig sein, kannst du sie mit etwas Mehl oder etwas Saucenbinder binden.