A Tasty Hike - Gesund Essen
Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu erfährst Du hier!

Wenn wir im Urlaub sind bedeutet das für uns auch immer, dass wir viel essen denn was gibt es besseres als eine fremde Kultur kennenzulernen als durch ihre Küche? Leider ist das was wir da immer so in uns reinstopfen nicht immer das Gesündeste. Deshalb haben wir uns in diesem Jahr vorgenommen ein bisschen mehr auf gesunde Ernährung zu achten, dabei aber nicht den Genuss zu vergessen.

Wie wir das machen?

Hier sind unsere 10 ultimativen Tipps um auf Reisen gesund zu essen.

Finger weg von Fastfoodketten

Das ist wirklich ein absolutes No-Go! Fast Food ist nicht nur äußerst ungesund, es spiegelt auch absolut nicht die Kultur oder die Küche eines Landes wider. Ok, außer man bereist die USA aber selbst da gibt es gesündere und bedeutend bessere Alternativen.

Es gibt einfach nichts Langweiligeres als sich im Urlaub bei Mc Donald’s und Co aufzuhalten. Da merkt man fast gar nicht mehr, dass man sich im Urlaub befindet denn es sieht eh alles wie zu Hause aus.

Koch, wenn möglich, auch mal selbst

Gerade auf längeren Reisen übernachtest du vielleicht nicht immer in einem Hotel sondern vielleicht auch mal in einem Apartment, einem Hostel, einer Hütte oder einem Campervan (die Schlafmöglichkeiten sind hier unbegrenzt). In vielen Unterkünften gibt es zumindest eine kleine Küche.

Warum also immer teueres Geld in Restaurants liegen lassen wenn du auch einfach mal selber kochen kannst? Und einkaufen in ausländischen Supermärkten ist einfach nur super spannend! Hast du es schon mal probiert? Du glaubst gar nicht, was man dort alles entdecken kann!

Schaue nach gesunden Zutaten auf der Speisekarte

Seien wir doch mal ehrlich: Eigentlich bietet jede Speisekarte in irgendeiner Form gesunde, weniger gesunde und ungesunde Speisen an. Du musst ja nicht jeden Abend auf die Pommes als Beilage oder das dicke Steak verzichten aber in der Regel sollten wir lieber gesündere Speisen bestellen.

Salate können super lecker sein und sind meistens gar nicht langweilig! Erkundige dich vorher online oder bei Einheimischen vor Ort wo es die besten Salate der Stadt gibt. In New York haben wir so zum Beispiel einmal ein Salat-Buffet Restaurant gefunden in dem wir uns unseren Salat komplett selber zusammenstellen konnten!

Achte auf Restaurants mit gesunder Küche

Auch hier kannst du dich schon im Vorfeld oder vor Ort bei Einheimischen erkundigen. Es gibt immer mehr Restaurants die sich auf gesunde Küche spezialisiert haben. Unser Gesundheitsbewusstsein wächst kontinuierlich und diesem Bewusstsein folgen auch Restaurantbesitzer und Köche.

Trinke viel Wasser

Zu einer gesunden Ernährung gehört auch eine ausreichende Versorgung mit Wasser. Versuch immer eine Flasche Wasser dabei zu haben. Gerade in warmen Ländern ist das besonders wichtig um nicht zu dehydrieren. Durch genügend Flüssigkeit kommt auch gar nicht so schnell der Hunger auf und man nascht und snacked nicht immer hier und da.

Verzichte auf Alkohol in großen Mengen

Viel trinken bedeutet aber nicht, dass du auch viel Alkohol trinken sollst denn das entzieht dem Körper Wasser, bewirkt also eher das Gegenteil von dem was wir erreichen wollen. Es spricht natürlich nichts gegen ein oder zwei Gläser Wein hier und da beim Essen – immerhin ist man ja auch im Urlaub… Aber du solltest es auch nicht übertreiben.

Und warum sollten wir uns im Urlaub betrinken um dann am nächsten Tagen die schönsten Stunden des Tages zu verschlafen und dann verkatert durch die Gegend zu laufen. Dafür müssen wir nicht in den Urlaub fahren denn das hat dann auch einfach nichts mehr mit Genuss zu tun.

Ein Dessert muss nicht immer sein

Auch wir lieben es nach einem leckeren Essen ein Dessert zu genießen. Wir wollen aber künftig darauf achten, dass wir entweder nur sehr kleine Portionen bestellen oder auch manchmal auch komplett darauf verzichten eine Nachspeise zu essen. Außerdem möchten wir auf gesunde Desserts wie zum Beispiel Obstsalat zurückgreifen. Da darf es dann natürlich auch mal eine große Portion sein!

Iss viel frisches Obst und Gemüse

Wo wir gerade bei Obst sind… Gerade auf Märkten im Ausland findest du frisches Obst und Gemüse und sparst dabei meistens auch noch Geld. Das Obst und Gemüse ist frischer als im Supermarkt und leckerer. Achte darauf, dass du dich für regionale Produkte entscheidest, dann kannst du nicht viel falsch machen. Ein weiterer Pluspunkt von Märkten ist, dass du dort die Kultur eines Landes förmlich spüren kannst denn hier tummeln sich Einheimische und du kannst viel über sie lernen.

Wenn du immer etwas frisches Obst oder Gemüse dabei hast kannst du immer darauf zurückgreifen und musst dir keine teuren und ungesunden Snacks kaufen die zu alledem nicht mal schmecken nur weil der Magen knurrt.

Frag Einheimische, wo sie gerne Essen gehen

Das Essen in Restaurants und Cafés in denen auch die Einheimischen essen ist meistens das Beste und Frischeste. Du kannst ja auch direkt sagen nach welcher Art Restaurant du suchst. In der Regel sind Einheimische immer sehr hilfsbereit und freuen sich, wenn du dich für ihre Kultur, ihr Leben oder ihre Küche interessierst.

Mit diesen 10 Tipps schaffst auch du es, dich auf #Reisen #gesund zu ernähren!Click To Tweet

Was zu Hause gilt, gilt auch auf Reisen:

Niemals mit hungrigem Magen einkaufen gehen und regelmäßig etwas essen um Hungerattacken und Heißhunger zu vermeiden.

Generell gilt, dass eine ausgewogene Ernährung für einen gesunden Lebensstil wichtig ist. Achte daher auf viel Abwechslung und iss nicht immer das Gleiche. So hast du auch die Chance viele verschiedene Gerichte eines Landes kennenzulernen!
Wir freuen uns schon jetzt darauf uns auch in diesem Jahr wieder mit euch durch die Küchen der Welt zu schlemmen, uns dabei aber trotzdem gesund zu ernähren.

Bist du dabei?

Haben wir noch etwas vergessen? Auf was achtest du so beim Essen auf Reisen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns hier auf unserem Blog zu besuchen. Falls es dir gefallen hat freuen wir uns wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!


Richtig Wandern lernen – von Anfang an! Mit meinem Buch „Wandern für Anfänger – die hohe Kunst, Berge zu erobern“

Wandern für Anfänger - Die hohe Kunst Berge zu erobern - CoverIn meinem Buch „Wandern für Anfänger“* teile ich mein gesamtes Wissen zum Wandern, das ich mir in mehr als 5 Jahren Wandererfahrung angeeignet habe.

Wenn du also mehr darüber wissen möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Buch. Seit dem 31. August 2017 ist es auf Amazon* sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erhältlich.

Zur Taschenbuch-Ausgabe geht es hier entlang* und für die Kindle-Ebook Variante klickst du hier*.

Solltest du kein Kindle haben, das Buch aber trotzdem auf einem E-Reader lesen wollen, schreib mir sehr gerne eine Email und wir finden ganz sicher eine Lösung.

Bei den mit Sternchen* gekennzeichneten Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt uns damit aber mit einer kleinen Provision, die wir vom Shop erhalten. Dadurch sind einige unserer Kosten für diesen Blog gedeckt. Vielen Dank an alle, die uns auf diesem Wege bereits unterstützt haben! 

Noch persönlicher – die A Tasty Hike Wanderpost

Kennst du schon unsere A Tasty Hike Wanderpost? In regelmäßigen Abständen (ca. alle 2 Wochen, manchmal häufiger, manchmal auch seltener, je nachdem, wie oft wir dazu kommen und wie viel es zu berichten gibt) verschicken wir unsere Wanderpost an Wanderliebhaber.

Wir erzählen dir als erstes, was bei uns passiert, welche Reisen und Wanderungen geplant sind, welche Neuerungen es hier auf dem Blog oder auch auf unserem YouTube Kanal gibt und was eben sonst noch so alles passiert hinter den Kulissen!

Abonnenten unserer Wanderpost sind auf jeden Fall immer bestens informiert und die Ersten, die es erfahren, wenn es etwas Neues gibt!

Bist du mit dabei?

>>> Dann kannst du jetzt hier unsere Wanderpost abonnieren! <<<

0 Shares